Zum Inhalte wechseln

Conference League: Frankfurt-Kapitän Sebastian Rode verletzt sich gegen Aberdeen

Wieder verletzt! Pechvogel Rode fehlt Frankfurt vorerst

Frankfurt-Kapitän Sebastian Rode hat sich im Conference-League-Duell gegen Aberdeen verletzt.
Image: Frankfurt-Kapitän Sebastian Rode hat sich im Conference-League-Duell gegen Aberdeen verletzt.  © Imago

Eintracht Frankfurts Kapitän Sebastian Rode hat sich im Conference-League-Spiel des Bundesligisten gegen den FC Aberdeen (2:1) an der Wade verletzt und fällt vorerst aus.

"Wir müssen erst einmal die genaue Untersuchung abwarten, ehe wir eine Diagnose heraushauen. Aber für die Partie gegen den SC Freiburg am Sonntag wird es eher nichts", sagte Eintracht-Trainer Dino Toppmöller am Donnerstagabend.

Der 32 Jahre alte Rode, der gerade erst aus dem Krankenstand zurückgekehrt war, zog sich die Verletzung bereits in der ersten Halbzeit zu und musste nach 38 Minuten ausgewechselt werden. Für den Routinier war es erst der dritte Pflichtspieleinsatz in dieser Saison.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Toppmöller bei Götze optimistisch

Dagegen rechnet Toppmöller gegen Freiburg mit dem Einsatz von Mittelfeldspieler Mario Götze, der in der ersten Hälfte einen Schlag abbekam und zur Pause in der Kabine blieb. "Bei ihm sind wir guter Dinge, dass es bis Sonntag hinhaut", sagte der 42-Jährige.

dpa

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten