Zum Inhalte wechseln

Deutschland tritt in der Weltrangliste auf der Stelle - England auf Platz drei

Weltrangliste: DFB-Team tritt auf der Stelle - England klettert

Drückt Joshua Kimmich in Wien zunächst die Ersatzbank?
Image: Die deutsche Nationalmannschaft bleibt in der Weltrangliste auf Rang 16.  © DPA pa

Trotz der jüngsten Niederlagen gegen Österreich (0:2) und die Türkei (2:3) ist die deutsche Nationalmannschaft in der Weltrangliste nicht weiter zurückgefallen und belegt weiter Platz 16.

An der Spitze des am Donnerstag veröffentlichten Rankings bleibt Weltmeister Argentinien, gefolgt von Vize-Weltmeister Frankreich. England ist neuer Dritter.

Die Three Lions profitieren von den beiden Niederlagen der brasilianischen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation im November, durch die der Rekord-Weltmeister hinter Belgien auf Rang fünf abrutschte. Größter Verlierer ist mit 31,94 Verlustpunkten allerdings die Schweiz, die dadurch von Platz 14 auch hinter Deutschland zurückfiel und nun 18. ist.

SID

Weiterempfehlen: