Zum Inhalte wechseln

Fußball News: Schiedsrichter-Assistent nach Haaland-Autogramm suspendiert

Schiri-Assistent nach Haaland-Autogramm suspendiert

SID

12.04.2021 | 15:46 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Champions League, Viertelfinale: Trotz deutlicher Leistungssteigerung unterlag das Team von Trainer Edin Terzic dem englischen Starensemble mit 1:2, wahrte aber seine Chance auf das Rückspiel am kommenden Mittwoch

Unterschrift mit Folgen: Der rumänische Schiedsrichter-Assistent Octavian Sovre muss seine erfolgreiche Jagd nach dem begehrten Autogramm von Sturmjuwel Erling Haaland teuer bezahlen.

Wie die Plattform sport.ro berichtet, wurde der Unparteiische von der rumänischen Schiedsrichterkommission vorläufig suspendiert. Demnach wurde Sovre zunächst für das Erstligaspiel zwischen Universitatea Craiova und Meister CFR Cluj (Sonntag, 20.30 Uhr) aus dem Gespann von Ovidiu Hategan genommen.

Der Assistent hatte Haaland nach dem Viertelfinal-Hinspiel von Borussia Dortmund in der Champions League bei Manchester City (1:2) um ein Autogramm gebeten und war dabei gefilmt worden.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Ein Linienrichter holt sich ein Autogramm von Erling Haaland. Drohen ihm Konsequenzen? Sky Schiedsrichter-Experte Alex Feuerherdt analysiert die Situation (Video-Länge: 1:20 Minuten).

Autogramm für einen guten Zweck

Sovre berichtete später, dass er die Unterschriften Haalands auf einer Gelben und einer Roten Karte wie zuvor schon in zahlreichen anderen Fällen für wohltätige Zwecke versteigern werde.

Dennoch kam die Aktion auch bei der UEFA nicht gut an: Von Schiedsrichterchef Roberto Rosetti gab es eine Rüge.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: