Zum Inhalte wechseln

BVB News: Marco Reus verrät seine Dortmunder Traumelf

Mit zwei aktuellen Mitspielern: Reus verrät seine BVB-Traumelf

Simone Trost

22.04.2020 | 23:44 Uhr

Reus
Image: Kapitän Marco Reus verrät seine Dortmunder Traumelf.  © Imago

Anführer, Torjäger, Vorbereiter: Kapitän Marco Reus ist bei Borussia Dortmund auf dem Weg zur Vereinslegende. Nun verrät der 30-Jährige, wer zu seiner BVB-Traumelf zählt.

Ob Lothar Emmerich, Adi Preißler oder Aki Schmidt: Borussia Dortmund brachte in seiner über 110-jährigen Vereinsgeschichte einige Legenden in schwarz und gelb hervor.

Nun verriet Marco Reus in den Sozialen Medien des BVB, wer zu seiner persönlichen Dortmunder Traumelf gehört. Der Kapitän schwört auf ehemalige sowie aktuelle BVB-Stars.

Reus' BVB-Traumelf zum Durchklicken:

  1. Stefan Klos
    Image: TORHÜTER: Stefan Klos. Er hütete das BVB-Tor von 1990 bis 1998. Gewann mit Schwarzgelb die Deutsche Meisterschaft 1995 und 1996. Holte mit dem BVB 1997 die Champions League.  © Imago
  2. XXX
    Image: RECHTSVERTEIDIGER: Lukasz Piszczek. Der Pole spielt seit 2010 beim BVB und ist seither nicht mehr wegzudenken. Holte 2012 zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte das Double aus Meisterschaft und Pokal. Wurde 2011 Deutscher Meister, 2017 Pokalsieger. © Imago
  3. Julio Cesar
    Image: INNENVERTEIDIGER: Julio Cesar. Von 1994 bis 1999 räumte der Brasilianer beim BVB in der Defensive auf. Wurde Deutscher Meister 1995 und 1996, holte mit Dortmund 1997 den Champions-League-Pokal. © Imago
  4. Sammer
    Image: INNENVERTEIDIGER: Matthias Sammer. Spielte von 1993 bis 1998 beim BVB. Wurde zweimal Deutscher Meister und Champions-League-Sieger 1997. Er war Deutschlands Fußballer des Jahres 1995 und 1996. 2002 wurde er mit dem BVB auch als Trainer Meister. © Imago
  5. Dede
    Image: LINKSVERTEIDIGER: Dede. Der Brasilianer spielte sich von 1998 bis 2011 in die Herzen der BVB-Fans. Gewann mit Schwarzgelb 2002 und 2011 die Meisterschaft. Stand mit Dortmund 2002 im Finale des UEFA Cups und 2008 im DFB-Pokal-Endspiel. © DPA pa
  6. Nuri Sahin
    Image: SECHSER: Nuri Sahin. Erst war er Balljunge beim BVB, kickte bei den Junioren und schaffte es 2005 in den Profi-Kader (bis 2011). Nach einem Intermezzo bei Real und Liverpool kehrte er 2013 zurück (bis 2018). Wurde 2011 Meister und 2017 Pokalsieger.  © Imago
  7. Michael Zorc
    Image: SECHSER: Michael Zorc. Erhielt 1981 seinen ersten Profi-Vertrag beim BVB. Bis zu seinem Karriereende 1998 absolvierte er 463 Bundesligaspiele - allesamt für den BVB. Zudem Bundesliga-Rekordspieler des Vereins. Seit 2005 ist er Sportdirektor des BVB. © DPA pa
  8. Jakub Blaszczykowski
    Image: RECHTER FLÜGEL: Jakub Blaszczykowski. Der Pole spielte von 2007 bis 2016 bei der Borussia (letzte Saison ausgeliehen an Florenz). Gehört zur Meistermannschaft 2011 und zum Double-Team 2012. Stand 2013 im Champions-League-Finale. © DPA pa
  9. Rosicky
    Image: ZEHNER: Tomas Rosicky. Der Wirbelwind aus Tschechien spielte sich von 2001 bis 2006 in die Herzen der BVB-Fans. Holte in seiner Premierensaison die Deutsche Meisterschaft und stand im UEFA-Cup-Finale 2002. ''Schnitzel'' ist Reus' Lieblingsspieler. © DPA pa
  10. Götze
    Image: LINKER FLÜGEL: Mario Götze. Kickte bei den BVB-Junioren, wurde 2009 Profi (bis 2013). Nach einem Intermezzo bei den Bayern kehrt er 2016 zurück. Wurde mit der Borussia zweimal Meister und zweimal Pokalsieger. Das CL-Finale 2013 verpasste er verletzt. © Imago
  11. 9. Schweiz (553 Tore) – bester Torjäger: Stephane Chapuisat (106)
    Image: MITTELSTÜRMER: Stephane Chapuisat. Der Schweizer stürmte von 1991 bis 1999 für Dortmund. Gewinnt mit dem BVB 1997 die Champions League und wird zweimal Deutscher Meister (1995 und 1996). Stand mit dem BVB 1993 im UEFA-Cup-Finale. © DPA pa

"Absolute Legende", sagt Reus über den ehemaligen Keeper Stefan Klos. "Er war einfach ein geiler Torhüter." Und Teamkollege Lukasz Piszczek? "Maschine! Mehr brauch ich nicht sagen."

Mehr zur Autorin Simone Trost

Weiterempfehlen: