Zum Inhalte wechseln

FC Bayern: Juwel Mathys Tel mit Parallelen zu Jamal Musiala

Jung, hochtalentiert & treffsicher: Bayern-Juwel Tel auf Musialas Spuren

Alle 103 Minuten ein Treffer - Mathys Tel hat seine Klasse schon mehrfach unter Beweis gestellt, muss sich bei den Bayern aber noch hintenanstellen. Dennoch hagelt es Lob von allen Seiten. Auch die Parallelen zu Überflieger Jamal Musiala sind nicht zu übersehen.

Bayern-Youngster Mathys Tel benötigte nicht einmal drei Minuten, ehe er nach seiner Einwechslung Mainz-Verteidiger Stefan Bell stehen ließ und mit seinem abgefälschten Abschluss das 5:1 markierte. Es war der zweite Saisontreffer des 17-jährigen Juwels, das vor der Saison für ein Gesamtpaket von bis zu 28,5 Millionen Euro aus Rennes gekommen ist. "Ich bin sehr, sehr zufrieden, wie es gelaufen ist. Ich habe Lust, Tore zu schießen", betonte der Franzose exklusiv gegenüber Sky Sport.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

"Nach dem 4:1 kam ich rein und habe meine Chance genutzt. Ich bin froh über mein Tor", ergänzte er und freute sich über die aufstrebende Form des Rekordmeisters: "Das Offensiv-Festival war auch wichtig für die Mannschaft." Mit dem furiosen 6:2-Erfolg über die 05er haben die Bayern das nächste Zeichen gesetzt, sitzen Tabellenführer Union Berlin nach sechs wettbewerbsübergreifenden Siegen in Folge im Nacken.

Tel in der Warteschleife

Die zwischenzeitliche Formkrise des Rekordmeisters scheint vergessen. Auch Tel konnte sich mal wieder über ein eigenes Erfolgserlebnis freuen. Zuletzt hatte er im September beim 2:2 gegen den VfB Stuttgart getroffen. Seitdem pendelt der variabel einsetzbare Offensivspieler zwischen einer Bank- und Jokerrolle, durfte lediglich gegen Viktoria Pilsen länger als eine Halbzeit spielen.

Alles zum FC Bayern München auf skysport.de:

Alle News zum FC Bayern München
Videos zum FC Bayern München
Spielplan des FC Bayern München
Ergebnisse des FC Bayern München
Zur Bundesliga-Tabelle

Eine Rolle, an die sich Tel wohl erst einmal gewöhnen muss. Eric Maxim Choupo-Moting hat sich auf der Neunerposition festgespielt, auf den Außen muss er sich gegen Sadio Mane, Serge Gnabry, Kingsley Coman und dem wiedergenesenen Leroy Sane behaupten. Der Franzose nimmt seine Situation jedoch gelassen: "Schwierig ist sie nicht", betonte er am Sky Mikrofon und ergänzte: "Ich bin noch jung, ich habe noch viel zu lernen. Unser Coach ist ein großartiger Trainer und ich glaube er setzt auf meine Fähigkeiten."

Mehr dazu

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

"Eines der größten Talente Europas"

Seine Perspektiven sind unbestritten. Das hat auch Sportvortand Hasan Salihamidzic nach der Mainz-Gala zum wiederholten Male betont: "Er ist einfach ein unglaublich talentierter Junge, der uns allen noch viel Freude bereiten wird. (…) Es macht Spaß, ihm im Training zuzuschauen." Wie auch Ryan Gravenberch gehöre Tel zu den größten Talenten in Europa.

Der pfeilschnelle Angreifer freut sich über den Beistand: "Hasan hat eine große Leidenschaft für den Fußball. Er gibt alles und unterstützt dich. Es macht Spaß, das zu sehen, aber ich glaube das macht er für alle." Auch Nagelsmann empfing den Youngster mit hohen Erwartungen, betonte schon vor der Saison, dass Tel "eines Tages 40 Tore pro Saison" schießen könnte. "Aber wenn er in dieser Saison zehn Tore schießt, sind wir alle glücklich", fügte der Trainer hinzu.

Drei davon hat Tel wettbewerbsübergreifend schon geschossen - bei gerade einmal 311 gespielten Minuten (ein Tor pro 103 Minuten, Anm. d. Red.). Eine beachtliche Trefferquote, die er vielleicht schon am Dienstag gegen Inter (um 21 Uhr im Liveticker auf skysport.de) ausbauen kann. "Wir werden ein bisschen rotieren müssen, weil wir ein paar angeschlagene und auch einige sehr müde Spieler haben, die nicht länger als 45 Minuten spielen sollen", sagte Nagelsmann am Montag vor dem Duell mit den Nerazzurri. Auch Tel darf sich neben Gravenberch, dessen Einsatz bereits bestätigt worden ist, berechtige Hoffnungen auf einen Platz in der ersten Elf machen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mit welcher Aufstellung tritt der FC Bayern gegen Inter Mailand an?

Auf Musialas Spuren?

17, hochtalentiert, treffsicher - da war doch was? Tels Premierensaison erinnert ein wenig an die des absoluten Senkrechtstartes der laufenden Saison: Jamal Musiala deutete sein Können auch in seinem ersten Bundesliga-Jahr 2020/21 im Alter von 17 Jahren an, musste sich aber ebenfalls aus dem Hintergrund heraus empfehlen. Musiala kam im Schnitt auf 25 Minuten pro Partie, erzielte dabei sechs Treffer und avancierte gleichzeitig zum jüngsten Bayern-Torschützen aller Zeiten.

ZUM DURCHKLICKEN: Die zehn jüngsten Torschützen der Bayern in der Bundesliga

  1. Bastian Schweinsteiger am 13.09.2003: 19 Jahre 1 Monat 12 Tage
    Image: PLATZ 10: Bastian Schweinsteiger am 13.09.2003: 19 Jahre, 1 Monate, 12 Tage © Imago
  2. Bernd Dürnberger am 04.10.1972: 19 Jahre 17 Tage
    Image: PLATZ 9: Bernd Dürnberger am 04.10.1972: 19 Jahre, 17 Tage © Imago
  3. Reinhold Mathy am 11.04.1974: 18 Jahre 11 Monate 20 Tage
    Image: PLATZ 8: Reinhold Mathy am 11.04.1974: 18 Jahre, 11 Monate, 30 Tage  © Imago
  4. Karl-Heinz Rummenigge am 14.09.1974: 18 Jahre 10 Monate 23 Tage
    Image: PLATZ 7: Karl-Heinz Rummenigge am 14.09.1974: 18 Jahre, 11 Monate, 20 Tage  © Imago
  5. Uli Hoeneß am 28.11.1970: 18 Jahre 10 Monate 23 Tage
    Image: PLATZ 6: Uli Hoeneß am 28.11.1970: 18 Jahre, 10 Monate, 23 Tage  © Imago
  6. Joshua Zirkzee am 18.12.2019: 18 Jahre 4 Monate 15 Tage
    Image: PLATZ 5: Joshua Zirkzee am 18.12.2019: 18 Jahre, 6 Monate, 26 Tage  © Imago
  7. Alphonso Davies am 17.03.2019: 18 Jahre 4 Monate 15 Tage
    Image: PLATZ 4: Alphonso Davies am 17.03.2019: 18 Jahre, 4 Monate, 15 Tage  © Imago
  8. Roque Santa Cruz am 28.08.1999: 18 Jahre 12 Tage
    Image: PLATZ 3: Roque Santa Cruz am 28.08.1999: 18 Jahre, 12 Tage  © Imago
  9. Jamal Musiala am 18.09.2020: 17 Jahre 6 Monate  23 Tage
    Image: PLATZ 2: Jamal Musiala am 18.09.2020: 17 Jahre, 6 Monate, 23 Tage  © Imago
  10. Mathys Tel am 10.09.2022: 17 Jahre 4 Monate 14 Tage
    Image: PLATZ 1: Mathys Tel am 10.09.2022: 17 Jahre, 4 Monate, 14 Tage  © Imago

Zumindest bis Tel kam. Der Franzose löste seinen Teamkollegen ziemlich genau zwei Jahre später ab und hofft nun auf eine ähnliche Leistungsexplosion in den kommenden Jahren. Das richtige Umfeld dafür, scheint er gefunden zu haben: "Ich glaube, wir sind mental und körperlich gut drauf, wir spielen sehr seriös, sind gut gegen den Ball und schalten gut um", sagte er am Sky Mikro. "Deswegen können wir hoffen, viel zu erreichen."

Mehr zum Autor Nico Ditter

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: