Zum Inhalte wechseln

FC Barcelona: Radikale Konsequenzen nach Ticket-Skandal gegen Eintracht Frankfurt

Nach Ticket-Blamage gegen SGE: Barcelona zieht Konsequenzen

Rund 30.000 Frankfurt-Fans sollen im Camp Nou gewesen sein.
Image: Rund 30.000 Frankfurt-Fans sollen im Camp Nou gewesen sein. Nun greift der FC Barcelona durch.  © Imago

Zehntausende mitgereiste Frankfurter machten das Rückspiel des Europa-League-Viertelfinals zwischen der Eintracht und dem FC Barcelona zu einem Heimspiel. Es war eine Blamage für die Katalanen, die deswegen radikale Änderungen an ihrer Ticketstruktur vorgenommen haben.

Offiziell waren damals 5.000 Tickets für die Gästefans vorgesehen. Die Anhänger der Eintracht hatten jedoch jede erdenkliche Möglichkeit genutzt, um ins Stadion zu kommen. Dabei wurde von spanischen IP-Adressen Gebrauch gemacht, aber vor allem von Dauerkarten-Inhabern der Katalanen, die ihre Tickets zum Verkauf anboten.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die Fans von Eintracht Frankfurt haben nichts unversucht gelassen, um Tickets für das Spiel im Camp Nou zu bekommen

Barcelona bietet loyalen Dauerkarten-Besitzern Vorteile

Barca-Präsident Laporta zeigte sich im Anschluss des Spiels empört und sprach von einer Schande. Gleichzeitig kündigte er Maßnahmen an, die nun umgesetzt wurden. Dabei richtet man sich speziell an Dauerkarten-Besitzer, die bei ausbleibenden Stadion-Besuchen mit Konsequenzen rechnen müssen, bei regelmäßigem Erscheinen jedoch profitieren.

Besitzern von Dauerkarten werden zahlreiche Vorteile angeboten, wenn sie mindestens 85 Prozent der Spiele im Camp Nou besuchen. Unter anderem werden ermäßigte Eintrittspreise für Begleitungen und Rabatt beim Catering ermöglicht. Außerdem wird die Teilnahme an Gewinnspielen angeboten, bei denen Eintrittskarten und Trikots verlost werden sollen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Gänsehaut-Stimmung in Barcelona und unser Sky Reporter Dennis Bayer ist mittendrin! Der riesige Fan-Andrang aus Frankfurt sorgt für eine unglaubliche Stimmung vor dem Europa-League-Spiel gegen Barca (Videolänge: 1:06 Minuten).

Barcelona greift bei nicht erscheinenden Dauerkarteninhabern durch

Bei nicht regelmäßig erscheinenden Dauerkarten-Inhabern wird der Verein ab sofort härter durchgreifen. Wer bei zehn Spielen der Saison nicht erscheint, auf seinen Sitzplatz verzichtet oder diesen nicht freigibt, wird ab sofort nicht mehr geduldet. Die Dauerkarte wird in solchen Fällen standardmäßig zum Verkauf angeboten.

Der Klub möchte damit verhindern, dass die Tickets weiterhin regelmäßig an höchstbietende Gästefans verkauft werden. Laut einer Statistik sollen von 80.000 Dauerkarten-Inhabern nur 9.000 bis 10.000 mehr als 85 Prozent der Heimspiele besuchen.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Wer als Dauerkarten-Inhaber kein Spiel der kommenden Saison besucht, wird seinen Status für die darauffolgende Saison vollständig verlieren.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten