Zum Inhalte wechseln

Celta Vigo suspendiert Ex-BVB-Profi Emre Mor

Türke leistete sich mehrere Disziplinlosigkeiten

Sky Sport

02.05.2018 | 20:56 Uhr

Emre Mors Zeit beim spanischen Erstligisten Celta Vigo scheint abgelaufen zu sein.
Image: Emre Mors Zeit beim spanischen Erstligisten Celta Vigo scheint abgelaufen zu sein.  © DPA pa

Emre Mor, der ehemalige Profi von Borussia Dortmund, ist bei seinem neuen Klub Celta Vigo bis Saisonende suspendiert worden. Der 20-Jährige habe sich wohl mehrere Disziplinlosigkeiten geleistet, wie Reviersport berichtet.

Bereits im vergangenen Winter kritisierte Celta-Vigo-Coach Juan Carlos Unzue die Einstellung des Flügelspielers, der im Sommer für 13 Millionen Euro von Borussia Dortmund verpflichtet wurde. Zu oft habe der 20-Jährige zu sehr auf sich und sein Ego geachtet und die Belange der Mannschaft und des Vereins vernachlässigt.

Die Worte zeigten bei Mor allerdings keinerlei Wirkung. Die spanische AS berichtet, dass Mor mehrmals zu spät zum Training erschienen ist und auch das La-Liga-Spiel gegen den FC Sevilla verpasste. Der Flügelflitzer hielt sich nicht an die vereinbarte Uhrzeit und wurde für das Meisterschaftsspiel suspendiert.

Illgner: Real-Gehälter in Plastiktüten überreicht

Illgner: Real-Gehälter in Plastiktüten überreicht

Beim Champions-League-Finalisten Real Madrid ging nicht immer alles königlich zu.

Auseinandersetzung mit Mitspieler bringt Fass zum Überlaufen

In dieser Woche folgte die nächste unüberlegte Aktion des ehemaligen BVB-Akteurs. Laut der spanischen Zeitung Eldesmarque ist der heißblütige Türke mit einem Mitspieler aneinander geraten und ließ sich daraufhin nicht mehr beruhigen.

Coach Unzue schickte Mor in die Kabine. Am Folgetag fehlte der Türke unentschuldigt beim Training, was eine Suspendierung bis Saisonende zur Folge hat.

Die Nerven der Verantwortlichen von Celta Vigo scheinen nun endgültig überstrapaziert zu sein: Mor soll im Sommer wieder verkauft werden.

Weiterempfehlen:

Mehr stories