Zum Inhalte wechseln

FC Bayern vs. Arminia Bielefeld: Die Sky Stimmen mit Flick, Neuer & Co.

Flick genervt über "blöde Rote Karte"! Sky Stimmen zum Topspiel

Sky Sport

18.10.2020 | 21:52 Uhr

Nach dem 1:4 zwischen Arminia Bielefeld und dem FC Bayern stellen sich unter anderem die Trainer Uwe Neuhaus und Hansi Flick am Sky Mikrofon.

Hansi Flick (Trainer FC Bayern München) ...

... zum Spiel: "Die erste Halbzeit war nah an dem, was wir uns vorstellen. Aber wir haben etwa fünf Minuten gehabt, bei der wir zu nachlässig waren. Das hat mir nicht gut gefallen und da machen wir uns das Leben selber schwer. Wir hätten den Ball besser laufen lassen müssen. Für mich war Thomas Müller mit Robert Lewandowski einer der beiden Besten Spieler des Spiels. Wir können natürlich besser verteidigen, aber es ist so, dass uns aktuell einige Trainingseinheiten fehlen. Wir hatten eine Woche, um uns auf das erste Bundesligaspiel vorzubereiten und bis jetzt haben wir nicht viel Mannschaftstraining gehabt. Es wird eine Herausforderung, aber es gibt keine Alternativen und deshalb nehmen wir es so an. Man versucht schon alle durchzuwechseln, damit die Belastungssteuerung dementsprechend ist."

1:02
Hansi Flick, Trainer des FC Bayern, spricht über die Leistung seiner Mannschaft (Videolänge: 1:02 Min).

... zur Roten Karte von Corentin Tolisso: "Der Rückpass war unnötig und natürlich auch nicht in den Mann gespielt. Aber er hat schon ein wenig Vorsprung. Da hätte er vielleicht den Körper reinstellen können und dann kann er den Ball auch zu Manuel zurückspielen. In der Situation hat er sich wohl gedacht, dass er den Ball per Grätsche wegspitzeln kann. War leider nicht so und ist einfach eine blöde Rote Karte."

Robert Lewandowski (Doppelter Torschütze FC Bayern München): "Arminia Bielefeld hat mit dem Ball richtig gut gespielt. In dieser Saison können sie zeigen, dass sie kämpfen und eine bessere Leistung abliefern können. Für uns hat im Grunde alles nach Plan funktioniert. Wir haben selber gemerkt, dass wir nach dem vierten Treffer zu wenig gezeigt haben, aber nach den Länderspielen ist das erste Spiel wieder sehr schwierig und wir haben gezeigt, dass wir gewinnen wollten. Wir müssen den Rhythmus halten und auch das nächste Spiel gewinnen."

Manuel Neuer (Kapitän und Torhüter FC Bayern München): "Wir haben eine gute Leistung gezeigt und einen tollen Platz vorfinden können. Kompliment an den Platzwart, denn wir konnten unser Spiel aufsetzen. Es war wichtig, dass wir die Tore erzielt haben und hinten in der ein oder anderen Situation in der Defensive konzentriert da zu sein. Dementsprechend haben wir ein gutes Gesicht gezeigt und die vier Tore sprechen für unsere starke Offensive."

0:56
Hansi Flick, Trainer des FC Bayern, erklärt, warum Alphonso Davies im Spiel gegen Bielefeld erneut auf der Bank gesessen hatte (Videolänge: 56 Sekunden).

Hasan Salihamidzic (Vorstand Sport FC Bayern München):

... zur aktuellen Situation ohne Zuschauer (vor dem Spiel): "Die ganze Situation ist natürlich für uns alle enorm bitter und auch, dass keine Zuschauer im Stadion sind. Aber was uns noch viel größere Sorgen macht, ist der Verlust der Fußball-Kultur. Aber was können wir daran ändern? Wir versuchen unser Bestes und halten uns an die Hygienepläne, wollen guten Fußball zeigen und die Fans vor den Fernsehern bei Laune halten. Das ist alles, was wir derzeit leisten können."

... über die Nachwuchsarbeit (vor dem Spiel): "Wir haben einige Spieler verloren und den Kader in der Breite verstärkt. Die jungen Spieler bekommen ihre Möglichkeiten sich zu beweisen, was man auch im Pokalspiel gesehen hat, bei dem Hansi Flick auf sie gesetzt hat. Wir sind bei der hohen Belastung natürlich sehr daran interessiert, den jungen Spielern viel Spielzeit zu geben. Wer Leistung bringt, der wird auch eingesetzt."

Mehr Fußball

Uwe Neuhaus (Trainer Arminia Bielefeld) ...

... zum Spiel: "Dass der FC Bayern eine andere Qualität hat, das wissen wir. Und dass es passieren kann, in der Höhe zu verlieren, wussten wir ebenfalls vor dem Spiel. Aber deshalb ist man nicht zufrieden, gerade nicht mit der ersten Halbzeit. Wir waren zu brav und hatten zu viel Respekt. Sowohl in der Defensive, als auch in der Offensive haben wir noch Steigerungspotential."

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Am 18. September startet die Bundesliga in die neue Saison. Welche Duelle stehen zum Auftakt an? Wann steigen die Highlights? Klick Dich durch den Spielplan!

... zur aktuellen Situation ohne Zuschauer (vor dem Spiel): "Es schmerzt uns alle sehr. Wenn ich zurückdenke, welche Spiele uns im letzten halben Jahr entgangen sind. Mit Zuschauern im Rücken, wären die Erlebnisse doppelt und dreifach so schön gewesen. Ich hoffe, dass sich diese Situation irgendwann wieder ändern wird."

Samir Arabi (Geschäftsführer Sport Arminia Bielefeld) ...

... zur aktuellen Situation ohne Zuschauer (vor dem Spiel): "Es war ein langer Weg, um wieder gegen den FC Bayern spielen zu können. Das hat es vor elf Jahren das letzte Mal in einem Meisterschaftsspiel gegeben und die Mannschaft hat es sich verdient. Man hat gemerkt, dass eine Frustration und Enttäuschung aufgekommen ist, als man erfahren hat, dass dieses Spiel vor leeren Rängen stattfinden wird. Man hatte sich auf solche Spiele vor ausverkauftem Haus gefreut, weil man weiß, was hier in dem Stadion dann passiert."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Fabian Klos (Arminia Bielefeld) ...

... zum Spiel: "Wir haben es gar nicht so schlecht gemacht. Wir haben zu 80 Prozent den Plan umgesetzt und in der einen oder anderen Situation der Mut gefehlt. Sonst hätten wir vielleicht schon eher ein Tor erzielen können. Wir wollten es den Bayern schwer machen und ob wir es geschafft haben, das weiß ich nicht. Es ist einfach die beste Mannschaft der Welt. Ein Sauerstoffzelt wäre aktuell ganz gut für uns. Einen Vorwurf, dass wir nicht alles probiert haben, kann man uns nicht machen. Natürlich erwarten die Leute, dass ich eine Liga höher auch meine Tore erziele, aber es hat sich leider noch nicht ergeben. Als Stürmer muss man immer weiter machen und irgendwann geht der Ball wieder rein."

Stefan Ortega Moreno (Torhüter Arminia Bielefeld) ...

... zum Spiel: "Die Bayern haben uns nicht unterschätzt. Sie haben direkt losgelegt und gezeigt, was für eine Qualität sie besitzen. Wir sind zu behäbig ins Spiel gekommen, mit einer Portion zu viel Respekt. Es war für viele das erste Mal heute und es ist gut, dass es so früh passiert ist und wir unsere Lehren draus ziehen können. Wenn man einmal unachtsam ist, wird es gnadenlos bestraft. Wir werden daraus lernen und nächste Woche anders agieren. Ich wollte mein Leben lang in dieser Liga spielen und versuche zu zeigen, dass ich mit meiner Leistung auch überzeugen kann. Das versuche ich Woche für Woche."

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Sky Experte Lothar Matthäus ...

... zum Spiel: "Robert Lewandowski ist für mich der Spieler des Spiels. Er war der Aktivposten im Spiel. Er hat nun gegen alle 18 aktuelle Bundesligisten getroffen, deshalb mein Glückwunsch an Lewandowski und an den FC Bayern für den Sieg. Arminia Bielefeld hat in der zweiten Halbzeit mutig nach vorne gespielt und darauf lässt sich aufbauen. Sie haben gut gearbeitet und auch spielerisch gute Aktionen gezeigt."

... zu Robert Lewandowski (vor dem Spiel): "Robert Lewandowski ist immer fit und immer dabei. Er hat nur drei Prozent seiner Spiele gefehlt. Er ist die Lebensversicherung für die Bayern, weil er die Tore garantiert, die einen Club zur Meisterschaft schießen kann."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories