Zum Inhalte wechseln

Champions League News: Atalanta und Zenit siegen - Gosens früh verletzt

Atalanta jubelt trotz Gosens-Schock - Zenit siegt deutlich

30.09.2021 | 00:16 Uhr

Atalanta Bergamo gewinnt gegen Bern.
Image: Atalanta Bergamo gewinnt gegen Bern.  © Imago

Für Nationalspieler Robin Gosens war der zweite Spieltag in der Champions League schon früh beendet.

Bereits nach zehn Minuten verließ der 27-Jährige beim 1:0 (0:0) von Atalanta Bergamo gegen die Young Boys Bern unter Tränen das Spielfeld, ohne Einwirkung des Gegners hatte er sich offenbar eine Verletzung im rechten Oberschenkel zugezogen.

Ohne ihren Linksverteidiger taten sich die Italiener in der Gruppe F gegen den Schweizer Meister, der mit einem 2:1 gegen Manchester United für Aufsehen gesorgt hatte, lange schwer - bis Matteo Pessina (68.) traf.

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN jetzt über Sky buchen und alle Bundesliga-Spiele mit SkyQ auf einer Plattform und Rechnung genießen. Alle Infos.

Zenit siegt deutlich

Den ersten Sieg verbuchte der russische Meister Zenit St. Petersburg mit 4:0 (1:0) gegen den krassen Außenseiter Malmö FF aus Schweden. Claudinho (9.) erzielte nach Vorarbeit des ehemaligen Hamburgers Douglas Santos das Führungstor für die Gastgeber, die ihre letzten acht Gruppenspiele nicht gewonnen und zum Auftakt 0:1 gegen Titelverteidiger FC Chelsea verloren hatten.

Nach der Pause erhöhten Daler Kusjajew (49.), Alexej Sutormin (80.) und Wendel (90.+4). Der 21-malige schwedische Meister verlor zudem Anel Ahmedhodzic durch Platzverweis (52.).

SID

Alles zur UEFA Champions League auf skysport.de:

Alle News & Infos zur UEFA Champions League
Spielplan zur UEFA Champions League
Ergebnisse zur UEFA Champions League
Tabellen zur UEFA Champions League
Videos zur UEFA Champions League
Liveticker zur UEFA Champions League

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten