Zum Inhalte wechseln

Herbert Hainer wurde beim FC Bayern als Aufsichtsratsvorsitzender bestätigt

Einstimmig: Bayern bestätigt Hainer als Aufsichtsratschef

Herbert Hainer
Image: Keine Überraschung: Herbert Hainer bleibt Aufsichtsrachtschef des FC Bayern.  © Imago

Vereinspräsident Herbert Hainer ist beim FC Bayern München als Aufsichtsratsvorsitzender einstimmig bestätigt worden.

"Ich freue mich sehr, diesem hochkarätig besetzten Gremium weiter vorstehen zu können und möchte mich bei allen Kollegen im Aufsichtsrat für die stets vertrauensvolle, zielgerichtete Zusammenarbeit bedanken.

Kontinuität ist ein zentrales Schlüsselwort beim FC Bayern, und wir wollen weiter unseren Beitrag für eine erfolgreiche Zukunft des FC Bayern leisten", erklärte der 69 Jahre alte Hainer in einer Mitteilung des deutschen Rekordmeisters.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Es ist offiziell: Max Eberl wird zum 1. März der neue Sportvorstand beim FC Bayern München. Der Aufsichtsrat des Rekordmeisters hat die Einstellung einstimmig beschlossen. Sky Reporter Uli Köhler über den

Eberl-Verpflichtung im Fokus

Auf der turnusmäßigen Aufsichtsratssitzung wurden neben Hainer auch die Stellvertreter Werner Zedelius (Allianz), Gernot Döllner (Audi) und Jan Heinemann (adidas) einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Im Mittelpunkt der Sitzung stand die Verpflichtung vom neuen Sportvorstand Max Eberl. Der langjährige Mönchengladbacher und zuletzt für Leipzig tätige Manager wird an diesem Dienstag (11.00 Uhr) bei einer Pressekonferenz in der Allianz Arena vorgestellt.

SID

Mehr Fußball

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: