Zum Inhalte wechseln

Fussball: Alle Stimmen zur Champions League

Flick zum Traumstart: "Ich bin sehr zufrieden" - die Sky Stimmen

Sky Sport

22.10.2020 | 23:02 Uhr

4:46
FCB-Trainer Hansi Flick ist nach dem souveränen 4:0-Sieg gegen Atletico zufrieden - besonders lobenden Worte findet er für Thomas Müller (Videolänge: 4:46 Min.).

Bayern legt in der Champions League einen Traumstart gegen Atletico Madrid hin. Borussia M'Gladbach verspielt gegen Inter Mailand in letzter Minute die Führung - die wichtigsten Stimmen zu den Mittwochspartien der Königsklasse bei Sky.

Hansi Flick (Trainer FC Bayern München) ...

... zum Spiel: "Wir hatten eine schwere Aufgabe vor der Brust und haben diese souverän gemeistert. Die Effizienz war wieder enorm gut. Ich bin sehr zufrieden, auch mit dem Ergebnis. Es waren vier wunderbare Tore, eines schöner als das Andere. Deswegen lassen wir es so stehen und genießen diesen Auftakt. Es ist sehr wichtig, dass man den ersten Spieltag mit einem Sieg beendet und das wollten wir mit allen Mitteln. Die körperliche Präsenz war da und das war zuvor nicht immer so der Fall."

... über Thomas Müller: "Thomas Müller weiß, welche Räume er besetzen muss und wo er stehen muss. Er coacht auch die Mannschaft, was wir auch von zentralen Spielern verlangen. Er ist im Mittelpunkt unseres Spiels wichtig und macht es auch sehr gut. Thomas pusht die Mitspieler und ist immer anspielbar. Ich bin sehr zufrieden und wenn man es so sagen will, ist er der verlängerte Arm des Trainers auf dem Feld."

Alle Tore als Video direkt aufs Handy!

Alle Tore als Video direkt aufs Handy!

Mit unserer Sky Sport App kannst Du Dir die Highlight-Videos zur UEFA Champions League schon während der Spiele direkt auf dem Handy ansehen. So geht's!

... über den positiven Corona-Fall von Serge Gnabry (vor dem Spiel): "Wir wussten bereits relativ früh, dass er ausfallen wird. Deshalb war es für uns klar, dass wir personell etwas abändern müssen. Wir haben alle damit gerechnet, dass es auch mal bei uns einschlagen würde und nun ist es so passiert. Nun müssen wir mit dieser Situation dementsprechend zurechtkommen und uns darauf einstellen. Wir müssen schauen, dass wir uns nun noch intensiver mit diesen Dingen befassen und uns an die Regeln halten. Es gibt leider nichts anderes, wie Maske tragen, Abstände halten und wenige soziale Kontakte haben. Gnabry geht es gut und er hat keine Symptome."

Kingsley Coman (Doppelter Torschütze FC Bayern München) ...

... zum Spiel: "Wir haben ein gutes Spiel gemacht, ich habe zwei Treffer erzielt und bin sehr glücklich. Ich denke schon noch ein bisschen an meinen Treffer aus dem Champions League Finale, aber es ist eine neue Saison. Wir wollen gewinnen und die letzte Saison ist abgeschlossen, nun wollen wir neu angreifen. Es macht viel Spaß in dieser Mannschaft. Wir spielen sehr gut zusammen und ich hoffe, dass wir weiter erfolgreich bleiben."

1:20
Kingsley Coman trifft beim 4:0-Sieg der Bayern gegen Atletico Madrid doppelt - ein ''super'' Gefühl (Videolänge: 1:20 Min.).

Leon Goretzka (Torschütze FC Bayern München) ...

... zum Spiel: "Wir haben in den ersten zehn Minuten ein wenig gebraucht, um ins Spiel zu finden, denn da gab es Chancen für Atletico Madrid. In den Situationen haben wir das Glück gehabt, dass kein Gegentreffer gefallen ist. Anschließend sind wir immer besser ins Spiel gekommen, haben uns Chancen herausgearbeitet und diese effizient genutzt. Deshalb haben wir das Spiel auch verdient gewonnen. Es ist immer schön, Tore zu schießen, es gibt auch ein gutes Gefühl und man hilft damit der Mannschaft am meisten. Aber ich habe noch viele andere Aufgaben auf dem Feld und dementsprechend werde ich nicht nur an Toren und Vorlagen gemessen."

2:19
Leon Goretzka hat beim 4:0-Sieg gegen Atletico selbst ein Tor geschossen und analysiert den guten Start seiner Mannschaft (Videolänge: 2:19 Min.).

... zum positiven Corona-Fall von Serge Gnabry: "Es war schon ein Schock, auch wenn schon fast klar war, dass es irgendwann passieren wird. Denn es war schon wie eine Art Lawine, die an einen immer nähergekommen ist. Man hört auch im Umfeld immer öfter, dass es Leute betrifft, die man näher kennt. Man muss sich einfach weiter ganz strikt an diese Vorgabe halten und dann auf das Beste hoffen."

Mehr dazu

Matthias Ginter (Borussia M'Gladbach) ...

... zum Spiel: "Wenn man so kurz vor dem Schlusspfiff den Führungstreffer erzielt, dann ist es natürlich ärgerlich, wenn man in der letzten Spielminute den Ausgleich kassiert, insbesondere durch eine Standardsituation. Das war vermeidbar, auch wenn wir nicht die gleiche Körpergröße haben, müssen sich alle strecken, um den Treffer am Pfosten zu verhindern. Insgesamt haben wir im gesamten Spiel nicht viel zugelassen. In der ersten Hälfte haben wir viele Bälle einfach verloren und haben es mit dem Elfmeter im zweiten Abschnitt dann besser gemacht. In ein paar Stunden können wir mit dem Punkt leben, aber aktuell fühlt es sich nicht gut an."

Jonas Hofmann (Torschütze Borussia M'Gladbach) ...

... zum Spiel: "Vor dem Spiel hätte uns keiner zugetraut, dass wir in Mailand etwas mitnehmen. Ab dem Elfmeter haben wir eine gute Mannschaftsleistung gezeigt und die Enttäuschung überwiegt der Freude, dass wir nur einen Punkt mitnehmen. Es war ein turbulentes Spiel. Es war gut, dass wir positiv in diese Champions League Saison gestartet sind und gesehen haben, dass wenn wir mutig agieren, wir mit solchen Mannschaften mithalten können. In zwei Stunden freuen wir uns sicher auch über den Punkt."

preview image 1:30
Jonas Hofmann hat Gladbach noch zum 2:1 geschossen, allerdings kassierten die Fohlen in letzter Minute noch den Ausgleich (Videolänge: 1:31 Min.).

Marco Rose (Trainer Borussia M'Gladbach) ...

... zum Spiel: "Ich denke, Real Madrid weiß nun, um was es in Mönchengladbach für sie geht. Und für uns geht es dann auch darum, die letzte halbe Stunde aus dem Mailand Spiel von Anfang an auf den Platz zu bringen."

2:12
''Wenn man das Tor so spät bekommen, dann ist das bitter. Wenn man das gesamte Spiel betrachtet, ist es gerecht'' analysiert Gladbach-Coach Marco Rose das 2:2 gegen Inter Mailand (Videolänge: 2:12 Min.).

Max Eberl (Sportdirektor Borussia M'Gladbach) ...

... zum Spiel (vor dem Spiel): "Es kribbelt schon bei allen. Als wir gestern unser Reiseoutfit angezogen haben, hat man schon gemerkt, dass es etwas Besonderes ist. Als wir dann in Mailand angekommen sind, hat man erkannt, dass es Champions-League ist und darauf freuen wir uns. Ich bin jetzt 21 Jahre in diesem großartigen Verein und da bekommt man die Geschichte vom Büchsenwurf 1971 gegen Mailand schon mit. Das Ereignis schwebt über uns alle und bei der Auslosung kam wieder alles hoch. Wenn man überlegt, dass dieses Ereignis gestern vor 49 Jahren war, dann ist es schon eine Art Schicksalsgeschichte."

Sky Experte Lothar Matthäus ...

... zum FC Bayern: "Die Bayern machen so weiter, wie sie in der letzten Champions League Saison aufgehört haben. Atletico war keine einfache Mannschaft und sie haben auch gut angefangen. Aber Bayern München hat dann das Heft in die Hand genommen und sowohl in der Defensive als auch in der Offensive überzeugt. Es war ein deutliches Ausrufezeichen, direkt am ersten Spieltag."

... zu Borussia Mönchengladbach: "Nach der ersten Halbzeit war Mönchengladbach noch etwas zu grün für die Champions League und nach der zweiten Hälfte haben sie sich den Punkt verdient."

... über Robert Lewandowski (vor dem Spiel): "Ich bin schon früher ein Fan von Robert Lewandowski gewesen, als er noch nicht so erfolgreich war. Für mich ist er nicht nur ein Torjäger, sondern ist mittlerweile auch ein Mannschaftsspieler geworden. Er jagt den Gegner mit Ball und ist der erste, der auf die Gegenspieler losgeht. So hat er früher nicht gearbeitet. Er ist für mich nicht nur der beste Stürmer, sondern auch der beste Spieler der Welt. Ich bin sicher, wenn jetzt irgendwann eine Wahl stattfindet, setze ich alles was ich habe auf Robert Lewandowski, dass er Fußballer des Jahres wird."

So siehst Du die CL-Gruppenphase 20/21 auf Sky - alle Spiele im Überblick

So siehst Du die CL-Gruppenphase 20/21 auf Sky - alle Spiele im Überblick

Sky zeigt Dir die Gruppenphase der UEFA Champions League 2020/21 live im TV und Stream. Ein Überblick über alle Konferenzen und exklusiven Einzelspiele.

... über Joshua Kimmich (vor dem Spiel): "Joshua Kimmich ist ein vollkommener Profi. Er gibt immer alles und ab und an vielleicht auch mal einen Schritt oder ein Wort zu viel. Aber er zeigt seine Leistung und macht Dinge, die entscheidend dazu beitragen, dass der FC Bayern so erfolgreich ist. Er ist aus der Mannschaft nicht mehr weg zu denken. Er spielt auf der Sechs nicht nur gut, sondern Weltklasse und ist deshalb ein Spieler, der den Unterschied auch auf dieser Position ausmacht."

... über Hansi Flick (vor dem Spiel): "Der FC Bayern will das Tripple erneut holen. Hansi Flick ist sehr ehrgeizig und ich glaube, wenn es einer schaffen kann, dann er. Seine große Stärke ist der Umgang mit den Spielern. Er behandelt alle Spieler korrekt und ehrlich und das kommt bei den Spielern sehr gut an. Deshalb ziehen auch alle an einem Strang und der FC Bayern ist für alle Gegner sehr gefährlich, weil wenn sie Ruhe im Verein haben, dann fahren sie große Erfolge ein."

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele und Tore in der Original Sky Konferenz und die meisten deutschen Spiele in voller Länge - live und exklusiv. Alle Infos.

... über Real Madrid (vor dem Spiel): "Ich traue Real Madrid nicht zu, Champions-League-Sieger zu werden. Das Halbfinale könnte drin sein, aber dann müsste es optimal laufen. Der Kader befindet sich im Umbruch und ist ein wenig überaltert. Heutzutage geht es um Power, Schnelligkeit und Kraft und nicht nur um Erfahrung. Erfahrung hat diese Mannschaft sehr viel, aber sie brauchen junge Spieler, die sie einbauen können. Es kommt das ein oder andere nach, aber noch lange nicht so viel, dass Real bereit für den Titel ist."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories