Zum Inhalte wechseln

Champions League 2019/20: Bayern, Barcelona, BVB & Co. im Formcheck

Endlich wieder Königsklasse! Sky überträgt am Dienstag ab 19:30 Uhr live auf Sky Sport 1 HD

Sky Sport

16.09.2019 | 19:53 Uhr

Welches Team ist vor dem Start der Champions League-Gruppenphase am besten in Form?
Image: Welches Team ist vor dem Start der Champions League-Gruppenphase am besten in Form?

Am Dienstag rollt endlich wieder der Ball in der Champions League. Wer ist gut drauf, wer hat einen Stotterstart erwischt? Wir machen vor dem 1. Spieltag der Gruppenphase den großen Form-Check.

Diese Woche startet die Königsklasse in die Saison 2019/20. Fußball-Fans dürfen sich zum Auftakt unter anderem auf Dortmund gegen Barcelona und Bayern München gegen Roter Stern Belgrad live und exklusiv auf Sky freuen.

Die UEFA Champions League live streamen!

Die UEFA Champions League live streamen!

Hol' Dir jetzt Sky Ticket und streame die Gruppenphase der Königsklasse ganz bequem live.

Top-Klubs wie Manchester City, Real Madrid und FC Barcelona hängen in ihren heimischen Ligen noch etwas durch, Leipzig übertrumpft Bayern und Dortmund. Wir machen den Formcheck und zeigen Euch in unserer Bildergalerie, wer vor dem 1. Spieltag der Gruppenphase am besten drauf ist.

Ranking: Die Top 15 zum Durchklicken

  1. Platz 15, Bayer Leverkusen: Nach einem vielversprechenden Bundesliga-Start mit zwei Siegen setzte es zuletzt ein 0:0 gegen die TSG und eine bittere 0:4-Klatsche gegen den BVB. Die Bosz-Elf präsentierte sich zuletzt deutlich zu harmlos vor dem Tor.
    Image: Platz 15 - Bayer Leverkusen: Nach einem vielversprechenden Bundesliga-Start mit zwei Siegen setzte es zuletzt ein 0:0 gegen die TSG und eine bittere 0:4-Klatsche gegen den BVB. Die Bosz-Elf präsentierte sich zuletzt deutlich zu harmlos vor dem Tor. © Getty
  2. Platz 14, Ajax Amsterdam: Hievte sich in den CL-Playoffs gegen Nokosia mühevoll in die Gruppenphase. In der Liga läuft es auch ohne de Ligt (Juventus), Frenkie de Jong (Barca) und Dolberg (Nizza). 13 Punkte aus 5 Spielen bedeuten die Tabellenführung.
    Image: Platz 14 - Ajax Amsterdam: Der Überraschungs-Halbfinalist von 2018/19 hievte sich in den CL-Playoffs gegen Nikosia mühevoll in die Gruppenphase. In der Liga läuft es auch ohne de Ligt (Juve) & de Jong (Barca). 13 Punkte aus 5 Spielen bedeuten Rang 1. © Getty
  3. Platz 13: Ancelottis SSC Neapel ist solide in die Serie A gestartet. Gegen Florenz und Genua gab es zwei Dreier. Nur gegen Juventus musste man sich knapp geschlagen geben. Vor dem Duell gegen Liverpool machen unfertige Kabinen den größten Ärger.
    Image: Platz 13 - SSC Neapel: Die Ancelotti-Elf ist solide gestartet. Gegen Florenz und Genua gab es zwei Dreier. Nur gegen Juventus musste man sich knapp geschlagen geben. Vor dem Duell gegen Liverpool machen unfertige Kabinen den größten Ärger. © Getty
  4. Platz 12, Tottenham Hotspur: Der Vorjahresfinalist hat mit 8 Punkten aus 5 Spielen einen durchwachsenen PL-Auftakt erwischt. Mit ManCity und dem FC Arsenal warteten jedoch auch schwere Gegner. Die 4:0-Gala gegen Palace vom Wochenende macht Hoffnung.
    Image: Platz 12 - Tottenham Hotspur: Der Vorjahresfinalist hat mit 8 Punkten aus 5 Spielen einen durchwachsenen PL-Auftakt erwischt. Mit ManCity und dem FC Arsenal warteten jedoch auch schwere Gegner. Die 4:0-Gala gegen Palace vom Wochenende macht Hoffnung. © Getty
  5. Platz 11, Atletico Madrid: Nach drei Siegen kassierte Atletico am Wochenende die erste Saison-Pleite gegen Real Sociedad. Dennoch steht man vor Real, Bilbao & Barca auf Rang 1. Fans dürfen sich auf den heiß umworbenen Wirbelwind Joao Felix freuen.
    Image: Platz 11 - Atletico Madrid: Nach drei Siegen kassierte Atletico am Wochenende die erste Saison-Pleite gegen Real Sociedad. Dennoch steht man vor Real, Bilbao & Barca auf Rang 2. Fans dürfen sich auf den heiß umworbenen Wirbelwind Joao Felix freuen. © Getty
  6. Platz 10, Manchester City: Das Team von Pep Guardiola schafft es gerade so in die Top Ten. Auf PL-Spitzenreiter Liverpool hat City schon 5 Punkte Rückstand. Am Wochenende gab es eine peinliche 2:3-Pleite gegen Aufsteiger Norwich City.
    Image: Platz 10 - Manchester City: Das Team von Pep Guardiola schafft es gerade so in die Top Ten. Auf PL-Spitzenreiter Liverpool hat City schon 5 Punkte Rückstand. Am Wochenende gab es eine peinliche 2:3-Pleite gegen Aufsteiger Norwich City. © Getty
  7. Manchester City ließ sich in den vergangenen zwei Spielzeiten den PL-Titel einiges kosten.
    Image: Pep Guardiola muss viele verletzungsbedingte Ausfälle verkraften. Neben Leroy Sane verletzte sich auch Innenverteidiger Laporte schwer am Knie. Mit Donezk wartet am Mittwoch ein machbarer Gegner. © Getty
  8. Platz 9, Real Madrid: Mit 2 Siegen und 2 Remis ist der Rekord-CL-Sieger suboptimal in die Saison gestartet. Die Königlichen präsentieren sich zu nachlässig. Beim 3:2-Zittersieg am Samstag machte die Qualität von Doppelpacker Benzema den Unterschied.
    Image: Platz 9 - Real Madrid: Mit 2 Siegen und 2 Remis ist der Rekord-CL-Sieger suboptimal in die Saison gestartet. Die Königlichen präsentieren sich zu nachlässig. Beim 3:2-Sieg gegen Levante machte die Qualität von Doppelpacker Benzema den Unterschied. © Getty
  9. Platz 8, FC Barcelona: Auch die Katalanen haben einen verkorksten Start hingelegt. Mit 7 Punkten liegt Barca nur auf Rang 4. Direkt am 1. Spieltag setzte es mit Neuzugang Griezmann eine Pleite gegen Bilbao. Gegen Osasuna reichte es nur für ein 2:2.
    Image: Platz 8 - FC Barcelona: Auch die Katalanen haben einen mäßigen Start hingelegt. Mit 7 Punkten liegt Barca nur auf Rang 4. Direkt am 1. Spieltag setzte es mit Neuzugang Griezmann eine Pleite gegen Bilbao. Gegen Osasuna reichte es nur für ein 2:2. © Getty
  10. Lionel Messi laboriert an einer Wadenzerrung.
    Image: Fans fiebern der Rückkehr von Superstar Messi entgegen. Der Argentinier konnte am Sonntag erstmals wieder trainieren und kann evtl. doch gegen den BVB auflaufen. Bei der 5:2-Gala gegen Valencia vertraten ihn Suarez und Ansu Fati (16) bestens. © Getty
  11. Platz 7, PSG: Nach wochenlangem Wechsel-Theater ist Neymar zurück Bord - und sorgte beim Debüt am Wochenende per Fallrückzieher in der Nachspielzeit direkt für den Siegtreffer. Mit 4 Siegen aus 5 Spielen grüßt Paris von der Ligue-1-Tabellenspitze.
    Image: Platz 7 - PSG: Nach wochenlangem Wechsel-Theater ist Neymar zurück Bord - und sorgte beim Debüt am Wochenende per Fallrückzieher in der Nachspielzeit direkt für den Siegtreffer. Mit 4 Siegen aus 5 Spielen grüßt Paris von der Ligue-1-Tabellenspitze. © Getty
  12. Der FC Bayern gastiert in Leipzig.
    Image: Platz 6 - FC Bayern: Zweimal hat der FCB bereits Punkte liegen gelassen. Das 1:1 gegen Leipzig besiegelte den schlechtesten Liga-Start seit 5 Jahren. Dennoch: Der FC Bayern wirkt stark und stabil. Lewandowski hat bereits 7 (!) Tore auf dem Konto. © DPA pa
  13. BVB-Coach Lucien Favre hat besonders in der Offensive die Qual der Wahl.
    Image: Platz 5 - Borussia Dortmund: Startete mit 2 Siegen und einem Triumph über die Bayern im Supercup stark. Dann kam der Dämpfer beim 1:3 gegen Aufsteiger Union Berlin. Mit einer 4:0-Gala gegen Leverkusen setzte Schwarz-Gelb jetzt ein Ausrufezeichen.  © Getty
  14. Alcacer
    Image: Am Dienstag geht es gegen den FC Barcelona. Die Hoffnungen für einen Sieg ruhen einmal mehr auf Paco Alcacer. Der Ex-Barca-Stürmer präsentiert sich in Hochform, hat in 5 Spielen hintereinander getroffen. Seine längste Torserie im Dortmunder Trikot. © Getty
  15. Cristiano Ronaldo hatte offenbar keine Lust beim Testpiel in Seoul aufzulaufen.
    Image: Platz 4 - Juventus: Musste nach Siegen über Parma und Neapel am 3. Spieltag die ersten Punktverluste hinnehmen. Gegen Ribery und Florenz reichte es nur für ein 0:0. Dank enormer Qualität, starker Reserven auf der Bank & CR7 reicht es für Rang 4. © DPA pa
  16. -
    Image: Platz 3 - Inter Mailand: Der neue Supersturm um Romelu Lukaku und Alexis Sanchez macht Inter zu einem ernstzunehmenden Gegner. In der Serie A holte Inter 9 Zähler aus 3 Spielen und steht vor Bologna, Juve und Neapel auf Platz 1 der Tabelle. © Getty
  17. Der neue RB-Coach Julian Nagelsmann möchte mit Leipzig Titel gewinnen.
    Image: Platz 2 - RB Leipzig: Beeindruckende Auftritte und das 1:1 gegen Bayern bescheren RB etwas überraschend die Tabellenspitze der Bundesliga. Die Arbeit von Nagelsmann scheint zu fruchten. Den Bullen ist in der 2. CL-Saison einiges zuzutrauen. © Getty
  18. Sadio Mane trifft doppelt für Liverpool. Hier im Bild mit Roberto Firmino.
    Image: Platz 1 - FC Liverpool: Der Titelverteidiger hat einen lupenreinen Start in die neue Saison hingelegt. Gegen Newcastle gab's am Wochenende den 5. Sieg im 5. Spiel. Klopp & Co. sind für das erste Duell gegen den SSC Neapel mehr als gewappnet. © DPA pa

Champions League mit Sky Ticket live streamen

Sky ist auch in der Saison 2019/20 Deine Heimat für die Champions League. Sky überträgt alle Spiele und Tore der Königsklasse live in der Original Sky Konferenz. Dazu bekommst du die besten Einzelspiele live und exklusiv.

Du hast noch kein Sky Abo und willst trotzdem live dabei sein? Kein Problem. Mit Sky Ticket kannst Du die Champions League ganz bequem live streamen - und das ohne langfristige Vertragsbindung.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories