Zum Inhalte wechseln

Blues-Verteidiger spricht über möglichen Wechsel

Chelsea: Alonso rät Hudson-Odoi von Bayern-Wechsel ab

Sky Sport

11.01.2019 | 15:22 Uhr

Marcos Alonso (r.) stichelt und rät Callum Hudson-Odoi (l.) von einem Wechsel zum FC Bayern ab.
Image: Marcos Alonso (r.) stichelt und rät Callum Hudson-Odoi (l.) von einem Wechsel zum FC Bayern ab. © Getty

Callum Hudson-Odoi steht laut Sky Infos vor einem Wechsel von Chelsea zum FC Bayern. Sein Teamkollege Marcos Alonso rät ihm jedoch stark davon ab und stichelt dabei gegen den deutschen Rekordmeister.

"Bayern München? Wir sind der FC Chelsea, ein großartiges Team", sagte der Spanier. "Die Premier League ist die wettbewerbsstärkste Liga der Welt. Ich wüsste nicht, warum man zu Bayern München gehen sollte", schickte Alonso einen kleinen Seitenhieb gegen den deutschen Rekordmeister.

Diese Rückennummer soll Hudson-Odoi bei Bayern bekommen

Diese Rückennummer soll Hudson-Odoi bei Bayern bekommen

Der Transfer von Callum Hudson-Odoi zum FC Bayern ist nach Sky Informationen in trockenen Tüchern. Nun soll auch feststehen, welche Rückennummer der Chelsea-Youngster erhalten wird.

Alonso: Hudson-Odoi "muss Geduld haben"

Für den 28-Jährigen wäre somit ein Verbleib des talentierten Youngsters in London der richtige Schritt - auch wenn der Offensivakteur keinen Stammplatz besitzt. "Er ist ein sehr guter Spieler, aber noch sehr jung. Er muss Geduld haben, hungrig sein und um seinen Platz in dieser Mannschaft kämpfen", rät Alonso seinem Teamkollegen.

"Er hat alle Voraussetzungen, um ein toller Spieler zu werden. Jetzt liegt es an ihm, sich zu festigen."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories