Zum Inhalte wechseln

DFB News: Toni Kroos erklärt, warum er nicht beim Abschied von Joachim Löw war

Kroos erklärt: Darum war ich nicht beim Löw-Abschied

Sky Sport

16.12.2021 | 15:12 Uhr

Toni Kroos (l.) erlebte mit Joachim Löw (r.) eine erfolgreiche Zeit bei der deutschen Nationalmannschaft.
Image: Toni Kroos (l.) erlebte mit Joachim Löw (r.) eine erfolgreiche Zeit bei der deutschen Nationalmannschaft.  © Imago

Ex-Bundestrainer Joachim Löw wurde im Rahmen des WM-Qualifikationsspiels in Wolfsburg gegen Liechtenstein am vergangenen Donnerstag offiziell verabschiedet. Zu diesem Anlass reisten auch einige ehemalige Nationalspieler an. Toni Kroos, der mit Löw 2014 Weltmeister wurde, fehlte doch.

In Einfach mal Luppen, seinem gemeinsamen Podcast mit Bruder Felix erklärte der 31-Jährige nun den Grund für sein Fehlen.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

"Ich hatte am Freitagmorgen um 10 Training in Madrid. Das wäre dann doch relativ eng geworden." Zudem verriet der Ex-Nationalspieler, dass der DFB wohl auch mit dem Gedanken gespielt hat, "mich dort zu verabschieden". Allerdings sei er nicht der Typ, "der da noch mal im Mittelpunkt stehen muss."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten