Zum Inhalte wechseln

FC Schalke News: Huub Stevens reagiert auf Kritik von Nabil Bentaleb

Stevens kontert Bentaleb-Rundumschlag: "Das passt zu ihm"

Sky Sport

08.06.2021 | 10:31 Uhr

Auch Huub Stevens entschied bei Suspendierungen von Nabil Bentaleb mit.
Image: Auch Huub Stevens entschied bei Suspendierungen von Nabil Bentaleb mit.  © Imago

Nur kurze Zeit nachdem der Noch-Schalker Nabil Bentaleb mit den Verantwortlichen von S04 abgerechnet hatte, reagiert Trainerlegende Huub Stevens und verteidigt seinen Klub.

"Die letzten zwei Jahre waren aber die Hölle", sagt Nabil Bentaleb im Interview gegenüber Sport1. "Ich war mental an einem schlechten Ort. Leider konnte ich den Fans nie so richtig zeigen, was wirklich in mir steckt." Für den Mittelfeldspieler, dessen Vertrag beim Bundesliga-Absteiger Ende Juni ausläuft, lief es zuletzt persönlich in Gelsenkirchen alles andere als rund. "Es war definitiv die härteste Zeit meiner Karriere", erklärte er.

Suspendierung ohne Grund?

Bentaleb kam zuletzt bei S04 nur selten zum Einsatz, wurde insgesamt fünf Mal vom Verein aus unterschiedlichen Gründen suspendiert. Das brachte ihn dazu, nun gegen seinen Klub, bei dem er fünf Jahre lang angestellt war, auszuteilen. "Mich kann nach fünf Jahren auf Schalke nichts mehr schockieren!"

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Seine Suspendierungen seien teilweise unbegründet gewesen, einmal wurde er sogar an seinem Geburtstag beurlaubt. "Ich weiß, dass wir dich nicht fair behandeln, Nabil. Aber du musst unsere Entscheidung akzeptieren", soll der damalige Sportvorstand Jochen Schneider laut Bentaleb zu ihm gesagt haben. Ein anderes Mal gab es laut Bentaleb einen familiären, medizinischen Notfall, weshalb er bei einem Bundesliga-Spiel und der einen oder anderen Trainingseinheit fernblieb.

Stevens will Abrechnung nicht gutheißen

Bentaleb gab zwar auch eigene Fehler zu, fühlt sich von den Königsblauen jedoch "zu unrecht suspendiert". Eine Einschätzung, die Aufsichtsratsmitglied Huub Stevens so nicht teilt. Ebenfalls gegenüber Sport1 sagt der Schalker "Jahrhunderttrainer": "Solche Worte sagen mehr über ihn als Mensch aus als über Schalke."

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Stevens selbst habe auch über seine Suspendierung mitentscheiden müssen. "Seine Worte zeigen mir jetzt, dass diese Entscheidung richtig war und warum er es bei Schalke nicht geschafft hat." Dabei meint Stevens ausdrücklich nicht seine fußballerischen Qualitäten. Mit denen hätte Bentaleb laut Stevens für Schalke wichtig werden können. Die jetzige Abrechnung findet der Niederländer nicht angemessen.

Du willst kein Detail verpassen?

Du willst kein Detail verpassen?

Entdecke jetzt beste Bildqualität für besten Live-Sport! Ob rauchende Motoren oder haarscharfe Tore - mit UHD erlebst Du Deine Sportmomente hautnah.

"Jetzt nachzutreten, ist kein guter Stil. Ich finde das sehr schade. Da sieht man, was für ein Mensch er ist", sagt Stevens gegenüber Sport1. Ob er enttäuscht von Bentaleb sei, wird Stevens gefragt. Seine Antwort: "Das passt zu ihm. Nabil hat uns alle enttäuscht."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: