Zum Inhalte wechseln

DFB-Pokal News: Viertelfinal-Partie zwischen Regensburg und Bremen abgesagt

Wegen Coronafällen: Pokalspiel zwischen Regensburg und Bremen abgesagt

SID / Sky Sport

03.03.2021 | 12:33 Uhr

Das ist das Objekt der Begierde.
Image: Das Spiel zwischen Regensburg und Bremen ist abgesagt worden. © Imago

Das DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen Jahn Regensburg und Werder Bremen am Dienstag ist wegen Coronafällen bei den Oberpfälzern abgesagt worden.

Diese Entscheidung gab der Deutschen Fußball-Bund (DFB) am Montag bekannt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Jahn-Cheftrainer Mersad Selimbegovic war am Freitag positiv auf die britische Mutation des Coronavirus getestet worden. Das Zweitliga-Heimspiel gegen den SC Paderborn (1:0) konnte entsprechend des Hygienekonzepts der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Wochenende noch durchgeführt werden, bei der Testreihe am Sonntag wurden allerdings weitere Akteure der Regensburger positiv getestet.

Jahn-Geschäftsführer Christian Keller hatte eine Absage bereits befürchtet. "Es wurden weitere Akteure positiv getestet. Wir gehen davon aus, dass die gesamte Mannschaft eine Quarantäneanordnung bekommen wird", sagte er: "Es ist soweit besprochen mit dem Gesundheitsamt, es fehlt noch die formale Bestätigung. Das heißt, dass Dienstag kein Spiel stattfinden wird und Jahn Regensburg in den nächsten zwei Wochen kein Spiel mit seiner Profimannschaft bestreiten wird."

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten