Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Max Verstappen droht eine Strafe beim Katar-GP

Nächster Ärger für Verstappen! Red-Bull-Pilot droht Strafe

21.11.2021 | 16:55 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die F1-Highlights zum Qualifying aus Katar gibt's hier im Schnelldurchlauf (Videolänge: 1:28 Min).

Der Titelkampf spitzt sich zu, auch im Qualifying von Katar wächst der Druck auf Max Verstappen: Lewis Hamilton holt sich die Pole Position für das Flutlicht-Rennen - und der Niederländer muss eine Strafe fürchten.

Der Druck auf WM-Spitzenreiter Max Verstappen wächst - zumal der nun auch noch eine Strafe fürchten muss. Der Red-Bull-Pilot qualifizierte sich für Platz zwei, muss sich am Sonntagmittag (11:00 Uhr MEZ) aber vor den Stewards verantworten: Er soll im Qualifying unter Gelber Flagge nicht ausreichend verlangsamt haben. Für ein ähnliches Vergehen hatte Sebastian Vettel in dieser Saison bereits eine Fünf-Plätze-Strafe für die Startaufstellung kassiert.

Vorsprung von Verstappen schmilzt

Bis auf Weiteres wird Verstappen aber als Zweiter geführt, er steht damit noch vor Hamiltons Teamkollegen Valtteri Bottas. "Ich habe gestern bis Mitternacht mit dem Team zusammengesessen, wir haben einiges gefunden, wo ich mich noch verbessern konnte", sagte Hamilton nach der Quali. Noch im freien Training war er nicht auf der Höhe gewesen: "Am Donnerstag und Freitag habe ich mich nicht gut gefühlt."

Verstappen hat einiges zu verlieren: Nur noch 14 Punkte beträgt der Vorsprung auf Hamilton im WM-Klassement, in den drei verbleibenden Rennen kann der Engländer ihn aus eigener Kraft noch abfangen.

SID

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Formel 1
Rennkalender & Ergebnisse zur Formel 1
Fahrer & Teams der Formel 1
WM-Stand in der Formel 1
Videos zur Formel 1
Liveticker zur Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten