Zum Inhalte wechseln

Neuzugang steht offenbar nicht im Aufgebot

BVB verzichtet gegen Hannover 96 wohl auf Paco Alcacer

von Robin Schmidt

31.08.2018 | 11:05 Uhr

BVB-Neuzugang Paco Alcacer steht nicht im Aufgebot für das Spiel gegen Hannover 96.
Image: BVB-Neuzugang Paco Alcacer steht nicht im Aufgebot für das Spiel gegen Hannover 96.

Paco Alcacer muss sich noch in Geduld üben: Der BVB-Neuzugang fuhr am Donnerstag nicht mit der Mannschaft nach Hannover.

Das melden die Ruhr Nachrichten. Noch am Mittwoch hatte Trainer Lucien Favre einen Einsatz von Paco Alcacer gegen Hannover 96 (ab 20:30 Uhr im Liveblog) nicht ausgeschlossen. "Sein Einsatz ist möglich, aber Alcacer muss sich erst eingewöhnen." Die Leihgabe des FC Barcelona absolvierte bislang nur zwei Trainingseinheiten auf dem Rasen - wohl zu wenig, um es ins Aufgebot zu schaffen.

CL-Auslosung: Lösbare Aufgaben für FCB, BVB, S04 und TSG

CL-Auslosung: Lösbare Aufgaben für FCB, BVB, S04 und TSG

Keine Hammergruppe, aber interessante Gegner - das Bundesliga-Quartett kann mit der Champions-League-Auslosung zufrieden sein.

Der 24-Jährige wechselte erst am Dienstag zu den Schwarz-Gelben und könnte sein Bundesliga-Debüt nun erst nach der Länderspielpause im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt feiern. Neben dem spanischen Stürmer wird wohl auch Christian Pulisic am Freitagabend nicht mitwirken können. Der Flügelflitzer hat mit muskulären Problemen zu kämpfen.

Mehr zum Autor Robin Schmidt

Weiterempfehlen: