Zum Inhalte wechseln

Florian Badstübner erklärt Absage bei Saarbrücken gegen Gladbach

Schiri Badstübner erklärt Absetzung des Pokal-Viertelfinals

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Schiedsrichter Florian Badstübner begründet die Absage des DFB-Pokalspiels zwischen Saarbrücken und Gladbach.

Laut Schiedsrichter Florian Badstübner ist eine Absetzung des Pokal-Viertelfinals zwischen dem 1. FC Saarbrücken und Borussia Mönchengladbach am Mittwoch wegen des Verletzungsrisikos für die Spieler unumgänglich gewesen.

"Wenn man den Platz sieht, da kann man nicht drauf spielen. Das Verletzungsrisiko war mir zu groß", sagte Badstübner am Mittwochabend kurz nach der Absage. "Der Platz ist in einem desaströsen Zustand."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Laubbläser. Matsch & Dauerregen: Der Ludwigspark steht unter Wasser. Das DFB-Pokal-Duell zwischen Saarbrücken und Mönchengladbach muss aufgrund der katastrophalen Platzverhältnisse abgesagt werden.

Wegen starker Regenfälle war der Rasen im Ludwigsparkstadion unbespielbar. Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest. "Saarbrücken hat alles versucht, dass wir spielen können. Da war ganz viel Personal auf dem Platz, um irgendwie den Platz von Wasser zu befreien, aber sie haben es nicht geschafft", sagte Badstübner. "Dann beim Warmmachen hat man gesehen, wie die Spieler sich nur auf einem Punkt warmgemacht haben, wie kaputt der Platz auch ist. Dann war klar, wir können nicht spielen."

dpa

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten