Zum Inhalte wechseln

FC Bayern: Wechselt Benjamin Pavard? So ist der Stand

Pavard vor Absprung? So ist der Stand beim Bayern-Verteidiger

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Benjamin Pavard bleibt Verkaufskandidat beim FC Bayern.

Alle Bayern-Fans freuen sich über den zweiten Transfer-Coup in diesem Sommer von Sportvorstand Hasan Salihamidzic - nur ein Spieler wird die Verpflichtung von Matthijs de Ligt wohl nicht schmecken.

Der FC Bayern hat mit Matthijs de Ligt einen neuen Abwehrchef. "Bayern ist der größte Klub in Deutschland und einer der größten in der Welt", sagte der 22-Jährige am Mittwoch bei seiner Präsentation in Washington. De Ligt kommt für 67 Millionen Euro plus möglicher Boni von Juventus Turin und hat bei den Bayern einen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Benjamin Pavard wird diesen Transfer vielleicht mit gemischten Gefühlen betrachten.

Der Franzose hatte immer das Ziel vor Augen, vom Rechtsverteidiger in die Innenverteidigung zu rücken - und das als Stammspieler. Doch nun ist die Konkurrenz mit Lucas Hernandez, Dayot Upamecano und de Ligt noch hochklassiger als in den vergangenen Jahren. Ein Abschied des Franzosen aus München könnte eine Option sein.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bayern-Coach Julian Nagelsmann hat sich lobend über Stürmerstar Harry Kane geäußert. Zudem betonte der Trainer, dass er auf einen Verbleib von Weltmeister Benjamin Pavard in München hoffe.

So ist der Stand bei Pavard:

Nach Sky Informationen ist Pavard ...

Der FC Bayern hofft auf eine Ablösesumme von 25 bis 30 Millionen Euro für den 26-Jährigen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: