Zum Inhalte wechseln

Champions League News: Foden will Henkelpott zum Geburtstag

Henkelpott zum Geburtstag? Eigengewächs Foden brilliert bei City

Florian Poenitz

30.05.2021 | 12:13 Uhr

Phil Foden ist in dieser Saison bei Manchester City regelrecht durchgestartet. Der Youngster ist aus der ersten Elf von Pep Guardiola nicht mehr wegzudenken. Am Freitag feiert der englische Nationalspieler seinen 21. Geburtstag - einen Tag vor seinem ersten Champions-League-Finale. Beschenkt er sich zum Geburtstag mit dem Gewinn des Henkelpotts selbst?

Happy Birthday, Phil Foden! Der Shootingstar der Premier League wird 21. Das vielleicht größte Talent im europäischen Spitzenfußball hat in seiner noch jungen Karriere bereits zehn Titel mit den Citizens gewonnen. Folgt nun Titel Nummer elf?

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Guardiola huldigt Foden

Auch am Samstag werden sich beim CL-Finale zwischen Manchester City und dem FC Chelsea (ab 21 Uhr LIVE auf Sky) wieder alle Augen auf den jungen Engländer richten, der in den Straßen Stockports aufgewachsen ist.

Foden war bereits als Kind Fan von Manchester City und wuchs in der Jugend-Akademie des englischen Spitzenklubs auf, ehe er 2017 zu den Profis hochgezogen wurde. Und das von keinem geringeren als Pep Guardiola, der ihn damals als größtes Talent bezeichnet hatte, das er je gesehen habe.

Einen größeren Ritterschlag kann es wohl kaum geben. Guardiola sollte im Nachhinein mit seiner Einschätzung nicht allzu falsch gelegen haben. Denn der Youngster ist jetzt schon zu einem der wichtigsten Spieler in seinem System herangereift, und das in einem der besten Vereine weltweit.

Dabei war der Start bei den Profis gar nicht mal so leicht. In den ersten beiden Jahren musste sich das Top-Talent zunächst hinten anstellen. Spieler wie David Silva oder auch Leroy Sane erhielten den Vorzug in der Startelf. Der Youngster tastete sich mit Kurzeinsätzen langsam an die erste Mannschaft heran.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Im vergangenen Jahr, genauer gesagt in der Rückrunde der Saison 2019/20, erlebte er dann einen rasanten Aufstieg, den er wahrscheinlich selber kaum für möglich gehalten hätte. Guardiola schenkte seinem Schützling immer mehr das Vertrauen und integrierte ihn in das Manchester Starensemble.

Mehr dazu

Foden flexibel einsetzbar

Mittlerweile ist Foden aus der ersten Elf gar nicht mehr wegzudenken. Das liegt auch daran, dass das Eigengewächs auf vielen Positionen spielen kann. So durfte er in dieser Saison schon im Mittelfeld, als Zehner (seine Lieblingsposition), auf dem linken und rechten Flügel sowie ganz vorne als Sturmspitze auflaufen.

Phil Foden - Pflichtspiele 2020/21

Spiele 49
Startelf 35
Minuten 3285
Tore 16
Assists 10
Torbeteiligungen 26
Minuten/Torbeteiligung 126
Expected Goals 10,9
Expected Assists 8,2
Passquote 88 Prozent
Schüsse 99
Chancenverwertung 21 Prozent
Chancen kreiert 75
Großchancen kreiert 13

Das in ihn gesetzte Vertrauen zahlt der Youngster mit starken Leistungen zurück. In der abgelaufenen Spielzeit hat er 16 Tore und 10 Vorlagen in 49 Pflichtspiel-Einsätzen beigesteuert. Mit 75 kreierten Chancen liegt Foden bei City auf dem 3. Rang (hinter Mahrez und De Bruyne), 99 Abschlüsse sind zudem der viert beste Wert aller Citizens.

Auch der BVB bekam seine Klasse schon zu spüren, als Foden sowohl im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League, als auch im Rückspiel, jeweils einen Treffer erzielte.

Nur Teamkollege Rodri (53) stand in dieser Saison in mehr Pflichtspielen für City auf dem Platz als das Manchester Eigengewächs. Wie wichtig Foden für Guardiola ist, zeigen vor allem die Einsatzminuten in der Königsklasse. Dort spulte Foden bislang unglaubliche 976 Minuten ab, so viele wie fast kein anderer.

Foden: ''Werde schauen und lächeln was passiert''

Nur Presnel Kimpembe (979) von Paris St. Germain kann den Youngster in dieser Statistik noch minimal übertreffen. Dafür macht ihm in Sachen Balleroberungen im letzten Drittel keiner etwas vor. Der hoch veranlagte Offensivspieler führt diese Kategorie in der Champions League mit 17 Balleroberungen an.

Auch seine Passquote von durchschnittlich 88 Prozent kann sich sehen lassen. All diese Zahlen zeigen den enormen Stellenwert des 21 Jahre alten Juwels, auf den es sicherlich im CL-Finale ankommen wird. Sein allererstes Finale und seine allererste Möglichkeit den ruhmreichen Henkelpott zu gewinnen.

Zum Durchklicken: Diese Spieler verlassen im Sommer die Bundesliga

  1. David Alaba (FC Bayern München): Nach Sky Infos wechselt er zu Real Madrid.
    Image: David Alaba (FC Bayern München): Nach Sky Infos wechselt er zu Real Madrid. © Imago
  2. Javi Martinez (FC Bayern München): Abschiedsgedanken hatte er schon länger, in diesem Sommer ist es soweit. Zweimal gewann er die Champions League.
    Image: Javi Martinez (FC Bayern München): Abschiedsgedanken hatte er schon länger, in diesem Sommer ist es soweit. Zweimal gewann er die Champions League. © Imago
  3. Jerome Boateng (FC Bayern München): Die Wege trennen sich. Wohin es den Weltmeister von 2014 zieht, ist ungewiss.
    Image: Jerome Boateng (FC Bayern München): Die Wege trennen sich. Wohin es den Weltmeister von 2014 zieht, ist ungewiss. © Imago
  4. Douglas Costa (FC Bayern München): Nach seiner Leihe geht es für ihn wieder zum italienischen Rekordmeister Juventus. Angeblich könnte ein Wechsel in seine Heimat Brasilien bevorstehen.
    Image: Douglas Costa (FC Bayern München): Nach seiner Leihe geht es für ihn wieder zum italienischen Rekordmeister Juventus. Angeblich könnte ein Wechsel in seine Heimat Brasilien bevorstehen. © Imago
  5. Lars Bender (Bayer Leverkusen): Er beendet seine Karriere. Sobald Fans zugelassen werden, wird er zum Ehrenspielführer ernannt. Seit 2009 spielte er für die Werkself.
    Image: Lars Bender (Bayer Leverkusen): Er beendet seine Karriere. Sobald Fans zugelassen werden, wird er zum Ehrenspielführer ernannt. Seit 2009 spielte er für die Werkself. © Imago
  6. Sven Bender (Bayer Leverkusen): Auch der Zweite der Bender-Brüder macht einen Schlussstrich hinter seine Laufbahn.
    Image: Sven Bender (Bayer Leverkusen): Auch der Zweite der Bender-Zwillinge macht einen Schlussstrich unter seine Laufbahn. © Imago
  7. Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund): Als dienstältester BVB-Profi verlässt er seinen Herzensverein, Schluss soll aber wohl noch nicht sein.
    Image: Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund): Als dienstältester BVB-Profi verlässt er seinen Herzensverein, Schluss soll aber wohl noch nicht sein. © Imago
  8. Lukas Piszczek (Borussia Dortmund): Mit Tränen in den Augen nach dem Pokal-Erfolg, beendet er seine Karriere in Deutschland. Fortan spielt er bei seinem Heimatverein LKS Goczalkowice in Polen.
    Image: Lukas Piszczek (Borussia Dortmund): Mit Tränen in den Augen nach dem Pokal-Erfolg, beendet er seine Karriere in Deutschland. Fortan spielt er bei seinem Heimatverein LKS Goczalkowice in Polen. © Imago
  9. Sami Khedira (Hertha BSC): Der Weltmeister von Rio hängt die Fußballschuhe an den Nagel.
    Image: Sami Khedira (Hertha BSC): Der Weltmeister von Rio hängt die Fußballschuhe an den Nagel. © Imago
  10. Gonzalo Castro (VfB Stuttgart): Der Kapitän erhält keinen neuen Vertrag bei den Schwaben.
    Image: Gonzalo Castro (VfB Stuttgart): Der Kapitän erhält keinen neuen Vertrag bei den Schwaben. © Imago
  11. Danny Latza (Mainz 05): Nach sechs Jahren wechselt er zu seinem Jugendverein Schalke 04 in die zweite Bundesliga.
    Image: Danny Latza (Mainz 05): Nach sechs Jahren wechselt er zu seinem Jugendverein Schalke 04 in die zweite Bundesliga. © Imago
  12. Christian Gentner (Union Berlin): Sein Vertrag bei den Eisernen läuft aus. Wo es ihn hinzieht, ist noch nicht bekannt. Er liebäugelt wohl mit einem Wechsel in die amerikanische MLS.
    Image: Christian Gentner (Union Berlin): Sein Vertrag bei den Eisernen läuft aus. Wo es ihn hinzieht, ist noch nicht bekannt. Er liebäugelt wohl mit einem Wechsel in die amerikanische MLS. © Imago
  13. Oscar Wendt (Borussia Mönchengladbach): Spielte zehn Jahre für die Fohlen. Wechselt zu seinem Heimatverein IFK Göteborg.
    Image: Oscar Wendt (Borussia Mönchengladbach): Spielte zehn Jahre für die Fohlen. Wechselt zu seinem Heimatverein IFK Göteborg. © Imago
  14. Manuel Gräfe: Der Schiedsrichter muss wegen einer Altersgrenze des DFB aufhören.
    Image: Manuel Gräfe: Der Schiedsrichter muss wegen einer Altersgrenze des DFB aufhören. © Imago
  15. Theodor Gebre Selassie (Werder Bremen): Nach neun Jahren in Bremen ist Schluss. Das plauderte seine Frau via Instagram aus.
    Image: Theodor Gebre Selassie (Werder Bremen): Nach neun Jahren in Bremen ist Schluss. Das plauderte seine Frau via Instagram aus. © Imago
  16. Shkodran Mustafi (Schalke 04): Bei den Königsblauen erhält er keinen neuen Vertrag. Wohin seine Reise führt, bleibt offen.
    Image: Shkodran Mustafi (Schalke 04): Bei den Königsblauen erhält er keinen neuen Vertrag. Wohin seine Reise führt, bleibt offen. © Imago

Doch von Nervosität keine Spur. ''Ich werde in dieses Finale gehen, wie jedes andere auch. Ich werde schauen und lächeln was passiert. Ich bereite mich auf diese Partie vor, wie auf jede andere'', schmunzelte der Shootingstar im UEFA Champions League Magazin vor dem Duell mit Chelsea.

Apropos Chelsea: In der zurückliegenden Saison sind beide Klubs dreimal aufeinander getroffen, zwei Mal saß Foden auf der Bank. Beide Spiele wurden verloren. Mit Foden in der Startelf setzten sich die Citizens Anfang Januar mit 3:1 durch. Dabei hatte der Offensivspieler mit zwei Torbeteiligungen großen Anteil am Erfolg.

Es ist sehr davon auszugehen, dass Foden auch am Samstag, einen Tag nach seinem Geburtstag, in der Startelf stehen und dabei mithelfen wird, den Henkelpott nach Manchester zu holen. ''Das wäre das beste Geburtstagsgeschenk, was ich je bekommen habe'', schilderte Foden.

Na dann: Happy Birthday!

Mehr zum Autor Florian Poenitz

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten