Zum Inhalte wechseln

FC Bayern: Fans von James Rodriguez beleidigen Arjen Robben

Shitstorm auf Instagram

Sky Sport

13.07.2017 | 22:56 Uhr

Arjen Robben trägt seit acht Jahren die Rückennummer 10 bei den Bayern.
Image: Arjen Robben trägt seit acht Jahren die Rückennummer 10 bei den Bayern.  © Getty

Bayern-Star Arjen Robben ist im Internet massiv von Fans des Neuzugangs James Rodriguez beleidigt worden.

Die Anhänger des Kolumbianers verlangen, dass Robben die Nummer zehn, die er seit seinem Debüt im Jahr 2009 trägt, dem Neuzugang überlässt.

Auf Instagram attackieren hunderte James-Anhänger den Niederländer massiv und beleidigen den 33-Jährigen unter seinem einzigen Instagram-Eintrag aus dem Oktober 2016 unter anderem als "H....sohn".

Hintergrund zu den Fan-Attacken: James trug bei seinen bisherigen Stationen in Porto, Monaco und bei Real Madrid stets die besondere Nummer. Sein Spitzname lautet nicht umsonst "El diez" (die Zehn). Bei den Bayern muss der 26-Jährige nun mit der Elf vorlieb nehmen, die durch den Transfer von Douglas Costa zu Juventus Turin frei wurde.

James-Show zum Einstand: "Will Geschichte schreiben"

James-Show zum Einstand: "Will Geschichte schreiben"

Der Kolumbianer war schon früher ein Fan des Rekordmeisters und sieht sein Abenteuer in der Bundesliga als neue Chance.

James selbst nahm der Diskussion um die Rückennummer schnell den Wind aus den Segeln. "Die Nummer zehn ist schon vergeben. Robben ist ein Spieler, der schon lange hier ist. Ich spiele mit der Nummer, die man mir geben wird", erklärte der Ex-Real-Star.

Seine Fans sind da anderer Meinung.

Weiterempfehlen: