Zum Inhalte wechseln

Fußball News: Amsterdam unterläuft schlimmer Fehler - Verein, KNVB und UEFA arbeiten an Lösung

Kurios! Ajax vergisst Haller für Europa League-Kader zu nominieren

Sky Sport

24.02.2021 | 20:03 Uhr

Sebastian Haller wurde von Ajax Amsterdam nicht für den Kader in der Europa League nominiert.
Image: Sebastian Haller wurde von Ajax Amsterdam nicht für den Kader in der Europa League nominiert. © Imago

Ajax Amsterdam ist bei der Nominierung des Kaders für die Europa League ein schlimmer Fehler unterlaufen! Die Niederländer haben angeblich versehentlich Neuzugang Sebastian Haller nicht bei der UEFA gemeldet.

Wie die niederländische Rundfunkanstalt NOS berichtet liege die Schuld beim Verein und es sei ein administrativer Fehler gewesen. Damit kann der Rekordeinkauf (kam im Winter für 22,5 Millionen Euro von West Ham United) der Amsterdamer wohl aller Voraussicht nach nicht in der Europa League spielen.

Nachnominierung von Haller?

Trotzdem versuchen die Verantwortlichen von Ajax schnellstmöglich eine Lösung zu finden. "Es ist wahr, dass Haller nicht auf der Liste der Spieler der Europa League steht", wird ein Ajax-Sprecher vom niederländischen Online-Portal NU.nl zitiert. "Wir arbeiten mit dem KNVB und der UEFA zusammen, um herauszufinden, wo etwas schief gelaufen ist."

Der erst am Montag verpflichtete Oussama Idrissi, der von Sevilla ausgeliehen wurde, steht dagegen auf der Liste, die die UEFA am Mittwoch bekanntgab. Alle Vereine, die noch in der Europa League vertreten sind, darunter auch die beiden Bundesligisten Bayer Leverkusen und die TSG Hoffenheim, hatten bis Dienstagabend Zeit, ihren Kader zu melden. Nachnominierungen sind in der Regel nicht mehr möglich.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: