Zum Inhalte wechseln

Hertha BSC: Jens Lehmann ist Nachfolger von Jürgen Klinsmann im Aufsichtsrat

Lehmann folgt Klinsmann im Hertha-Aufsichtsrat

Sky Sport

11.05.2020 | 10:11 Uhr

1:43
Hertha BSC: Sky Reporter Hannes Jakobi zur Verpflichtung von Jens Lehmann für den Aufsichtsrat (Videolänge: 1:43 Min).

Herha BSC begrüßt ein neues Aufsichtsratsmitglied. Jens Lehmann übernimmt den Platz von Jürgen Klinsmann, der sich vor einigen Wochen aus Berlin zurückzog.

Herthas Investor Lars Windhorst beruft Jens Lehmann in den Aufsichtsrat. Das gab der Klub am Sonntag offiziell bekannt. Der ehemalige Nationaltorhüter soll sich um die sportlichen Belange des Vereins kümmern. Sein Vorgänger, Jürgen Klinsmann, wurde im Februar nach seinem Rücktritt als Trainer auch von seinen Aufgaben als Aufsichtsratsmitglied entbunden.

 Sky Sport präsentiert: Die "hisToooRische Sky Konferenz"

Sky Sport präsentiert: Die "hisToooRische Sky Konferenz"

Sky zeigt auf Basis des festgesetzten Spielplans an den kommenden Samstagen um 15.30 Uhr die besten Bundesliga-Partien der vergangenen Jahre in live produzierten Konferenzen

Neue Positionen für Lehmann und Kosicke

Neben dem 50-jährigen Ex-Profi gesellt sich ein zweites neues Gesicht in den Aufsichtsrat der Berliner: Marc Kosicke. Der frühere Nike-Manager ist Berater von Jürgen Klopp und Julian Nagelsmann. Das Aufgabenfeld des 48-Jährigen umfasst die strategische Ausrichtung des Vereins.

Mit diesen beiden Personalien würde Windhorst die von ihm schon oftmals angekündigte fußballerische Fachkompetenz in den Aufsichtsrat bringen. Investor Windhorst besitzt 49,9 Prozent der Anteile der Hertha und kann damit vier Plätze im Aufsichtsrat nach seinen Wünschen besetzen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: