Zum Inhalte wechseln

FC Bayern München: Hasan Salihamidzic über Lucas Hernandez

Salihamidzic nach Hernandez-Schock: "Ist ein Kämpfer!"

 Lucas Hernandez hat sich im Frankreich-Spiel gegen Australien einen Kreuzbandriss zugezogen.
Image: Lucas Hernandez hat sich im Frankreich-Spiel gegen Australien einen Kreuzbandriss zugezogen.  © Imago

Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat sich zum langfristigen Ausfall von Verteidiger Lucas Hernandez geäußert.

Die französische Nationalmannschaft hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Diagnose für die Verletzung von Bayern-Star Hernandez bekanntgegeben. Der Defensivmann zog sich im Spiel gegen Australien einen Kreuzbandriss zu. Damit fällt der 26-Jährige wohl für den Rest der Saison aus.

Salihamidzic von Verletzung "geschockt"

"Bei Lucas Hernandez ist das Kreuzband im rechten Knie gerissen, die Ärzte der französischen Nationalmannschaft haben uns informiert. Wir sind natürlich alle geschockt und bedauern das sehr", erklärte FCB-Sportvorstand Salihamidzic in einer Vereinsmitteilung und sagte: "Aber Lucas ist ein Kämpfer und wird stark zurückkommen. Er wird jetzt sehr zeitnah aus Doha abreisen, zu uns kommen, dann operiert werden und seine Reha in München antreten. Er kriegt alle Unterstützung, die möglich ist."

Alles zur WM 2022 auf skysport.de:

Alle News zur WM 2022
Zum WM-Spielplan
Alle WM-Teilnehmer
Alle WM-Ergebnisse
Videos zur WM 2022
Zu den WM-Tabellen
Alle WM-Stadien in Katar

Hernandez verpasste in dieser Saison bereits wegen eines Muskelbündelrisses die Bayern-Spiele bis Anfang November. Der Kreuzbandriss des 80-Millionen-Mannes ist der nächste Rückschlag.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen WM-Nachrichten gibt es im Katar Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten