Zum Inhalte wechseln

BVB empfängt Barcelona in der Champions League: Bartra schwärmt von Ex-Klubs

Innenverteidiger freut sich auf Spiel seiner beiden Ex-Teams und hat viel Positives über Stimmung, Götze & Co. zu berichten

Robert Gherda

16.09.2019 | 18:32 Uhr

Marc Bartra schwärmt vom Signal-Iduna-Park.
Image: Marc Bartra schwärmt vom Signal Iduna Park. © Getty

Es ist ein echter Kracher zum Auftakt der neuen Saison in der Champions League. Borussia Dortmund empfängt den ruhmreichen FC Barcelona. Marc Bartra spielte für beide Teams und schwärmt in einem offenen Brief auf der Website der Katalanen vor allem über die Stimmung in Dortmund und zwei ehemalige Mitspieler.

Das Duell zwischen dem BVB und Barcelona ist für Marc Bartra ein besonderes Spiel. Daraus macht der Innenverteidiger, der mittlerweile für Betis Sevilla spielt, in seinem offenen Brief auf der Website der Katalanen keinen Hehl.

Dortmund gegen Barcelona mit Sky Ticket live streamen!

Dortmund gegen Barcelona mit Sky Ticket live streamen!

Hol' Dir jetzt Sky Ticket und streame den CL-Kracher am Dienstag ganz bequem live.

Barca-Debüt unter Pep Guardiola

Schließlich spielte Bartra für beide Mannschaften und erinnert sich gerne an seine Zeit bei seinen Ex-Klubs zurück. "Ich werde das Spiel auf meinem Sofa in Sevilla genießen und es wird unmöglich sein, sich nicht an all die tollen Momente zu erinnern, die ich bei Barca und Dortmund hatte", schreibt der 28-Jährige dort.

Seit seinem achten Lebensjahr spielte Bartra für den FC Barcelona und durchlief alle Jugendmannschaften der Katalanen, ehe der Innenverteidiger am 14. Februar 2010 sein Profidebüt bei Barca beim Gastspiel bei Atletico Madrid feiern durfte.

Champions League: Spielplan 2019/20

Champions League: Spielplan 2019/20

Wann spielt Dortmund gegen Barcelona? Wann muss Bayern gegen Tottenham ran? Klick Dich durch den Spielplan der Gruppenphase!

Ein Moment, an den er sich auch heute noch gerne zurückerinnert. "Pep (Guardiola, Anm. d. Red.) drehte sich in der Halbzeit zu mir um und sagte: 'Marc, mach dich bereit für die zweite Halbzeit - du wirst sicher reinkommen'. Ich konnte es nicht glauben, denn ein Traum wurde für mich wahr."

Bartra schwärmt von Stimmung in Deutschland

Insgesamt bestritt Bartra 59 Partien für den spanischen Meister und stieg zum spanischen Nationalspieler auf, ehe er sich 2016 für einen Wechsel nach Dortmund entschloss. Es war eine schwierige Entscheidung, die der spielstarke Abwehrspieler aber nicht bereuen sollte. Einzig die "kalten Winter", die "sehr kurzen Tage" und die "schwierige Sprache" schmeckten Bartra nicht besonders.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Wenn Bartra allerdings über die Stimmung in den deutschen Stadien allgemein und speziell im Dortmunder Signal Iduna Park spricht, gerät er regelrecht ins Schwärmen: "Es ist schwer zu beschreiben, wie speziell Fußball für die Deutschen ist. Spieltage sind ihnen heilig und es ist fast wie eine Religion. Alle Stadien sind voll. An jedem Tag und zu jeder Uhrzeit", so Bartra.

Mehr Fußball

"Magischer Signal Iduna Park"

Vor allem die Stimmung in Dortmund hinterließ einen bleibenden Eindruck beim Spanier: "Signal Iduna Park ist magisch. Die Stimmung ist genial und es ist für den Gegner, dort zu spielen. Manchmal lagen wir 0:1 zurück und innerhalb von zehn Minuten führten wir mit 2:1 und wussten nicht einmal wie", erläutert der Defensivspieler. Und weiter: "Die Fans sind ganz nah und entwickeln eine unglaubliche Wucht. Es ist als ob die Erde beben würde und sie geben dir die nötige Hilfe, um die Spiele positiv zu bestreiten."

1:26
Sky Experte Erik Meijer freut sich besonders auf die Duelle zwischen Barcelona und dem BVB - und muss vorher dafür sorgen, dass er reichlich zu trinken hat (Videolänge: 1:26 Min.).

Auch an seine Kollegen erinnert sich Bartra gerne zurück. Vor allem Mario Götze und Gonzalo Castro bezeichnet er als "unglaubliche Freunde", die ihm geholfen haben, sich zurechtzufinden. "Mario ist ein unglaublicher Zuhörer und versucht immer zu helfen, auch wenn es Probleme mit der Sprache gibt", erklärt Barta und lobt in diesem Zusammenhang auch Marco Reus: "Er ist der Kapitän, das Aushängeschild des Klubs und eine tolle Person. Er ist überhaupt nicht eingebildet und hat mir viel geholfen, um mich anzupassen."

Die UEFA Champions League live streamen!

Die UEFA Champions League live streamen!

Hol' Dir jetzt Sky Ticket und streame die Gruppenphase der Königsklasse ganz bequem live.

Bartra wird Spiel genießen

Ob er sich auch über Treffer seiner ehemaligen Dortmunder Kollegen freuen würde, wollte Bartra nicht verraten. Er beendet seinen Brief mit den Worten: "Ich sehe zwei Mannschaften, die gut in Form sind, auch wenn die Saison noch jung ist. Ich bin sicher, dass es ein tolles Spiel wird. Ich werde das Spiel genießen und möge der bessere gewinnen."

Mehr zum Autor Robert Gherda

Weiterempfehlen: