Zum Inhalte wechseln

Deutschland in der FIFA-Weltrangliste mit Sprung nach vorne

DFB-Elf durch den Last-Minute Sieg an Niederlande vorbeigezogen

Sky Sport

04.04.2019 | 14:14 Uhr

Dank Schulz-Treffer: Deutschland zieht wieder am Nachbar vorbei.
Image: Dank Schulz-Treffer: Deutschland zieht wieder am Nachbar vorbei. © Getty

Die FIFA hat am Donnerstag die neue Weltrangliste bekannt gegeben. Deutschland springt dort drei Plätze nach oben auf Platz 13. Weltranglistenführender bleibt Belgien mit hauchdünnem Vorsprung vor Weltmeister Frankreich.

Die DFB-Elf zog durch den 3:2 Last-Minute-Sieg über die Elftal, nicht nur an der Niederlande, sondern auch an Schweden(14.) und Chile(15.) vorbei. Weitere Gewinner sind England, das an Kroatien vorbeizieht und nun vierter ist, sowie Uruguay, die sich um eine Position auf Platz 6 verbessern.

Österreich stürzt ab

Größter Verlierer ist Österreich, das satte elf Plätze verliert und jetzt nur noch auf Platz 34 gelistet ist. Österreich-Bezwinger Israel wiederum ist der größte Gewinner und klettert um acht Plätze auf Rang 84. Die nächste FIFA-Weltrangliste erscheint am 14. Juni 2019.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories