Zum Inhalte wechseln

FC Chelsea News: Blues geben Statement zu Abramowitsch-Sanktionen ab

FC Chelsea gibt Statement zu Sanktionen gegen Abramowitsch ab

Der FC Chelsea gibt ein Statement zu den Sanktionen gegen Roman Abramowitsch ab.
Image: Der FC Chelsea gibt ein Statement zu den Sanktionen gegen Roman Abramowitsch ab.  © Imago

Der FC Chelsea meldet sich via Instagram zu den Sanktionen gegen Inhaber Roman Abramowitsch zu Wort. Das Statement des Klubs gibt es hier im Wortlaut.

"Der FC Chelsea wurde darüber informiert, dass sein Besitzer Roman Abramovich von der britischen Regierung sanktioniert wurde. Aufgrund seiner 100-prozentigen Beteiligung an Chelsea FC plc und verbundenen Unternehmen würde der FC Chelsea normalerweise denselben Sanktionen unterliegen wie Herr Abramovich. Die britische Regierung hat jedoch eine allgemeine Lizenz erteilt, die es dem FC Chelsea erlaubt, bestimmte Aktivitäten fortzusetzen. Wir werden unsere Spiele für Männer- und Frauenmannschaften heute gegen Norwich bzw. West Ham absolvieren und beabsichtigen, Gespräche mit der britischen Regierung über den Umfang der Lizenz zu führen. Dazu gehört auch die Einholung einer Genehmigung für die Änderung der Lizenz, damit der Klub so normal wie möglich weiterarbeiten kann. Wir werden auch die britische Regierung um Rat bezüglich der Auswirkungen dieser Maßnahmen auf die Chelsea Foundation und ihre wichtige Arbeit in unseren Gemeinden bitten. Der Club wird weitere Aktualisierungen vornehmen, wenn dies angemessen ist."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Chelsea FC (@chelseafc)

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zum FC Chelsea auf skysport.de:

Alle News zum FC Chelsea
Spielplan des FC Chelsea
Ergebnisse des FC Chelsea
Alle Chelsea-Highlights
Videos zum FC Chelsea
Tabelle zur Premier League

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: