Zum Inhalte wechseln

DFB-Team News: Jamal Musiala fordert Bayern-Kollegen heraus

Nach Gala im DFB-Team: Wo ist Musialas Platz bei Bayern?

Die Nationalmannschaft verpasste beim 1:1 im Klassiker in den Niederlanden den Sieg, aber Jamal Musiala war der große Gewinner des Spiels. Der Bayern-Youngster glänzte in Abwesenheit von Joshua Kimmich auf der Sechs. Im DFB-Team und beim FC Bayern fordert er die Stars heraus.

Klar, vom FC Bayern weiß Joshua Kimmich, dass Jamal Musiala einen formidablen Sechser abgeben kann. Doch was der 19-Jährige am Dienstagabend im DFB-Trikot zeigte, dürfte Kimmich, der wegen der Geburt seines dritten Kindes in Amsterdam nicht dabei war, Respekt abgenötigt haben.

Bis zu seiner Auswechslung in der 69. Minute war Musiala beim 1:1 (1:0) im Klassiker in den Niederlanden der beste deutsche Spieler.

Mit einer Mischung aus Aggressivität, Leichtigkeit und der ihm eigenen Geschmeidigkeit verzückte Musiala die Zuschauer.

Einzelkritik: Musiala überragt im DFB-Team

  1. MANUEL NEUER:
    Image: MANUEL NEUER: Beim Gegentor aus kurzer Distanz komplett machtlos. Ansonsten war auf den Kapitän wieder Verlass, auch wenn bis zum 1:1 nur wenig auf sein Tor gekommen war. - Note: 3 © Imago
  2. THILO KEHRER:
    Image: THILO KEHRER: Startete auch im neunten Spiel unter Flick, zeigte aber defensiv ungewohnte Schwächen. Hatte nach einem Zweikampf im eigenen Strafraum Glück wegen der VAR-Entscheidung (68.). - Note: 4 © Imago
  3. ANTONIO RÜDIGER:
    Image: ANTONIO RÜDIGER: Auch der schnelle Chelsea-Profi hatte Schwierigkeiten, mit den flinken Niederländern mitzuhalten. Dirigierte die Abwehr aber lange Zeit gut und war in der Luft meist Sieger. - Note: 3 © Imago
  4. NICO SCHLOTTERBECK:
    Image: NICO SCHLOTTERBECK: War nach seinem Elfmeter-Fauxpas gegen Israel bemüht, weitere Patzer zu vermeiden. Im Spielaufbau deshalb nicht ganz so mutig. Defensiv mit einigen Wacklern. - Note: 4 © Imago
  5. DAVID RAUM:
    Image: DAVID RAUM: Erneut deutlich offensiver als Kehrer auf der rechten Seite. Vergab kurz nach dem Seitenwechsel eine Großchance sträflich. Verlor vor dem Ausgleich das entscheidende Kopfballduell. - Note: 4 © Imago
  6. JAMAL MUSIALA:
    Image: JAMAL MUSIALA: Durfte sich unter Flick erstmals von Beginn an als "Sechser" beweisen - und war bester deutscher Feldspieler. Geschickt im Zweikampf, passsicher, ein gutes Auge - in dieser Form ist der 19-Jährige mehr als nur eine Alternative. Note: 2 © Imago
  7. ILKAY GÜNDOGAN:
    Image: ILKAY GÜNDOGAN: Längst nicht so präsent im zentralen Mittelfeld wie Musiala. In der zweiten Halbzeit aber mit mehr Ballbesitz und besseren Ideen. - Note: 3 © Imago
  8. THOMAS MÜLLER:
    Image: THOMAS MÜLLER: Zog durch sein 43. Länderspieltor mit Uwe Seeler gleich. Ein ständiger Unruheherd im Angriff, auch wenn ihm nicht alles gelang. - Note: 2 © Imago
  9. KAI HAVERTZ:
    Image: KAI HAVERTZ: Nicht so dominant wie noch gegen Israel. War auf Sicherheitspässe bedacht und zeigte nur wenige Dribblings. - Note: 4 © Imago
  10. x
    Image: LEROY SANE: Hatte die erste Chance, als er nach einem Müller-Pass nur das Außennetz traf. Danach aber mit einigen Abspielfehlern, seine Körpersprache litt dadurch. Steigerte sich nach dem Seitenwechsel leicht. - Note: 4 © Imago
  11. Timo Werner:
    Image: TIMO WERNER: Rechtfertigte das Vertrauen von Flick. War giftig beim Pressing, hatte gute Laufwege und beim 1:0 durch Müller seine Füße im Spiel. - Note: 3 © Imago
  12. FLORIAN NEUHAUS:
    Image: FLORIAN NEUHAUS: Ersetzte den starken Musiala (69.), ohne große Wirkung zu erzielen. - ohne Note. © Imago
  13. JULIAN BRANDT:
    Image: JULIAN BRANDT: Kam in der 69. Minute für Havertz und konnte keine Werbung für sich betreiben. - ohne Note. © Imago

Das sah auch Hansi Flick so. "Jeder Einzelne hat gesehen, was für Qualitäten er hat", sagte der Bundestrainer und zählte sie auf: "Er weiß sich durchzusetzen und Raum zu erspielen, ist im Eins-gegen-eins sehr gut, kann Tempo-Dribblings." Doch noch wichtiger war für Flick: "Was er heute in der Defensive gemacht hat, war herausragend."

Erstmals durfte Musiala wie zuletzt bei Bayern München von Beginn an auf der Doppel-Sechs neben Ilkay Gündogan spielen. Die Niederländer hatten große Probleme, den technisch Hochbegabten in den Griff zu bekommen. Auch körperlich ließ sich der eher schmächtige Teenager von seinen Bewachern nicht einschüchtern.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bundestrainer Hansi Flick über Jamal Musiala. (Videolänge: 46 Sekunden)

"Bambi" fordert Platzhirsche heraus

Ist aus dem "Bambi", wie ihn die Kollegen nennen, ein Hirsch geworden? Bei dieser Frage musste Musiala schmunzeln. "Ich versuche, meinen Körper besser in Position zu bringen", erklärte er: "Als Sechser muss ich ein bisschen cleverer spielen, mit mehr Disziplin."

Mehr dazu

In der aktuellen Form fordert er im Herzstück der Nationalmannschaft und auch beim FC Bayern die Platzhirsche Kimmich und Leon Goretzka heraus. "Die letzte Zeit mache ich das gut, aber ich muss mich noch viel verbessern", sagte er bescheiden.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Reporter Marc Behrenbeck und Uli Köhler diskutieren über die offenen Positionen im DFB-Kader

Wo findet Musiala seinen Platz?

Die Frage lautet: Wo wird Musiala im Team des deutschen Rekordmeisters auf Dauer seinen Platz finden, wenn bei den Münchnern alle wieder an Bord sind?

"Alle kennen sein Potenzial, Musiala wird irgendwann eine tragende Säule beim FC Bayern sein, aber unabhängig von seinen starken Leistungen beim DFB ist Jamal kein unangefochtener Stammspieler", erklärt Sky Reporter Torben Hoffmann.

"Musiala hat eine bemerkenswerte Entwicklung genommen, er bringt alles mit, aber er ist auch erst 19 Jahre alt und hat noch viel Zeit vor sich", schätzt der Bayern-Experte die Situation des Youngsters ein. Wohin also mit Musiala im Bayern-Team?

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Variante 1: Musiala an der Seite von Kimmich

Wenn Kimmich und Goretzka beide fit sind, dürften sie in der Zentrale gesetzt sein. Je nach Gegner und Verletztenlage könnte Musiala auf der Sechs zum Einsatz kommen. Goretzkas Stärke - auch gegenüber Musiala - ist seine Körperlichkeit. Seine Schwäche ist jedoch seine Verletzungsanfälligkeit. Musiala besticht durch seine Geschmeidigkeit und seine Stärke im Eine-gegen-eins.

Variante 2: Dreier-Mittelfeld

Doch es wäre auch eine Dreier-Variante möglich.

"Im defensiven Mittelfeld könnten die Bayern auch mit Kimmich, Goretzka und Musiala spielen, dann müsste aber einer der Offensiven draußen bleiben", schildert Hoffmann. Das würde dann entweder Kingsley Coman, Leroy Sane oder Serge Gnabry betreffen.

Variante 3: Musiala neben Müller in der Offensive

Musiala könnte auch zusammen mit Thomas Müller in der Offensive die Achter- oder Zehnerposition bekleiden. Vielleicht schon im Spiel in Freiburg: Gnabry wird am Samstag wahrscheinlich zunächst auf der Bank sitzen und Goretzka könnte im Breisgau sein Startelf-Comeback geben, vermutet Hoffmann.

In der Abwehr eine Dreierkette mit Benjamin Pavard, Dayot Upamecano und Lucas Hernandez, davor Goretzka und Kimmich, in der Offensiv-Zentrale Musiala und Müller, Coman und Sane auf den Flügeln und Robert Lewandowski im Sturmzentrum, so könnte am Samstag die Startelf aussehen.

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Zum Spielplan.

Variante 4: Musiala auf Außen

Wenn im April Alphonso Davies für die linke Abwehrseite zurückkommt, dürfte Nagelsmanns bevorzugte Taktik ein 4-2-3-1 sein, was es für den Allrounder Musiala nicht gerade einfacher macht, einen Platz in der Anfangsformation zu ergattern. Wenn nicht in der Zentrale, dann vielleicht als Alternative auf Außen, wenn Coman und Gnabry einmal ausfallen sollten.

Flexibilität als Vorteil - und als Nachteil

"Seine Flexibilität kann ein Vorteil sein, in der Praxis ist es aber auch oft das Los eines vielseitig einsetzbaren Spielers, dass er aus der Mannschaft rotiert wird", weiß der ehemalige Bundesligaprofi.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Musiala ist ein Supertalent, das seine außergewöhnlichen Fähigkeiten immer häufiger unter Beweis stellt. Nagelsmann und Flick sind sich dessen bewusst, als Trainer ist es ihre Aufgabe und Verantwortung, ihren Youngster behutsam aufzubauen.

"Er hat gesagt, dass ich mich ein bisschen ausruhen soll", verriet der 19-Jährige, nachdem Flick ihn in Amsterdam ausgewechselt hatte. Wenn er weiter so auftrumpft wie zuletzt im DFB-Team, wird an Musiala kein Weg mehr vorbei führen.

Die voraussichtliche Bayern-Aufstellung in Freiburg:

Neuer - Pavard, Upamecano, Hernandez - Kimmich, Goretzka - Coman, Müller, Musiala, Sane - Lewandowski

Sky Sport / SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: