Zum Inhalte wechseln

Geld fließt an die Deutsche Sporthilfe

Eintracht Frankfurt versteigert Europacup-Trikots

Sport-Informations-Dienst (SID)

11.05.2019 | 12:33 Uhr

Bei Frankfurt ist noch Sebastian Haller der teuerste Einkauf. Sieben Millionen Euro zahlte die SGE an den FC Utrecht. Zur Kommenden Saison wird Luka Jovic ihn ablösen. Die Eintracht wird die Kaufoption ziehen und zahlt dann 200.000 Euro mehr.
Image: Eintracht Frankfurt versteigert die Europacup-Trikots. © DPA pa

Eintracht Frankfurt versteigert die Trikots seiner Europapokalhelden zugunsten der Deutschen Sporthilfe.

Bei einem Auktionsportal (United Charity) können Gebote für die getragenen und signierten schwarzen Trikots aus den Europa-League-Heimspielen gegen Schachtjor Donezk, Inter Mailand, Benfica Lissabon und den FC Chelsea abgegeben werden.

Ab 2019: Premier League zurück auf Sky

Ab 2019: Premier League zurück auf Sky

Die englische Premier League kehrt ab der kommenden Saison zu Sky Deutschland zurück!

Die Versteigerung läuft am 22. Mai um 20.00 Uhr ab. Der Erlös kommt der Deutschen Sporthilfe zugute. Diese unterstützt rund 4000 Athleten in 50 Sportarten.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: