Zum Inhalte wechseln

DFB-Pokal News: Erneut finanzielle Einschränkungen wegen Corona

Pokal-Prämien: Erneut Einschränkungen wegen Corona für die Klubs

07.08.2021 | 09:54 Uhr

Bittere News: Auch ein weiteres Jahr müssen die DFB-Pokal-Teilnehmer aufgrund der Pandemie mit verringerter Prämie rechnen.
Image: Bittere Neuigkeiten: Auch ein weiteres Jahr müssen die DFB-Pokal-Teilnehmer aufgrund der Pandemie mit verringerter Prämie rechnen.  © Imago

Die Corona-Pandemie wirkt sich wie im vergangenen Jahr auf die Prämien für die Teilnehmer am DFB-Pokal aus.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will laut dem Kicker "analog zur Vorsaison" zunächst nur 80 Prozent der vertraglich vorgesehenen Einnahmen aus der Zentralvermarktung auszahlen.

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Zum Spielplan.

Somit ergeben sich folgende Summen für die Klubs: 128.757 Euro (erste Runde), 257.514 Euro (zweite Runde), 515.028 Euro (Achtelfinale), 1,004 Millionen Euro (Viertelfinale), 2,008 Millionen Euro (Halbfinale). Die Gelder für das Finale sollen "variabel" bleiben.

Ergeben sich im Laufe des Wettbewerbs höhere Beträge, werden diese nachträglich ausgeschüttet. Alle Klubs unterhalb der 2. Liga erhalten zudem 15.000 Euro für die Umsetzung des Hygienekonzepts.

SID

Alles zum DFB-Pokal auf skysport.de:

Alle News & Infos zum DFB-Pokal
Spielplan zum DFB-Pokal
Ergebnisse zum DFB-Pokal
Videos zum DFB-Pokal
Liveticker zum DFB-Pokal

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten