Zum Inhalte wechseln

DFB-Pokal: Nach seiner Roten Karte gegen Hannover ist Karim Adeyemi für zwei Spiele gesperrt

Nach Notbremse im Pokal: DFB gibt Adeyemi-Sperre bekannt

Ist nach seiner Notbremse für zwei Pokalspiele gesperrt worden: Karim Adeyemi sah gegen Hannover kurz vor Schluss die Rote Karte.
Image: Ist nach seiner Notbremse für zwei Pokalspiele gesperrt worden: Karim Adeyemi sah gegen Hannover kurz vor Schluss die Rote Karte.  © Imago

Borussia Dortmund muss im DFB-Pokal-Achtelfinale und in einer weiteren Pokalrunde ohne den deutschen Nationalspieler Karim Adeyemi auskommen.

Der Angreifer wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Freitag wegen unsportlichen Verhaltens für zwei Spiele gesperrt. Adeyemi war in der 85. Minute des Zweitrundenspiels bei Hannover 96 (2:0) von Schiedsrichter Sven Jablonski (Bremen) wegen einer Notbremse des Feldes verwiesen worden.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten