Zum Inhalte wechseln

FC Bayern München Transfer News: Das passiert im Sommer

Bayerns Transfersommer: abwarten und reagieren

Daniel Heissenstein

15.07.2020 | 21:53 Uhr

3:10
In diesem Video nimmt Leroy Sane im Training beim FC Bayern teil. Der Nationalspieler schießt Tore, sprintet und dribbelt. (Länge: 3:10 Minuten)

Das große Business haben die Münchner bereits erledigt – mit Königstransfer Leroy Sane. Einige Baustellen verbleiben beim Rekordmeister aber noch. Im Sturm, im Tor und in der Innenverteidigung wird nicht viel passieren. Bewegung gerät vor allem ins Mittelfeld.

Neben Sane sind bereits die Neuzugänge Alexander Nübel und Tanguy Nianzou fix. Und mit Adrian Fein kommt noch ein "unechter" dazu: Bislang war der Mittelfeldspieler an den Hamburger SV ausgeliehen. Hier entwickelte sich Fein weiter und war Stabilisator im Mittelfeld.

Sky Bayern-Reporter Torben Hoffmann erwartet, dass Fein jetzt bei den Bayern bleibt. Er bekommt seine Chance bei den Profis, eine erneute Leihe ist derzeit nicht geplant. Auch wenn Fein noch nicht das geforderte Bayern-Niveau hat.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Sorgenkinder Alaba und Thiago

Die größten Lücken sind noch gar nicht gerissen: David Alaba und Thiago liebäugeln mit Wechseln. Die Verträge der beiden Leistungsträger laufen 2021 aus, die Situation ist im Grunde die gleiche: Die Bayern wollen sie halten und haben beiden Stars Vertragsverlängerungen vorgelegt. Aber Alaba und Thiago zögern zu unterschreiben. Die Münchner wollen sie im Zweifel lieber jetzt verkaufen, statt nächste Saison ohne Ablöse ziehen zu lassen. Alaba ist absolut gesetzt und das seit neun Jahren. Aber er spielt noch immer nicht da, wo er eigentlich hin will: ins zentrale Mittelfeld.

Beim Österreicher wächst der Wunsch nach einer Veränderung. Bei Thiago sieht es ähnlich aus, seit 2013 sammelt er bei den Bayern Titel. Der Corona-Transfersommer macht es aber schwierig, große Ablösen zu stemmen. Die Einschätzung von Bayern-Reporter Hoffmann: "Die Bayern wollen beide Spieler unbedingt halten. Entscheiden sich Alaba oder Thiago für einen Wechsel, lassen die Münchner sie ziehen - sofern das Angebot stimmt. Geht einer oder gar beide, braucht es aber gleichwertigen Ersatz. Dann wird es ein heißer Transfersommer mit großen Namen in München."

1:04
FC Bayern: Ein Szenario will der FCB bei Alaba und Thiago verhindern

Dreifacher Abschied

Geklärt ist die Situation der Leihen Philippe Coutinho und Alvaro Odriozola. Beide haben ihren Vertrag bis zum Ende der Champions League verlängert und verlassen danach den Rekordmeister. Coutinho konnte nie wirklich Fuß fassen in München, auch in Barcelona scheint ihn seine Magie verlassen zu haben. Die Reise des Brasilianers wird in diesem Sommer weitergehen, Destination noch unbekannt. Gar nicht funktioniert hat Odriozola. Gekommen als Rechsverteidiger-Alternative, aber gespielt hat fast immer Benjamin Pavard. Bei seinen wenigen Einsätzen enttäuschte Odriozola - in dieser Form ist leider auch bei seinem Stammverein Real Madrid kein Platz für ihn.

ZUM DURCHKLICKEN: Die Lage um die Transfers des FC Bayern München

  1. Der Wechsel von Tanguay Kouassi zum FC Bayern München sorgt in Frankreich für Ärger.
    Image: Tanguay Kouassi - der Wechsel des jungen Innenverteidigers von Paris St. Germain zu den Bayern ist offiziell. Das bestätigten die Münchner und statten Kouassi mit einem Vertrag bis 2024 aus. Das Top-Talent ist der zweite offizielle Neuzugang nach... © Getty
  2. Platz 16: Alexander Nübel (23, FC Schalke) - Marktwert: 11,1 Millionen Euro
    Image: Alexander Nübel - der Schalker kommt wie Kouassi ablösefrei nach München und wird hinter Manuel Neuer die Nummer zwei im Tor sein. Der Rekordmeister hat diesen Wechsel bereits im Winter publik gemacht. © Imago
  3. Wechselt Leroy Sane zum FC Bayern?
    Image: Leroy Sane - der Nationalspieler dürfte bald Neuzugang Nummer drei sein. Der Wechsel ist nach Sky Informationen so gut wie perfekt. Sane wird einen Fünfjahres-Vertrag unterschreiben und etwa 17 Mio. Euro verdienen.  © Imago
  4. Leroy Sane wird zum FC Bayern wechseln.
    Image: Die Ablösesumme liegt bei etwa 50 Mio. Euro liegen, kann durch Bonuszahlungen aber auf bis zu 60 Millionen Euro anwachsen. Doch der FC Bayern hat seine Transferplanungen noch keineswegs abgeschlossen. © Sky
  5. Sergino Dest ist auf dem Radar des FC Bayern.
    Image: Sergino Dest - der junge US-Amerikaner ist der Wunschkandidat für die Rechtsverteidiger-Position, wo die Münchner etwas tun wollen. Dest soll etwa 20 Millionen Euro kosten, doch auch Barca und PSG sind dran am US-Amerikaner.  © Imago
  6. Thiago wird gegen Frankfurt den Bayern fehlen.
    Image: Thiago hat ein unterschriftsreifes Angebot vorliegen, zögert aber mit der Unterschrift. Trainer Flick will ihn halten, aber ein Verbleib ist offen.  © Getty
  7. Kingsley Coman feiert mit nur 24 Jahren seine achte Meisterschaft in Folge.
    Image: Kingsley Coman - anders sieht es bei Flügelflitzer aus: Zwar ist Coman auf der gleichen Position zu Hause wie Sane, aber der Franzose wird definitiv in München bleiben. Der FC Bayern will Coman auf keinen Fall abgeben. © Imago
  8. Der Offensivkünstler scheint daher beim FC Bayern keine Zukunft mehr zu haben. Immerhin wurde durch ein attraktives Leihgeschäft mit dem FC Barcelona keine Mega-Ablöse, sondern lediglich 8,5 Millionen Euro plus ein üppiges Gehalt fällig.
    Image: Philippe Coutinho - anders sieht es bei der Leihgabe des FC Barcelona aus. Coutinho hat beim Rekordmeister enttäuscht und wird nach dem Leihe-Ende zu Barca zurückkehren. © Imago
  9. DIE ZWEITE LEIHGABE: Deutlich anders sieht es bei Alvaro Odriozola aus, der im Winter vor allem auf Wunsch von Hansi Flick von Real Madrid ausgeliehen wurde. Der Rechtsverteidiger kam in der Bundesliga bislang nur 63 Minuten zum Einsatz.
    Image: Alvaro Odriozola - auch die Leihgabe von Real Madrid wird den FC Bayern zum Ende der Saison verlassen. Unter Hansi Flick kam der Spanier in der Liga nur drei Mal zum Einsatz. © Imago
  10. Ivan Perisic fehlt dem FC Bayern in den nächsten Wochen.
    Image: Ivan Perisic - auch beim Kroaten stehen die Zeichen auf Trennung - erst recht nach dem Sane-Deal. Perisic konnte zwar überzeugen, aber das Paket aus Ablöse und Gehalt dürfte den Münchnern zu viel sein. © Imago
  11. Kein Platz mehr beim FCB für Martinez?
    Image: Javi Martinez - der Fan-Liebling der Bayern steht wohl nach acht gemeinsamen Meisterschaften mit dem FCB ebenfalls vor einem Abschied aus der bayerischen Landeshauptstadt. © Imago
  12. Wird Sven Ulreich der Leidtragende des Nübel-Transfers zum FC Bayern?
    Image: Sven Ulreich - seit Sommer 2015 ist der Keeper der Backup von Manuel Neuer. Mit dem Nübel-Transfer wird auch er aller Voraussicht nach den FC Bayern verlassen. Da einige Klubs auf Torhüter-Suche sind, wird er eine interessante Option. © Imago
  13. David Alaba hat sich beim FC Bayern zum Führungsspieler entwickelt.
    Image: David Alaba - der neue Abwehrchef könnte im Januar einen Vertrag bei einem Topklub unterschreiben und 2021 dann ablösefrei wechseln. PSG hat nach Sky Infos sein Interesse bereits hinterlegt. Seine Zukunft ist weiter völlig offen. © Getty
  14. Jerome Boateng wünscht sich stärkere Positionierung prominenter Personen gegen Rassismus.
    Image: Jerome Boateng - trotz einer starken Saison ist der Verteidiger ein Abgangskandidat bei den Bayern. Aktuell gibt es aber noch keine Interessenten für den Routinier und es ist möglich, dass er dem Rekordmeister erhalten bleibt. © Getty
  15. Corentin Tolisso wird dem FC Bayern für längere Zeit nicht zur Verfügung stehen.
    Image: Corentin Tolisso - beim Franzosen ist ebenfalls noch keine Entscheidung gefallen. Er könnte die Bayern im Sommer verlassen und sich Inter Mailand oder Manchester United anschließen. Bislang gab es jedoch noch keine Gespräche. © Imago
  16. DER REKORDEINKAUF: Mit Lucas Hernandez kam im Sommer der zweite Weltmeister für 80 Millionen Euro von Atletico.  Der Verteidiger konnte der Ablöse bisher auch wegen Verletzungen nicht gerecht werden. In seinen 14 Einsätzen überzeugte er nur bedingt .
    Image: Lucas Hernandez - für 80 Mio. Euro kam der Weltmeister im Sommer an die Isar, kann aber bislang selten überzeugen. Ein direkter Abgang ist äußerst unwahrscheinlich. © Imago
  17. Mickael Cuisance wird den FC Bayern im Winter nicht verlassen.
    Image: Mickael Cuisance - der Youngster macht im Saisonendspurt Werbung in eigener Sache. Olympique Marseille würde den Franzosen gerne ausleihen, aber es ist völlig offen, wie es mit Cuisance weitergeht. Sowohl Verbleib als auch Leihe sind denkbar. © Getty

Ein langjähriger Titelsammler wird die Münchner zudem verlassen: Javi Martinez. Wegen anhaltender körperlicher Probleme spielte er in dieser Saison eine kleinere Rolle. Sein Vertrag läuft noch ein Jahr, aber die Bayern werden ihm keine Steine in den Weg legen. Der Baske würde gerne in seine Heimat zurückkehren, Athletic Bilbao ist die wahrscheinlichste Option.

Mehr dazu

Mögliche Gewinner

Der Sieger des Transfersommers könnte eine Nebenfigur der aktuellen Saison sein: Michael Cuisance. Der junge Franzose hat im Saisonfinale gute Ansätze gezeigt und könnte zum Profiteur des Mittelfeld-Aderlasses werden. Für Hoffmann ist seine Situation klar: "Wenn Thiago oder Martinez die Bayern verlassen, bleibt Cuisance. Er wird seine Chance unter Flick kriegen, die Kaderbreite ist für die Münchner extrem wichtig." Im zweiten Jahr gibt es also eine echte Chance für Cuisance.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Bleiben könnte auch Ivan Perisic. Aktuell ist der Kroate von Inter Mailand ausgeliehen, die Italiener verlangen für eine Verpflichtung sportliche 15 Millionen Euro. Das ist den Bayern zu viel, aber der Corona-Transfersommer kann hier noch Bewegung rein bringen. Perisic hat als Flügel-Alternative überzeugt, seine Erfahrung und Mentalität sprechen für ihn. Er wäre eine einfache Option für die Bayern, die Qualität im Kader hoch zu halten.

Offene Torwartfrage

Alexander Nübel wurde von Schalke verpflichtet und wird sich in München beweisen. Manuel Neuer ist nach wie vor die unumstrittene Nummer eins. Das bringt den restlichen Torhütern ein fettes Problem. Bleiben und um die Nummer zwei kämpfen? Die Zeichen stehen auf Abschied - und das bei allen drei Kandidaten! Sven Ulreich, Christian Früchtl und Ron-Thorben Hoffmann könnten den Rekordmeister verlassen, sofern sich eine Stammplatz-Option im Tor bietet.

Die großen Transferfragen der Bayern sind Alaba und Thiago. Gehen sie, braucht es Ersatz. Zusätzlich sucht FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic einen neuen Backup-Außenverteidiger. Ansonsten sind die Bayern gut aufgestellt - vor allem in der Spitze. Für die Kaderbreite könnte es noch kleinere Korrekturen geben.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: