Zum Inhalte wechseln

EM News: Gianluigi Donnarumma will aus dem Schatten von Gigi Buffon treten

Das Wunderkind will Buffons Fußstapfen ausfüllen

Sky Sport

20.06.2021 | 17:25 Uhr

Gianluigi Buffon (l.) und sein Nachfolger Gianluigi Donnarumma.
Image: Gianluigi Buffon (l.) und sein Nachfolger Gianluigi Donnarumma.  © DPA pa

Gianluigi Donnarumma bestreitet als Italiens Nummer eins das erste große Turnier. Der Nachfolger von Gigi Buffon hat mit 22 Jahren schon einiges vorzuweisen.

Es ist die erste Große Bühne für Gianluigi Donnarumma im Nationaltrikot - die EURO 2020. Erstmals steht er bei einem Turnier im Tor der Squadra Azzurra und tritt die Nachfolge von seinem Namensvetter Gianluigi Buffon an. Mit gerademal 22 Jahren ist er die unangefochtene Nummer eins Italiens. Hinter den Oldies Leonardo Bonucci (34) und Kapitän Giorgio Chiellini (36), der gegen Wales auszufallen droht, ist er also der Jungspund in der Abwehr.

Debüt in der A-Nationalmannschaft mit 17 Jahren

Seine Karriere in der A-Nationalmannschaft begann schon im zarten Alter von 17 Jahren im September 2016, als er zur Pause gegen Frankreich für Gigi Buffon ins Tor kam. Knapp ein Jahr zuvor gab er mit 16 Jahren und 242 Tagen sein Debüt für den AC Milan, was ihm den Spitznamen ''Wunderkind'' einbrachte. Zum Vergleich: Buffon war bei seiner Premiere im Tor bei der Nationalmannschaft immerhin schon 19 Jahre alt gewesen.

Seitdem sind weitere 27 Einsätze in der Nationalmannschaft hinzugekommen. Donnarumma kann dabei eine außergewöhnliche Statistik vorweisen. Seit seinem Debüt hat er in keinem Spiel mehr als ein Gegentor kassiert. Bei den beiden Gruppenspielen (Türkei und Schweiz) der Euro 2020 stand die Null bei ihm.

Nie mehr als ein Gegentor

Auch bei seinen letzten sechs Spielen vor der Europameisterschaft hielt er seinen Kasten sauber. Von seinem Vorgänger gab es schon großes Lob: ''Er ist ein Torhüter, der die Möglichkeit hat, Geschichte zu schreiben und jeden Wettbewerb zu gewinnen", so Buffon über seinen Nachfolger bei Sky Italia.

Alles zur EURO 2020 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur EURO 2020
Spielplan zur EURO 2020
Ergebnisse zur EURO 2020
Tabellen zur EURO 2020
Liveticker zur EURO 2020

Nach insgesamt acht Jahren im rot-schwarzen Trikot wird Gigio Donnarumma zur kommenden Saison eine neue Herausforderung suchen. Diese soll wohl in Paris liegen. Auch hier gibt es wieder eine Parallele zu Buffon, der überraschend seinen Herzensverein Juventus verließ und in die französische Hauptstadt wechselte.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Donnarumma ist also längst in die Fußstapfen von Gianluigi Buffon getreten, bei der EM will er sie mit dem Titel aber auch ausfüllen. Die Europameisterschaft konnte "Superman" nämlich nie gewinnen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: