Zum Inhalte wechseln

Hertha BSC News: Bobic kritisiert Diskussion zwischen Selke & Lukebakio

Bobic kritisiert Elfmeter-Disput zwischen Selke & Lukebakio

22.08.2021 | 17:40 Uhr

Geschäftsführer Fredi Bobic hat die Elfmeter-Diskussion zwischen Dodi Lukebakio und Davie Selke bei der 1:2-Heimniederlage gegen den VfL Wolfsburg kritisiert.

"Mir hat das nicht gefallen, da bin ich ganz ehrlich", sagte der Ex-Nationalspieler bei Bild-TV: "So etwas kann man einfacher regeln, schon vor dem Spiel. Dass es diese Diskussion auf dem Platz gab, sieht nach außen nicht gut aus."

Nach einer Stunde hatten Lukebakio und Selke darüber diskutiert, wer den Foulelfmeter für Hertha schießen darf. Kapitän Dedryck Boyata musste vermitteln. Lukebakio, der den Strafstoß herausgeholt hatte, verwandelte anschließend sicher zum 1:0 (60.).

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Davie Selke wollte beim Elfmeter gegen Wolfsburg die Verantwortung übernehmen (Videolänge: 1:53 Min.).

Dardai sieht Positives in der Szene

Anders als Bobic, der schon auf der Tribüne geschimpft hatte, war Trainer Pal Dardai von der Szene angeblich angetan. "Wenn zwei den Elfmeter schießen wollen, ist das besser, als wenn elf Spieler Sportschokolade in der Hose haben", sagte der Ungar: "Das bedeutet, dass sie die Eier haben und Tore machen wollen." Er habe "keinen Streit gesehen".

SID

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: