Zum Inhalte wechseln

FC Bayern Transfer News: Thiago-Wechsel zu Liverpool schwierig

Kein Liverpool-Angebot! Thiago-Wechsel als Hängepartie?

Sky Sport

14.08.2020 | 20:19 Uhr

Thiago und der FC Liverpool: Was ist dran an den Gerüchten?
Image: Thiago und der FC Liverpool: Was ist dran an den Gerüchten? © Imago

Thiago kokettiert mit einem Abgang vom FC Bayern. Die Gerüchte um einen Wechsel nach Liverpool halten sich hartnäckig. Allerdings gestaltet sich ein solcher Transfer schwierig.

Wie geht es weiter mit Thiago? Die Spekulationen, dass er den FC Bayern verlässt und sich dem FC Liverpool anschließt, hören nicht auf. Doch macht ein Transfer überhaupt für alle Parteien Sinn?

Kein Liverpool-Angebot

Kein Zweifel: Thiago hat das Zeug, dem FC Liverpool weiterzuhelfen. Richtig heiß ist der Flirt der Reds mit dem Bayern-Spanier aber nicht. Zwar berichtet die Bild, dass der englische Meister bei der Personalie Thiago ernst machen würde, doch unsere Kollegen von Sky UK haben andere Informationen. Demnach hat Liverpool noch keinen Anlauf genommen, den Mittelfeldmann zu verpflichten und es gab auch noch keine Gespräche darüber.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

"Totaler Blödsinn. Nur, weil die Medien schreiben, dass etwas passieren wird, heißt das nicht, dass es auch passieren wird", erklärte eine Quelle gegenüber Sky UK.

Umstände für Liverpool ungünstig

Thiago ist einer von unzähligen Spielern, die Liverpool genauer unter die Lupe nimmt und sie wären unter anderen Voraussetzungen auch daran interessiert, ihn zu verpflichten. Diese Umstände könnten im nächsten Sommer vorgefunden werden. Für dieses Transferfenster scheint ein Thiago-Wechsel zu einem anderen Klub wahrscheinlicher zu sein.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Warum sträuben sich die Reds in der aktuellen Situation, einen Anlauf bei Thiago zu nehmen? Der Edeltechniker ist 29 Jahre alt und sein Vertrag läuft in zehn Monaten aus. Vor diesem Hintergrund wäre es für den Verein von Jürgen Klopp nicht sinnvoll, 30 Millionen Euro für einen Spieler auszugeben, der im kommenden Sommer ablösefrei zu haben ist. Vor allem, weil Liverpool bereits Mittelfeldspieler von Weltklasseformat hat, die auf der Sechser- oder Achterposition spielen können.

Liverpool im Mittelfeld gut besetzt

Jordan Henderson, Fabinho, Naby Keita oder Gini Wijnaldum sind Hochkaräter, die die Thiago-Position vorzüglich bekleiden.

Mehr dazu

Bei Transfers kommt es sehr viel auf Timing an und im nächsten Sommer könnte es mit Liverpool und Thiago passen, denn der Vertrag von Wijnaldum läuft aus. Sollte er nicht verlängern, wäre Thiago ein passender Ersatz.

0:50
(Videlänge: 50 Sek.).

Thiago würde gerne unter Klopp spielen. Doch momentan ist es nicht ersichtlich, dass dieser Transfer über die Bühne geht. Die Botschaft aus Anfield ist klar. Für einen Spieler viel Geld auszugeben, den wir nicht unbedingt brauchen, ergibt keinen Sinn. Besonders, weil Thiago in einigen Monaten ablösefrei zu haben ist.

Bayern will ordentliche Ablöse

Der deutsche Rekordmeister auf der anderen Seite ist es nicht gewohnt, dass ein Spieler den Verein verlassen will. Die Bayern entscheiden normalerweise selbst darüber, wann einer ihrer Schützlinge geht.

Die Vertragsgespräche mit Thiago liefen eigentlich gut und für seine Unterschrift war alles angerichtet. Doch dann erbat sich der Ball-Virtuose mehr Zeit. Kurz darauf wurde bekannt, dass er wechseln will. Es gab keinen Ärger. Thiago will einfach etwas Neues machen und die Bayern stehen ihm nicht im Weg.

Karl-Heinz Rummenigge hat gesagt, dass man ihn für einen "fairen Preis" gehen lassen würde und es ist bekannt, dass dieser bei rund 30 Millionen Euro liegt.

preview image 1:18
Karl-Heinz Rummenigge spricht im exklusiven Sky Interview über die Zukunft von Thiago. (Länge: 1:18 Minuten)

Fokus auf CL-Finalturnier

Bei einem Thiago-Transfer in die Premier League, würden die Münchner die höchste Ablöse erzielen - außer er wechselt zu Paris Saint-Germain. Bislang ist noch niemand an den Rekordmeister herangetreten und es gab keinen Kontakt zu Liverpool.

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele und Tore in der Original Sky Konferenz und die meisten deutschen Spiele in voller Länge - live und exklusiv. Alle Infos.

Vorerst liegt der Fokus der Münchner auf dem Finalturnier der Champions League. Doch es ist klar, dass sie Thiago lieber in diesem Sommer verkaufen würden, als ihn 2021 ablösefrei gehen zu lassen. Und noch etwas ist klar: Für Thiago gäbe es keinen besseren Abschied als mit dem Henkelpott in den Händen zu gehen.

Was will Thiago?

Für den Spanier heißt es jetzt oder nie. Im kommenden April wird er 30 Jahre alt. Thiago hätte es sich einfach machen und seinen Vertrag bei den Bayern verlängern können. Doch er will eine neue Herausforderung. In sieben Jahren ist er mit dem Verein siebenmal deutscher Meister geworden. Welches Ziel außer der Champions League sollte er noch mit den Münchnern verfolgen?

Er würde liebend gerne mit Klopp zusammenarbeiten und der Liverpool-Coach hat sich in der Vergangenheit lobend über den Mittelfeldspieler geäußert. Allerdings bedeutet ein Lob von Klopp nicht, dass er diesen Spieler auch holt.

City eine Option für Thiago?

Ein anderer Klub, der Thiago verpflichten könnte, ist Manchester City. Pep Guardiola war 2013 der Bayern-Trainer, der sagte: "Thiago oder nix" und ihn an die Isar lotste. Zuletzt gab es Gerüchte, dass City in diesem Sommer sein Glück bei Thiago versuchen wolle.

0:47
Auf der Pressekonferenz im Trainingslager in Lagos spricht Bayern-Profi Leon Goretzka über seine Sechser-Partner Joshua Kimmich und Thiago (Video-Dauer: 47 Sekunden).

Beim aktuellen Stand der Dinge ist das aber wohl eher unwahrscheinlich. City will in diesem Sommer keine neuen Mittelfeldspieler holen und sie haben keinen Bedarf, einen Ersatz für David Silva zu verpflichten, denn sie haben Phil Foden.

Thiago ist einer der talentiertesten Spieler der Welt und es gibt einige Klubs in der Premier League, die ihn gerne holen würden. Er wird nur zu einem Verein wechseln, bei dem er große Titel gewinnen kann. Momentan hört man aus Liverpool und Manchester, dass Thiago ein extrem talentierter Spieler ist, aber kein Transferziel in diesem Sommer.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: