Zum Inhalte wechseln

Fußball News: Diese Nummern trugen Messi, Ronaldo & Co. früher

CR28 statt CR7: Die früheren Rückennummern der Superstars

Sky Sport

15.01.2021 | 14:56 Uhr

Seine Karriere beim FC BArcelona beginnt Lionel Messi mit der Rückennummer 30. Die Nummer 10 war zu dem Zeitpunkt von Ronaldinho besetzt. Für zwei Jahre trägt Messi dann die Nummer 19 und wechselt in der Saison 2008/09 schlussendlich zur Nummer 10.
Image: Lionel Messi begann seine Profikarriere beim FC Barcelona mit der Nummer 30. © Imago

Die Wahl der Rückennummern ist im Fussball eine wichtige Entscheidung: Bei Spielern wie Cristiano Ronaldo, Lionel Messi oder Robert Lewandowski ist die Trikotnummer weltweit bekannt, doch einst zierten andere Ziffern den Rücken der Stars.

Bereits seit 17 Jahren trägt Ronaldo die 7, daher entstand auch seine Spitzname CR7. Seinen Rivalen Lionel Messi kennt man seit 13 Jahren mit der 10 und auch Robert Lewandowski spielt seit zehn Jahren mit der Nummer 9.

Angefangen haben sie aber mit anderen Nummern. Sky Sport zeigt euch die alten Nummern der Stars.

ZUM DURCHKLICKEN: Diese Rückennummern trugen die Stars früher

  1. Manuel Neuer ist weltweit mit der Nummer 1 bekannt. Zu Beginn seiner Karriere war der Torhüter für ein Jahr mit der Nummer 12 aktiv.
    Image: Manuel Neuer ist weltweit mit der Nummer 1 bekannt. Zu Beginn seiner Karriere war der Torhüter für ein Jahr mit der Nummer 12 aktiv. © Imago
  2. Emre Can (l.) startet seine Profikarriere beim FC Bayern München II mit der Nummer 3. In der A-Mannschaft läuft er mit der 36 auf.
    Image: Emre Can (l.) startet seine Profikarriere beim FC Bayern München II mit der Nummer 3. In der A-Mannschaft läuft er mit der 36 auf. © Imago
  3. David Alaba's erste Rückennummer ist die Nummer 33 bei FK Austria Wien. In der Saison 2010/11 läuft er für die TSG Hoffenheim mit der Nummer 8 auf.
    Image: David Alabas erste Rückennummer ist die Nummer 33 bei FK Austria Wien. In der Saison 2010/11 läuft er für die TSG Hoffenheim mit der Nummer 8 auf. © Imago
  4. Mats Hummels startet seine erfolgreiche Profikarriere in der Saison 2006/07 beim FC Bayern München mit der Nummer 32. Aktuell läuft er bei Borussia Dortmund mit der 5 auf.
    Image: Mats Hummels startet seine erfolgreiche Profikarriere in der Saison 2006/07 beim FC Bayern München mit der Nummer 32. Aktuell läuft er bei Borussia Dortmund mit der 5 auf. © Imago
  5. Leon Goretzka trägt beim FC Bayern München die Rückennummer 18. Bei seinem Ex-Klub FC Schalke 04 spielte Goretzka noch mit der 8.
    Image: Leon Goretzka trägt beim FC Bayern München die Rückennummer 18. Bei seinem Ex-Klub FC Schalke 04 spielte Goretzka noch mit der 8. © Imago
  6. Serge Gnabry spielt in seiner Karriere mit einigen Rückennummern. Den Start macht er mit der 47 beim FC Arsenal. Bei Werder Bremen und der TSG Hoffenheim läuft er mit der 29 auf. Bei Bayern startet er mit der 22, trägt mittlerweile aber die 7.
    Image: Serge Gnabry spielt in seiner Karriere mit einigen Rückennummern. Den Start macht er mit der 47 beim FC Arsenal. Bei Werder Bremen und der TSG Hoffenheim läuft er mit der 29 auf. Bei Bayern startet er mit der 22, trägt mittlerweile aber die 7.  © Imago
  7. In der Saison 2013/14 startet Leroy Sane mit der Nummer 13 für Schalke 04. Beim englischen Klub Manchester City läuft er mit der 19 auf, bevor er bei Bayern München erneut die Nummer wechselt. Beim Rekordmeister trägt Sane die 10.
    Image: In der Saison 2013/14 startet Leroy Sane mit der Nummer 13 für Schalke 04. Beim englischen Klub Manchester City läuft er mit der 19 auf, bevor er bei Bayern München erneut die Nummer wechselt. Beim Rekordmeister trägt Sane die 10. © Imago
  8. In Salzburg und in der norwegischen Heimat bei Molde FK stürmt Erling Haaland noch mit der Rückennummer 30. Die erste Saison beim BVB trägt er die 17, wechselt nach dem Abgang von Paco Alcacer zu Nummer 9.
    Image: In Salzburg und in der norwegischen Heimat bei Molde FK stürmt Erling Haaland noch mit der Rückennummer 30. Die erste Saison beim BVB trägt er die 17, danach wechselt er zur Nummer 9. © Imago
  9. Für RB Leipzig ist Joshua Kimmich noch mit der Rückennummer 17 unterwegs. Beim FC Bayern bekommt er zuerst die 32 und wechselt nach dem Abgang von Thiago zur Nummer 6.
    Image: Für RB Leipzig ist Joshua Kimmich noch mit der Rückennummer 17 unterwegs. Beim FC Bayern bekommt er zuerst die 32 und wechselt nach dem Abgang von Thiago zur Nummer 6. © Imago
  10. Beim polnischen Erstligisten Lech Posen geht Robert Lewandowski mit der Rückennummer 8 auf Torejagd. Beim BVB trägt der aktuelle Weltfussballer eine Saison die Nummer 7, bevor er zu seiner heutigen Rückennummer 9 wechselt.
    Image: Beim polnischen Erstligisten Lech Posen geht Robert Lewandowski mit der Rückennummer 8 auf Torejagd. Beim BVB trägt der aktuelle Weltfussballer eine Saison die Nummer 7, bevor er zu seiner heutigen Rückennummer 9 wechselt.  © Imago
  11. Seine Profikarriere starte Virgil van Dijk beim FC Groningen mit der 48 auf dem Rücken. Bei Celtic Glasgow steht er mit der Nummer 5 auf dem Feld, beim FC Southhampton trägt er die 17. Beim aktuellen Klub FC Liverpool ist van Dijk mit der Rückennummer 4 unterwegs.
    Image: Seine Profikarriere starte Virgil van Dijk beim FC Groningen mit der 48 auf dem Rücken. Bei Celtic Glasgow steht er mit der Nummer 5 auf dem Feld, beim FC Southampton trägt er die 17. Beim FC Liverpool ist van Dijk mit der Rückennummer 4 unterwegs. © Imago
  12. Auch Luis Suarez (M.) startet seine Profikarriere beim FC Groningen. Mit der Nummer 20 geht er auf Torejagd. Beim Wechsel nach Amsterdam spielt er mit der 16, in Liverpool mit der 7 und seit 2014 trägt er durchgehend die Rückennummer 9.
    Image: Auch Luis Suarez (M.) startet seine Profikarriere in Europa beim FC Groningen. Mit der Nummer 20 geht er auf Torejagd. Beim Wechsel nach Amsterdam spielt er mit der 16, in Liverpool mit der 7 und seit 2014 trägt er durchgehend die Rückennummer 9. © Imago
  13. Beim FC Basel spielt Mohamed Salah mit der Rückennummer 22. Beim FC Chelsea trägt er erst die 15, dann die 17 und in Florenz läuft er mit der 74 auf. Erst zur Saison 15/16 bekommt der die bekannte Nummer 11.
    Image: Beim FC Basel spielt Mohamed Salah mit der Rückennummer 22. Beim FC Chelsea trägt er erst die 15, dann die 17 und in Florenz läuft er mit der 74 auf. Erst zur Saison 15/16 bekommt der die bekannte Nummer 11. © Imago
  14. Mit der Rückennummer 44 startet Kaarim Benzema seine Karriere bei Olympique Lyon, bevor er für zwei Jahre mit der Nummer 19 aufläuft.  Die erste Saison bei Real Madrid trägt er die 11 auf dem Rücken. Ab dem zweiten Jahr in Madrid gehört im die Nummer 9.
    Image: Mit der Rückennummer 44 startet Karim Benzema seine Karriere bei Olympique Lyon, bevor er für zwei Jahre mit der Nummer 19 aufläuft. In der erste Saison bei Real trägt er die 11 auf dem Rücken. Ab dem zweiten Jahr gehört im die Nummer 9. © Imago
  15. Mit der Rückennummer 36 beginnt die Karriere von Eden Hazard bei LOSC Lille. Danach trägt er für drei Jahre die 26. Beim FC Chelsea läuft er mit der Nummer 10 auf und bei Real Madrid übernimmt er die Nummer 7 von Cristiano Ronaldo.
    Image: Mit der Rückennummer 36 beginnt die Karriere von Eden Hazard bei LOSC Lille. Danach trägt er für drei Jahre die 26. Beim FC Chelsea läuft er mit der Nummer 10 auf und bei Real Madrid übernimmt er die Nummer 7 von Cristiano Ronaldo. © Imago
  16. Seine Karriere bei Tottenham beginnt Harry Kane mit der Nummer 37. Diese trägt er auch bei Norwich und Leicester City. Erst in der Saison 15/16 bekommt er seine Rückennummer 10.
    Image: Seine Karriere bei Tottenham beginnt Harry Kane mit der Nummer 37. Diese trägt er auch bei Norwich und Leicester City. Erst in der Saison 15/16 bekommt er seine Rückennummer 10. © Imago
  17. In seiner ersten Spielzeit bei Manchester United läuft Paul Pogba mit der Nummer 42 auf. Bei Juventus Turin wechselt er dann zur Nummer 6, mit Ausnahme seiner letzten Saison. Im Jahr vor seinem Comeback nach England, spielt Pogba mit der 10.
    Image: In seiner ersten Spielzeit bei Manchester United läuft Paul Pogba mit der Nummer 42 auf. Bei Juventus Turin wechselt er dann zur Nummer 6, mit Ausnahme seiner letzten Saison. Im Jahr vor seinem Comeback nach England spielt Pogba mit der 10.  © Imago
  18. Cristiano Ronaldo ist weltweit bekannt mit der Rückennummer 7. In Lissabon beginnt er seine Profikarriere aber mit der Nummer 28. Auch in der ersten Saison bei Real Madrid muss Ronaldo ausweichen. Für eine Saison trägt er die Nummer 9.
    Image: Cristiano Ronaldo ist weltweit bekannt mit der Rückennummer 7. In Lissabon beginnt er seine Profikarriere aber mit der Nummer 28. Auch in der ersten Saison bei Real Madrid muss Ronaldo ausweichen. Für eine Saison trägt er die Nummer 9. © Imago
  19. Beim FC Sevilla trägt Sergio Ramos (l.) die Rückennummern 35, 32 und 5. Seit seinem Wechsel zu Real Madrid trägt er die Nummer 4 das 16. Jahr in Folge.
    Image: Beim FC Sevilla trägt Sergio Ramos (l.) die Rückennummern 35, 32 und 5. Seit seinem Wechsel zu Real Madrid trägt er die Nummer 4 nun schon das 16. Jahr in Folge. © Imago
  20. Seine Karriere beim FC BArcelona beginnt Lionel Messi mit der Rückennummer 30. Die Nummer 10 war zu dem Zeitpunkt von Ronaldinho besetzt. Für zwei Jahre trägt Messi dann die Nummer 19 und wechselt in der Saison 2008/09 schlussendlich zur Nummer 10.
    Image: Seine Karriere beim FC Barcelona beginnt Lionel Messi mit der Rückennummer 30. Die Nummer 10 war zu dem Zeitpunkt von Ronaldinho besetzt. Für zwei Jahre trägt Messi dann die Nummer 19 und wechselt in der Saison 2008/09 schlussendlich zur Nummer 10. © Imago

Jeder Spieler hat eine Lieblingsnummer, mit der er unbedingt spielen möchte. Kommt man neu in einen Verein, kann es aber durchaus vorkommen, dass die Nummer belegt ist. So war es zum Beispiel bei Lionel Messi: Jahrelang war die Rückennummer 10 an den Brasilianer Ronaldinho vergeben. Messi musste deshalb ausweichen.

Gerade bei jüngeren Spielern wechselt eine Nummer sehr häufig. Serge Gnabry beispielsweise hatte in seiner bisherigen Laufbahn schon sieben verschiedene Nummern auf dem Trikot.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: