Zum Inhalte wechseln

Fußball News: Insta-Battle zwischen den Bundesligisten Kruse und Boateng

Berlin-Battle! Boateng & Kruse liefern sich witziges Insta-Duell

Sky Sport

06.07.2021 | 13:22 Uhr

Kevin-Prince Boateng ist zurück bei der Hertha.
Image: Kevin-Prince Boateng ist zurück bei der Hertha.  © Imago

Die Fußball-Fans in Berlin können sich in der neuen Saison auf ein interessantes Duell freuen: Unions Max Kruse und Herthas Kevin-Prince Boateng liefern sich jetzt schon, fern vom Fußball-Platz, einen witzigen Battle auf Instagram.

Max Kruse und Kevin-Prince Boateng haben im Netz mit ihren Videos für Lacher gesorgt. Der Union-Spieler und Herthas Rückkehrer liefern sich seit Tagen ein kleines, nicht ganz ernstgemeintes Battle auf Instagram.

Boateng legt aus dem Trainingslager vor

KP Boateng hatte am Freitag vorgelegt und in einem Video so getan, als würde er einen Anruf aus Köpenick erhalten. Diesen hatte er ignoriert und dann gesagt: "Nein, ich bin nicht mehr da. Ich habe bei Hertha unterschrieben. Ich habe keine Lust, bei euch und bei Union zu spielen."

Kruses Video-Antwort folgte promt : "Prince? Ich hab gehört du hast keinen Bock auf Union? Macht gar nichts, international ist eh nichts für die Blauen. Rinjehauen!"

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Max Kruse (@max.kruse10)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Prince (@prince27)

Boateng ließ nicht lange auf sich warten und konterte daraufhin erneut mit einem Video. Bei einem angeblichen Anruf von Kruse geht er ran und veräppelte den Stürmer mächtig mit der Anspielung, dass Union die internationalen Spiele in der Conference League im Berliner Olympiastadion, der Heimatstätte von Hertha, austragen müssen. Ein Konter, der sitzt!

Und Boateng legte nach: "Wer ist denn der Max Kruse eigentlich, hat der schon mal was gewonnen? Aber hoffen wir mal, dass er wenigstens die Goldmedaille mit nach Hause bringt."

Das Duell zwischen den beiden Berliner "Streithähnen" scheint noch nicht beendet. Es ist zu erahnen, dass von Kruse noch nicht das letzte Worte gesprochen ist.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: