Zum Inhalte wechseln

FC Bayern Transfer News: Diese Rechtsverteidiger sind im Gespräch

Verstärkung für hinten rechts? Bayern-Ziele im Check

Sky Sport

13.07.2020 | 21:07 Uhr

2:49
Der FC Bayern sucht auf der Rechtsverteidiger-Position einen Back-Up für Benjamin Pavard. Drei mögliche Kandidaten im Vergleich. (Länge: 2:49 Minuten)

Der FC Bayern hat mit Leroy Sane seinen Wunschspieler verpflichtet. Kommt nun auch noch ein Rechtsverteidiger? Sky Sport gibt Euch einen Überblick über die möglichen Kandidaten.

Einen internationalen Star und ein Top-Talent. Hasan Salihamidzic hat sein Transfer-Versprechen wahr gemacht und mit Leroy Sane sowie Tanguy Nianzou Kouassi zwei hochkarätige Neuzugänge präsentiert. Schlägt der FC Bayern auf dem Transfermarkt nochmal zu und holt einen Rechtsverteidiger?

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Im Gespräch sind gleich mehrere Spieler. Wir stellen Euch die Kandidaten vor und zeigen, wie sie sich im Vergleich mit dem aktuellen Personal des Rekordmeisters schlagen.

Hector Bellerin, FC Arsenal

Der Spanier wechselte 2011 aus der Jugend vom FC Barcelona in den Unterbau des FC Arsenal, wo er seit 2014 fester Bestandteil der Profis ist. Sein Vertrag bei den Gunners läuft noch bis 2023, bei einem Marktwert von 20 Millionen Euro. Zwar ist er von den Kandidaten für die Rechtsverteidigerposition bei den Bayern mit 25 Jahren und 157 Premier-League-Einsätzen der Erfahrenste, aber trotzdem nur die Nummer drei.

ZUM DURCHKLICKEN: DIE TOP-TRANSFERS DES SOMMERS 2020

  1. Sind das die ersten Bilder von Leroy Sane im Bayern-Trikot?
    Image: LEROY SANE: Der Kaugummi-Transfer des schnellen Flügelflitzers hat ein Ende. Für rund 50 Millionen Euro wechselt Sane von Manchester City zum FC Bayern München. © Privat
  2. Auf dem Bayern-Trikot wird nicht der Name Kouassi stehen, sondern Nianzou.
    Image: TANGUY NIANZOU: Der FC Bayern schnappte sich das französische Verteidiger-Talent ablösefrei von Paris Saint-Germain. © DPA pa
  3. Alexander Nübel
    Image: ALEXANDER NÜBEL: Verlässt den FC Schalke 04 ablösefrei und wechselt zum FC Bayern.  © Imago
  4. Barcelonas Arthur soll im Tausch für Juve-Star Pjanic in die Serie A wechseln.
    Image: ARTHUR: Der Brasilianer ist Teil eines der größten Deals in diesem Sommer. Der Mittelfeldspieler wechselt vom FC Barcelona zu Juventus Turin. © DPA pa
  5. MIRALEM PJANIC: Der Bosnier wechselt im Gegenzug vom amtierenden italienischen Meister nach Katalonien.
    Image: MIRALEM PJANIC: Im Gegenzug wechselt der Bosnier vom amtierenden italienischen Meister nach Katalonien.  © Imago
  6. Timo Werner steht kurz vor einem Wechsel von RB Leipzig zum FC Chelsea.
    Image: TIMO WERNER: Der deutsche Nationalspieler wagt im Sommer den Schritt ins Ausland und schließt sich dem FC Chelsea in der Premier League an. RB Leipzig erhält für den Angreifer mehr als 50 Millionen Euro. © Imago
  7. Victor Osimhen: In seiner Zeit beim VfL Wolfsburg kam der junge Nigerianer überhaupt nicht zurecht, beim OSC Lille schießt er alles kurz und klein: 18 Scorerpunkte stehen für den Angreifer nach Abbruch der Saison zu Buche, United zeigt Interesse.
    Image: VICTOR OSIMHEN: In seiner Zeit beim VfL Wolfsburg kam der junge Nigerianer überhaupt nicht zurecht, nun legt der SSC Neapel 70 Mio. (plus Bonus) für den Knipser von OSC Lille auf den Tisch. © Imago
  8. Hee-chan Hwang steht laut Sky Informationen vor einem Wechsel innerhalb des RB-Universums - von Salzburg nach Leipzig.
    Image: HEE-CHAN HWANG: Der Südkoreaner wechselt innerhalb des RB-Kosmus von Salzburg nach Leipzig. Kostenpunkt: neun Millionen Euro. © Getty
  9. Platz 11: Benjamin Henrichs (23, AS Monaco) - Marktwert: 12,1 Millionen Euro
    Image: BENJAMIN HENRICHS: Der ehemalige Leverkusener schließt sich RB Leipzig an. Der Rechtsverteidiger wird zunächst von der AS Monaco ausgeliehen. Allerdings vereinbarten die Parteien eine Kaufoption.  © Imago
  10. Emre Can feiert nach dem Sieg gegen PSG.
    Image: EMRE CAN: Der deutsche Nationalspieler wechselte im Winter auf Leihbasis zum BVB. Wenige Wochen später zogen die Schwarz-Gelben die Kaufoption über 25 Millionen Euro. Ab Sommer ist Can damit offiziell Spieler des BVB. © Imago
  11. Jude Bellingham ist einer der wertvollsten Youngster. (Bildquelle: Twitter/@BellinghamJude)
    Image: JUDE BELLINGHAM: Der Youngster kommt vom englischen Zweitligisten Birmingham City ebenfalls für etwa 25 Millionen Euro nach Dortmund (Bildquelle: Twitter/@BellinghamJude)
  12. Thomas Meunier verlässt PSG und wechselt zu Borussia Dortmund.
    Image: THOMAS MEUNIER: Der Belgier kommt ablösefrei von Paris Saint-Germain zu Borussia Dortmund.  © DPA pa
  13. ICARDI
    Image: MAURO ICARDI: Paris Saint-Germain zieht die Kaufoption bei dem Mittelstürmer. Er erhält einen Vertrag bis 2024. Kostenpunkt: 50 Millionen plus sieben Millionen Euro Bonuszahlungen. Der Argentinier ist seit dieser Saison von Inter an PSG ausgeliehen.  © Imago
  14. ALVARO MORATA: Schon in dieser Saison spielt der Spanier für Atletico Madrid. Im Sommer muss er fest vom FC Chelsea verpflichtet werden.
    Image: ALVARO MORATA: Schon in dieser Saison spielt der Spanier für Atletico Madrid. Im Sommer muss er fest vom FC Chelsea verpflichtet werden. Kostenpunkt: 56 Millionen Euro. © Imago
  15. Hakim Ziyech
    Image: HAKIM ZIYECH: Der Edeltechniker wechselt für 40 Millionen Euro von Ajax Amsterdam zum FC Chelsea. Die Ablöse des 27-Jährigen kann noch um weitere vier Millionen Euro steigen. © Imago
  16. Lo Celso
    Image: GIOVANI LO CELSO: Kam bereits für diese Saison leihweise von Betis Sevilla nach Tottenham. Die Spurs ziehen die Kaufoption und verpflichten den 23-jährigen Mittelfeldspieler für 32 Millionen Euro. © Imago
  17. Barella
    Image: NICOLO BARELLA: Gleiches gilt für ihn: Cagliari bekommt zur neuen Saison 25 Millionen Euro für den derzeit verliehenen Mittelfeldspieler. © Imago
  18. Trincao
    Image: TRINCAO: Der FC Barcelona investiert 31 Millionen Euro in die Zukunft. Der 20-Jährige kommt zur neuen Saison vom SC Braga. Dort ist der Rechtsaußen nicht gesetzt. © Imago
  19. Verdi
    Image: SIMONE VERDI: Derzeit ist der Außenspieler noch an den FC Turin verliehen. Der 27-Jährige muss jedoch nach der Saison für 20 Millionen Euro fest vom SSC Neapel verpflichtet werden. © Imago
  20. Auf dem Radar des BVB: Antony vom FC Sao Paulo.
    Image: ANTONY: Der Flügelstürmer vom FC Sao Paulo wechselt im Sommer zu Ajax Amsterdam. Er erhält einen Vertrag bis 2025. Die Niederländer lassen sich die Dienste des Brasilianers knapp 16 Millionen Euro kosten. © Getty
  21. PEDRINHO: Der 22-jährige Brasilianer geht zum ersten Mal in seiner Karriere den Schritt ins Ausland. Der rechte Flügelspieler von Corinthians Sao Paulo schließt sich für 20 Millionen Euro Benfica Lissabon an.
    Image: PEDRINHO: Der 22-jährige Brasilianer (r.) geht zum ersten Mal in seiner Karriere den Schritt ins Ausland. Der rechte Flügelspieler von Corinthians Sao Paulo schließt sich für 20 Millionen Euro Benfica Lissabon an.  © Imago

Grund dafür ist einerseits die mangelnde Form - Bellerin kommt erst auf 20 Pflichtspieleinsätze in dieser Saison auf der Rechtsverteidigerposition und hatte lange Zeit Verletzungsprobleme. Vor allem seine Zweikampfquote ist im Keller. Gerade mal 41 Prozent der Duelle gewinnt der Arsenal-Profi. Zum anderen ist aber auch der Draht nach München noch nicht heiß.

Sky hat sich mit dem Umfeld des Spaniers unterhalten. Es heißt, er wolle den Verein schon wechseln, da er bei Arsenal nicht zufrieden ist. Kontakt zwischen Hasan Salihamidzic und dem Berater von Bellerin gab es aber noch nicht. Will heißen: Die Bayern sind nicht hinter ihm her.

Max Aarons, Norwich City

Der 20-jährige Engländer gilt als großes Talent. Im Team von Trainer Daniel Farke ist Aarons hinten rechts zum Stammspieler gereift. Sein Vertrag bei Norwich läuft noch bis 2024. Bei einem Marktwert von 25 Millionen Euro wäre ein Transfer für den FC Bayern durchaus machbar.

Mehr dazu

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Der Haken bei Aarons: Die halbe Premier League ist hinter ihm her. Die Münchner müssten sich gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen, wenn sie das Top-Talent aus der deutschen Enklave im Osten Englands an die Isar lotsen wollen. Zudem gibt es zu viele sportliche Argumente, die für einen anderen Kandidaten sprechen.

Sergino Dest, Ajax Amsterdam

Von den drei potenziellen Neuzugängen ist er mit 19 Jahren der Jüngste, aber trotzdem weiterhin in der Pole Position für einen möglichen Transfer eines Rechtsverteidigers zum FC Bayern. Fünf Torvorlagen und zwei Treffer in 35 Pflichtspielen in dieser Saison stellen sein enormes Offensiv-Potenzial unter Beweis.

Dest gewinnt zudem 60 Prozent seiner Dribblings und gibt 1,2 Torschüsse pro Spiel ab. In dieser Statistik lässt er nicht nur Aarons und Bellerin hinter sich, sondern auch Joshua Kimmich und Benjamin Pavard, die in dieser Saison hinten rechts bei den Bayern gespielt haben.

Im Vergleich: So schlagen sich die Rechtsverteidigerkandidaten des FC Bayern.
Image: Im Vergleich: Die Rechtsverteidiger des FC Bayern und solche, die es werden könnten. © Sky

Der Ajax-Youngster dürfte für rund 20 Millionen Euro zu haben und aufgrund seines enormen Potenzials das präferierte Transferziel der Bayern auf der Rechtsverteidigerposition sein.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: