Zum Inhalte wechseln

Hannover 96 | Kind bezeichnet Einbruch vor der Winterpause für Kind als unerklärlich

Einbruch vor der Winterpause für Kind ''unbefriedigend und unerklärlich''

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Lange mischte Hannover 96 ganz oben in der Tabelle der 2. Bundesliga mit. Doch dann kam vor der Winterpause der Einbruch: Fünf Spiele in Folge blieb man sieglos. Für Geschäftsführer Martin Kind unerklärlich.

Weiterempfehlen: