Zum Inhalte wechseln

DFB-Pokal News: Havelse und Mainz tauschen Heimrecht

DFB-Pokal: Auch Havelse und Mainz tauschen Heimrecht

Sport-Informations-Dienst (SID)

05.09.2020 | 23:27 Uhr

Mainz 05 distanziert sich von einem Ex-Mitglied.
Image: Mainz 05 trägt das Erstrunden-Spiel im DFB-Pokal zu Hause aus.  © Imago

Auch Regionalligist TSV Havelse und Bundesligist FSV Mainz 05 haben sich zu einem Tausch des Heimrechts in der ersten Runde des DFB-Pokals entschieden.

Wie am Mittwoch vonseiten der Klubs mitgeteilt wurde, findet die Partie zwischen dem Pokalsieger aus Niedersachsen und den Rheinhessen in Mainz statt. Die genaue Terminierung des Spiels (11. bis 14. September) erfolgt später.

Schröder: Havelse mit Tausch-Wunsch an uns herangetreten

"Der TSV Havelse ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, aufgrund des für ihn zu großen organisatorischen Aufwands das Heimrecht für die erste Runde im DFB-Pokal mit uns zu tauschen", erklärte der Mainzer Sportvorstand Rouven Schröder.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Die Mainzer hätten dem Wunsch entsprochen, wenn auch mit Bedauern. "Als Fußballer blutet mir aber schon das Herz, denn gerade im Heimrecht der unterklassigen Klubs und in der besonderen Atmosphäre ihrer Stadien liegt ja eigentlich der spezielle Reiz des DFB-Pokals", sagte Schröder.

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele und Tore in der Original Sky Konferenz und die meisten deutschen Spiele in voller Länge - live und exklusiv. Alle Infos.

Leverkusen und Norderstedt tauschen ebenfalls Heimrecht

Bereits am Dienstag hatten Regionalligist Eintracht Norderstedt und Bayer Leverkusen vereinbart, das Pokalspiel in Leverkusen auszutragen. Die Umsetzung des Hygiene- und Sicherheitskonzepts in Coronazeiten stellt besonders die unterklassigen Klubs vor große Herausforderungen, hinzu kommen die fehlenden Zuschauereinnahmen. Ein Heimrechttausch im DFB-Pokal ist eigentlich nicht gestattet, aufgrund der Pandemie wurde diese Regelung aber außer Kraft gesetzt.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: