Zum Inhalte wechseln

Europa League: Frankfurt, Leverkusen & Wolfsburg im Liveticker

Verlieren verboten! Buli-Trio will in Europa League auftrumpfen

Sport-Informations-Dienst (SID)

26.02.2020 | 16:28 Uhr

Daichi Kamada und Eintracht Frankfurt wollen in der Europa League für Furore sorgen.
Image: Daichi Kamada und Eintracht Frankfurt wollen in der Europa League für Furore sorgen. © DPA pa

Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg wollen in der Zwischenrunde der Europa League gegen namhafte Gegner drei Heimsiege vorlegen.

Verlieren verboten, das Siegen fast Pflicht: Das deutsche Europa-League-Trio darf sich beim ersten internationalen Auftritt des Jahres keinen Fehlstart leisten. Der Druck auf Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen und den VfL Wolfsburg ist zum Auftakt der Zwischenrunde am Donnerstag enorm hoch.

Eintracht Frankfurt muss gegen Salzburg ran

Für Adi Hütter ist das Gastspiel von RB Salzburg bei der SGE (ab 18:55 Uhr im Liveticker auf skysport.de) eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit. Der Frankfurter Trainer führte den Verein 2015 zum Double, als Spieler erreichte der Österreicher mit dem Klub 1994, seinerzeit noch als Austria Salzburg, die beiden Endspiele gegen Inter Mailand (0:1, 0:1).

Den Gästen dürfte es nicht ganz leicht fallen, den jetzt im Trikot von Borussia Dortmund unverändert treffsicheren Erling Haaland zu ersetzen. Mit seinen Toren hatte der 19 Jahre alte Norweger einen maßgeblichen Anteil daran, dass Salzburg in einem internationalen Wettbewerb überwintern konnte.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

"Trotzdem haben sie viele gute Spieler, die nachgerückt sind. Es ist eine sehr starke, gute Mannschaft", betonte Sportvorstand Fredi Bobic. Hütter bezifferte die Chancen auf das Erreichen des Achtelfinales mit "50 zu 50."

Voraussichtliche Aufstellungen Frankfurt vs. Salzburg

Frankfurt: Trapp - Toure, Abraham, Ilsanker, Ndicka - Hasebe - Sow, Rode - Kamada, Kostic - Silva

Salzburg: Stankovic - Onguene, Ramalho, Wöber - Junuzovic, Mwepu - Farkas, Ulmer - Okugawa - Daka, Hwang

Mehr dazu

Die überragenden Choreos der SGE-Fans:

  1. SGR
    Image: Die Fans von Eintracht Frankfurt sind für ihre außergewöhnlichen Choreos bekannt. Auch gegen Standard Lüttich ließen sich die SGE-Fans etwas Besonderes einfallen.  © Imago
  2. SGE
    Image: Die Nordwestkurve ist ganz in Schwarz und Weiß gehüllt, dazu gibt es ein großes Motiv eines ziemlich lässigen Adlers mit "Geripptem" (Bed.: Apfelweinglas) in der Hand! © Imago
  3. Choreo zum EL-Spiel gegen Tallinn.
    Image: Komplett in weiß wird Eintracht Frankfurt zum Rückspiel der 2. Qualifikationsrunde der Europa League gegen FC Flora Tallinn empfangen. Ein Banner mit der Aufschrift 'Mein Verein' zieht sich über den SGE-Fanblock. © Imago
  4. (Bildquelle: Twitter @eintracht)
    Image: Mit weißen Fahnen und weißen Schnipsel wird der Anpfiff des Spiels durch die Fans gefeiert. Die Anhänger läuten die neue Europa-League-Saison genauso gebührend ein, wie sie sich aus der vergangenen verabschiedet haben (Bild: Twitter @eintracht).
  5. In der Saison 2013/14 musste die Eintracht in der Qualifikationsrunde der Europa League gegen Qarabag Agdam bestehen. Die Fans pushten ihr Team mit einer riesen Choreo zum 2:1 Sieg.
    Image: Auch in den vergangenen Saisons präsentierten die Fans tolle Choreos: In der Saison 2013/14 musste die Eintracht in der Qualifikationsrunde der EL gegen Qarabag Agdam bestehen. Die Fans pushten ihr Team mit einer riesigen Choreo zum 2:1-Sieg.  © DPA pa
  6. In der anschließenden Gruppenphase empfing die SGE Girondins Bordeaux. Am Ende siegte Frankfurt mit 3:0.
    Image: In der anschließenden Gruppenphase empfing die SGE Girondins Bordeaux. Am Ende siegte Frankfurt mit 3:0. © DPA pa
  7. Weiterer Gruppengegner war Maccabi Tel Aviv. Mit einem gigantischen SGE-Schriftzug empfingen die Eintracht-Fans die Mannschaften. Frankfurt siegte mit 2:0.
    Image: Weiterer Gruppengegner war Maccabi Tel Aviv. Mit einem gigantischen SGE-Schriftzug empfingen die Eintracht-Fans die Mannschaften. Frankfurt siegte mit 2:0. © DPA pa
  8. Im letzten Gruppenspiel empfing Frankfurt APOEL Nikosia. Diesmal prangte das Logo der Eintracht in der Fankurve. Die SGE gewann mit 2:0 und sicherte sich das Weiterkommen in die nächste Runde.
    Image: Im letzten Gruppenspiel empfing Frankfurt APOEL Nikosia. Diesmal prangte das Logo der Eintracht in der Fankurve. Die SGE gewann mit 2:0 und sicherte sich das Weiterkommen für die nächste Runde. © DPA pa
  9. Nach der Gruppenphase wartete der FC Porto in der zweiten Runde der Europa League. Nach einem 2:2 im Hinspiel sollte diesmal ein gigantischer Adler die Spieler motivieren. Am Ende gab es ein 3:3. Die SGE schied somit aus der Europa League aus.
    Image: Nach der Gruppenphase wartete der FC Porto in der Zwischenrunde. Nach einem 2:2 im Hinspiel sollte diesmal ein gigantischer Adler die Spieler motivieren. Am Ende gab es ein 3:3. Die SGE schied somit aus. © DPA pa
  10. In dieser Saison kehrte Eintracht Frankfurt wieder auf die internationale Bühne zurück. Im Gruppenspiel gegen Lazio Rom machten die Fans da weiter, wo sie 2014 aufgehört hatten. Das ganze Stadion wurde mit einer Choreo eingekleidet. Die SGE gewann das Spiel mit 4:1.
    Image: In dieser Saison kehrte Eintracht Frankfurt wieder auf die internationale Bühne zurück. Gegen Lazio Rom machten die Fans da weiter, wo sie 2014 aufgehört hatten. Das ganze Stadion wurde mit einer Choreo eingekleidet. Die SGE gewann mit 4:1. © Getty
  11. Apollon Limassol hieß der nächste Gruppengegner Zuhause. Die Fans tauchten das Stadion in rot, schwarze und silberne Farben. Die SGE siegte mit 2:0.
    Image: Apollon Limassol hieß der nächste Gruppengegner in der heimischen Arena. Die Fans tauchten das Stadion in rot, schwarze und silberne Farben. Die SGE siegte mit 2:0. © Getty
  12. Im letzten Gruppenspiel Zuhause empfing die SGE Olympique Marseille. Die Fans feierten das erneut mit einer riesen Choreo. Frankfurt fertigte Marseille mit 4:0 ab und zog in die Zwischenrunde ein. Dort wartet Shakhtar Donetsk.
    Image: Im letzten Gruppenspiel empfing die SGE zuhause Olympique Marseille. Die Fans feierten das erneut mit einer riesigen Choreo. Frankfurt fertigte Marseille mit 4:0 ab und zog in die Zwischenrunde ein. © Getty
  13. Die Fans von Eintracht Frankfurt verzichten gegen Donezk auf eine Choreographie.
    Image: Die Fans von Eintracht Frankfurt verzichten in der Zwischenrunde gegen Donezk auf eine Choreographie. © Getty
  14. Im Achtelfinal-Hinspiel gegen Inter Mailand zaubern die Eintracht-Fans eine Choreografie über alle vier Tribünen.
    Image: Im Achtelfinal-Hinspiel gegen Inter Mailand zaubern die Eintracht-Fans eine Choreografie über alle vier Tribünen. © Imago
  15. Auch im Viertelfinal-Rückspiel gegen Benfica Lissabon bereiten die Fans der Eintracht eine eindrucksvolle Choreo vor. Bereits weit vor dem Anpfiff werden die Utensilien für die Choreo, die im gesamten Stadionrund stattfinden soll, bereitgelegt.
    Image: Auch im Viertelfinal-Rückspiel gegen Benfica Lissabon bereiten die Fans der Eintracht eine eindrucksvolle Choreo vor. Bereits weit vor dem Anpfiff werden die Utensilien für die Choreo, die im gesamten Stadionrund stattfinden soll, bereitgelegt. © Getty
  16. Kurz vor dem Anpfiff ist es dann soweit. Die Choreographie beginnt und ist wieder einmal überwältigend. Über eine komplette Tribünenseite erhebt sich der Schriftzug 'Eintracht vom Main' ...
    Image: Kurz vor dem Anpfiff ist es dann soweit. Die Choreographie beginnt und ist wieder einmal überwältigend. Über eine komplette Tribünenseite erhebt sich der Schriftzug 'Eintracht vom Main' ... © Getty
  17. ... auf einer Hintertor-Tribüne ist auf einem Wappen die Europa-League-Trophäe zu sehen. Zudem wird der vorherige Schriftzug mit den Worten 'Im Herzen von Europa' ergänzt.
    Image: ... auf einer Hintertor-Tribüne ist auf einem Wappen die Europa-League-Trophäe zu sehen. Zudem wird der vorherige Schriftzug mit den Worten 'Im Herzen von Europa' ergänzt. © Getty
  18. Die Spieler von Eintracht Frankfurt werden im Rückspiel des EL-Viertelfinals gegen Benfica mit einer beeindruckenden Choreographie empfangen.
    Image: Die Spieler von Eintracht Frankfurt werden im Rückspiel des EL-Viertelfinals gegen Benfica mit einer beeindruckenden Choreographie empfangen.  © Getty
  19. Die Choreo-Tradition setzt sich auch im Halbfinale fort. Kurz vor dem Heimspiel gegen den FC Chelsea rollen die Fans ein großes Banner mit der Aufschrift 'Fürs Finale alles geben' aus. Doch das sollte nur ein kleiner Vorgeschmack sein ...
    Image: Die Choreo-Tradition setzt sich auch im Halbfinale fort. Vor dem Anpfiff des Heimspiels gegen den FC Chelsea rollen die Fans ein großes Banner mit der Aufschrift 'Fürs Finale alles geben' aus. Doch das sollte nur ein kleiner Vorgeschmack sein ... © Getty
  20. ... denn als die Teams auf den Platz kommen, tauchen die Fans das Stadion in die Eintracht-Farben Schwarz und Weiß! Hinter dem Tor entrollt sich ein überdimensionales Banner der Ultras von Eintracht Frankfurt.
    Image: ... denn als die Teams auf den Platz kommen, tauchen die Fans das Stadion in die Eintracht-Farben Schwarz und Weiß! Hinter dem Tor entrollt sich ein überdimensionales Banner der Ultras von Eintracht Frankfurt. © Getty
  21. XX
    Image: Und so sieht dieses in voller Pracht aus! Eintracht Frankfurt = Gänsehaut! © Imago
  22. Hier noch einmal das gesamte Kunstwerk auf einen Blick!
    Image: Hier noch einmal das gesamte Kunstwerk auf einen Blick! © Getty

Leverkusen trifft auf den FC Porto

Dabei hat Bayer mit dem FC Porto (ab 21:00 Uhr im Livticker auf skysport.de) zweifellos den schwersten Gegner. "Gegen Porto zu spielen, ist Champions-League-Niveau", sagte Bayer-Sportdirektor Simon Rolfes. Der Champions-League-Sieger von 2004 kommt mit Topstürmer Moussa Marega in die BayArena. Dem Torjäger ist zu wünschen, dass ihm rassistische Beleidigungen wie am vergangenen Wochenende erspart bleiben, als Reaktion darauf verließ der 28-Jährige vorzeitig das Spielfeld.

Rein sportlich muss den Gastgebern indes nicht bange sein. Wettbewerbsübergreifend wurden fünf der zurückliegenden sechs Begegnungen gewonnen. Nicht nur deshalb erwartet Sport-Geschäftsführer Rudi Völler einen Spielverlauf nach Maß. "Porto ist eine Mannschaft, die nach vorne spielen wird. Es wird so werden wie gegen Dortmund, aber natürlich mit uns als Gewinner", sagte der Weltmeister von 1990 bei Nitro.

Voraussichtliche Aufstellungen Leverkusen vs. Porto

Leverkusen: Hradecky - Tah, S. Bender, Tapsoba - L. Bender, Aranguiz, Palacios, Sinkgraven - Havertz, Volland, Bailey

Porto: Marchesin - Corona, Mbemba, Marcano, Telles - Pereira - Uribe, Oliveira - Marega, Luis Diaz - Soares

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

VfL Wolfsburg empfängt Malmö FF

Mindestens genauso gut sind die Aussichten des VfL Wolfsburg, in der Europa League den nächsten Schritt zu gehen. Denn für Malmö FF ist die Partie beim VfL Wolfsburg (ab 21:00 Uhr im LIveticker auf skysport.de) ein Kaltstart im wahrsten Sinne des Wortes. Wegen des harten skandinavischen Winters hat die neue Saison in Schweden noch gar nicht begonnen.

"Das ist ein Riesennachteil für Malmö. Aber der Kader ist sehr erfahren, man wird sich in Wolfsburg nicht in die Hosen scheißen", sagte Uwe Rösler. Aktuell als Coach bei Fortuna Düsseldorf unter Vertrag, betreute der ehemalige DDR-Auswahlspieler noch im vergangenen Jahr den schwedischen Rekordmeister, musste aber nach dem Verpassen des nationalen Titels gehen.

Einsatz von Guilavogui fraglich

Noch nicht gesichert ist bei den Niedersachsen allerdings der Einsatz von Mannschaftskapitän Josuha Guilavogui. Wegen Kniebeschwerden konnte der Franzose nur Teile des Abschlusstrainings mitmachen. Dagegen sollte sein Landsmann Jerome Roussillon ungeachtet einer Kopfverletzung von Beginn an auflaufen können

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Wer spielt wann? Hier gibt's alle Termine und Spieltage im Überblick!

Röslers Nachfolger Jon Dahl Tomasson, einst dänischer Nationalspieler in Diensten des VfB Stuttgart, hatte bereits im Februar unfreiwillig Kontakt zu den Norddeutschen. Beim Trainingslager von Malmö flog die Tarnung von VfL-Videoanalyst Martin Raschick auf, der Mitarbeiter des Bundesliga-Neunten hatte sich als Journalist ausgegeben.

Tomasson reagierte seinerzeit gelassen auf den ungebetenen Gast: "Es war nicht viel zu sehen. Er hätte genauso gut zu Hause sitzen bleiben und Kaffee trinken können."

Voraussichtliche Aufstellungen Wolfsburg vs. Malmö

Wolfsburg: Casteels - Mbabu, Knoche, Brooks, Roussillon - Gerhardt, Arnold - Steffen, Schlager, Mehmedi - Weghorst

Malmö: Dahlin - Lewicki, Ahmedhodzic, Bengtsson, Safari - Bachirou, Christiansen - Traustason, Nalic, Rieks - Kiese Thelin

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: