Zum Inhalte wechseln

FC Arsenal gibt die Trennung von Trainer Unai Emery bekannt

Offiziell: Arsenal trennt sich von Emery - Klub-Legende übernimmt

Sky Sport

03.12.2019 | 23:24 Uhr

Unai Emery ist nicht mehr Trainer des FC Arsenal.
Image: Unai Emery ist nicht mehr Trainer des FC Arsenal. © Getty

Einen Tag nach der 1:2-Niederlage in der Europa League gegen Eintracht Frankfurt hat der FC Arsenal die Reißleine gezogen und sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Unai Emery getrennt.

Dies gaben die Londoner am Freitag nur zwölf Stunden nach der 1:2-Heimpleite in der Europa League gegen Eintracht Frankfurt bekannt.

Premier League zurück auf Sky! Alle Infos zur Übertragung

Premier League zurück auf Sky! Alle Infos zur Übertragung

Sky zeigt Dir die komplette Premier-League-Saison exklusiv! Alle Infos zur Übertragung im TV und Livestream.

Ljungberg übernimmt vorerst

"Unser aufrichtigster Dank gilt Unai und seinen Kollegen für ihren unnachgiebigen Einsatz, den Club wieder auf das Wettbewerbsniveau zu bringen, das wir alle erwarten und fordern», sagte Vorstandsmitglied Josh Kroenke in der Clubmitteilung und weiter: "Die Entscheidung wurde getroffen, weil die Ergebnisse und die Leistungen nicht dem erforderlichen Niveau entsprachen."

Interimsweise wird Klub-Legende Freddie Ljungberg den Trainerposten übernehmen. Man habe "vollstes Vertrauen", dass Ljungberg "die Mannschaft voranbringe", hieß es in einem Klub-Statement.

Arsenal seit sieben Spielen sieglos

Der FC Arsenal ist seit sieben Pflichtspielen sieglos, dies ist die längste Durststrecke seit 1992. Als Tabellenachter der Premier League drohen die Londoner zum vierten Mal in Serie die Champions-League-Qualifikation zu verpassen.

2:51
Premier League, 13. Spieltag: Arsenal und Southampton trennen sich 2:2.

Der Rückstand auf Spitzenreiter Liverpool beträgt bereits 19 Punkte.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: