Zum Inhalte wechseln

Cristiano Ronaldo mit zwei Spiele Sperre & Geldstrafe nach obszöner Geste

Saudi-Liga reagiert: Sperre für CR7 nach obszöner Geste!

Cristiano Ronaldo sorgte mit seiner obszönen Geste in Richtung der Al-Shabab-Fans für mächtig Wirbel. Nach Untersuchungen der Saudi Pro League hat diese nun empfindliche Folgen für den Kapitän von Al-Nassr.

Seine Kurzschlussreaktion hat Folgen. Beim 3:2-Sieg von Al-Nassr gegen Al-Shabab ließ sich Cristiano Ronaldo von den Lionel-Messi-Sprechchören der Fans provozieren und reagierte mit einer obszönen Geste. Nun sperrte die Saudi Pro League den portugiesischen Superstar für zwei Spiele.

Zwei Spiele Sperre & Geldstrafe für CR7

CR7 stellte sich provokant vor die Kurve, ging in die Knie und bewegte seine Hand vor seinem Schritt vor und zurück. Nach einem Bericht der Daily Mail soll der 39-Jährige noch eine Geldstrafe erhalten.

Ronaldo hatte seine Mannschaft mit seinem 28. Treffer im 29. Pflichtspiel der Saison per Strafstoß in Führung gebracht (21.). Sein portugiesischer Landsmann Anderson Talisca (46./86.) sicherte dem Tabellenzweiten den 17. Sieg im 21. Spiel.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Mehr zum Thema Cristiano Ronaldo

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: