Zum Inhalte wechseln

Hertha BSC entlässt Trainer Ante Covic - Jürgen Klinsmann übernimmt

Offiziell: Klinsmann neuer Hertha-Trainer

Sport-Informations-Dienst (SID)

27.11.2019 | 21:05 Uhr

1:53
Jürgen Klinsmann spricht über seine Beziehung zu Hertha BSC und seine Entscheidung, als Trainer einzuspringen. (Videolänge: 01:53 Minuten).

Hertha BSC hat nach der 0:4-Niederlage beim FC Augsburg die Reißleine gezogen und Trainer Ante Covic entlassen. Jürgen Klinsmann übernimmt bis zum Sommer.

Hertha BSC hat sich von Trainer Ante Covic (44) getrennt und in Jürgen Klinsmann (55) einen prominenten Nachfolger gefunden. Der frühere Welt- und Europameister übernimmt den Hauptstadtklub bis zum Saisonende und wird in einer Pressekonferenz am Mittwoch (14.30 Uhr) offiziell vorgestellt.

Klinsmann (55), der seit wenigen Wochen auf Bestreben von Investor Lars Windhorst im Hertha-Aufsichtsrat sitzt, wird am Samstag (ab 14 Uhr live auf Sky) im Heimspiel gegen Borussia Dortmund erstmals auf der Bank sitzen. Zehn Jahre nach seinem geräuschvollen Aus bei Rekordmeister Bayern München kehrt der frühere Bundestrainer damit in die Bundesliga zurück. Sein Assistent soll der frühere Werder-Chefcoach Alexander Nouri werden.

preview image 2:09
Sky Reporter Uli Köhler spricht über den neuen Hertha-Trainer Jürgen Klinsmann (Videolänge: 2:09 Min).

Nach Sky Informationen wird Arne Friedrich der neue Teammanager bei der Hertha. Der frühere Nationalspieler soll als Schnittstelle zwischen Mannschaft und Management fungieren.

Die Cyber Weeks bei Sky

Die Cyber Weeks bei Sky

Bis zum 2.12. gibt es galaktische Rabatte auf ausgewählte Sky Pakete oder den Sky Q Receiver.

Covic hatte nach dem 0:4 am Sonntag beim FC Augsburg und der vierten Niederlage in Folge keine Chance mehr auf eine Weiterbeschäftigung. "Die Entscheidung ist uns ungeheuer schwergefallen, denn Ante ist seit mehr als 20 Jahren Teil von Hertha BSC", sagte Geschäftsführer Michael Preetz: "Letztlich waren wir mit Blick auf die Entwicklung und die letzten Resultate der Meinung, dass Handlungsbedarf bestand."

preview image 2:46
Jürgen Klinsmann bringt für sein Engagement bei Hertha BSC unter anderem Co-Trainer Alexander Nouri und Torwarttrainer Andreas Köpke mit. (Videolänge: 02:46 Minuten)

Völler freut sich für Klinsmann

Ex-DFB-Teamchef Rudi Völler hat die Rückkehr von Klinsmann in die Bundesliga als Trainer von Hertha BSC begrüßt. "Ich freue mich für Jürgen, dass er wieder da ist", kommentierte der 59 Jahre alte Sport-Geschäftsführer von Bayer Leverkusen vor dem Rückflug vom Champions-League-Spiel in Moskau die Nachricht aus der Hauptstadt.

preview image 1:27
Alexander Zorniger ist überrascht, dass Jürgen Klinsmann bei Hertha BSC als Interimstrainer übernimmt. (Videolänge: 01:27 Minuten)

Völler war zusammen mit Klinsmann 1990 in Rom Weltmeister geworden. Im Jahr 2004 hatte Klinsmann die Nachfolge von Völler als Bundestrainer bei der deutschen Nationalmannschaft angetreten, nachdem Völler nach dem EM-Vorrunden-K.o. 2004 in Portugal als Teamchef zurückgetreten war. Völler hatte Deutschland 2002 ins WM-Finale gegen Brasilien (0:2) geführt.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: