Zum Inhalte wechseln

HSV vs. St. Pauli: Alex Meier im Sky Interview über das Stadt-Derby

Alex Meier vor dem Derby über "Favorit" HSV und eigene Erinnerungen

Lars Pricken

27.02.2020 | 15:14 Uhr

Alex Meier schießt den FC St. Pauli zum Sieg gegen den FC Ingolstadt.
Image: Alex Meier spielte für den Hamburger SV und den FC St. Pauli. © DPA pa

Vor dem Hamburger Stadt-Derby zwischen dem Hamburger SV und St. Pauli spricht Alex Meier, der für beide Teams auf Torejagd ging, über die Favoritenrolle, die Stimmung im Stadion und eigene Derby-Erinnerungen.

Sky Sport: Vor knapp einem Monat haben Sie erklärt, dass sie mit dem Profi-Fußball aufhören. Was haben sie seither mit ihrer freien Zeit angestellt?

Alex Meier: "Ich habe erstmal alles Sacken lassen und mir die Zeit genommen, auch einfach mal nichts zu tun. Ich war viel mit meinem Hund unterwegs, habe Freunde besucht - Dinge getan, zu denen man während einer Saison einfach nicht kommt."

Sky Sport: Sie haben damals schon erklärt, jetzt auch endlich mal "Fußball als normaler Fan" schauen zu können. Morgen steht das Hamburger Stadt-Derby an. Verfolgen Sie das Duell ihrer Ex-Klubs?

Meier: "Das werde ich mir natürlich angucken. Ich schaue das Spiel aber ganz entspannt mit Freunden vor dem Fernseher und werde nicht ins Stadion gehen.

Ich verbinde mit beiden Teams sehr viel. Da habe ich keinen Favoriten.
Alex Meier erklärt, wem er die Daumen drückt

Sky Sport: Sie sind in Buchholz in der Nordheide geboren. Etwas südlich von Hamburg. Ist man dort eher Fan vom HSV oder von St. Pauli?

Meier: "Da ich selbst bei beiden Mannschaften gespielt habe, sowohl in der Jugend als auch bei den Profis, gefallen mir beide Mannschaft. Ich verbinde mit beiden Teams sehr viel und habe gute Erinnerungen an die Vereine. Da habe ich gar keinen direkten Favoriten."

Mehr dazu

Sky Sport: Das Hinspiel konnte St. Pauli überraschend mit 2:0 für sich entscheiden. Im Rückspiel ist der HSV als Tabellenzweiter klarer Favorit. Wie sehen Sie das?

Meier: "Ein Derby ist und bleibt ein ganz eigenes Spiel. Natürlich ist der HSV - vor allem Zuhause - der Favorit. Aber St. Pauli hat die letzten Spiele sehr gut gespielt. Gegen Dresden beispielsweise war St. Pauli besser und hatte am Ende nur Pech, dass Sie nicht gewonnen haben. Sie zeigen wesentlich bessere Leistungen, als es der Tabellenplatz vermuten lässt oder aktuell aussagt. Deshalb wird es sicherlich kein leichtes Spiel für die Hamburger - aber das wissen sie auch."

0:37
Vor dem Derby zwischen dem HSV und St. Pauli weiß Coach Luhukay um die Bedeutung dieses Stadtderbys (Videolänge: 37 Sek.).

Sky Sport: Im Hinspiel hatte St. Pauli aber noch das Millerntor-Stadion mit den Fans im Rücken. Welche Bedeutung hatte das für das Spiel und wie war es für Sie, für St. Pauli in dieser Arena aufzulaufen?

Meier: "Die Stimmung am Millerntor ist in jedem Spiel überragend. Die Mannschaft wird immer unterstützt, auch wenn es mal nicht so gut läuft. Das spürt und weiß man als Spieler. Es ist jedem klar, dass die Stimmung und das drumherum etwas ganz besonders ist. Das beflügelt."

Sky Sport: Ist das im Rückspiel für den HSV im Volksparkstadion ähnlich? Wie schwer wiegt der Heimvorteil bei einem solchen Derby?

Meier: "Jede Mannschaft spielt lieber zu Hause, als auswärts. Am Samstag hat der HSV viele Fans im Rücken, es läuft sportlich gut, dann wird die Stimmung super sein. Aber beide Mannschaften werden höchst motiviert sein. Die freuen sich alle auf das Spiel."

St. Pauli wird auf jeden Fall die Liga halten - der HSV direkt aufsteigen!
Alex Meier, über den Saison-Abschluss der Hamburg-Klubs

Sky Sport: Die Saison von St. Pauli läuft noch nicht wirklich rund, es gibt derzeit sogar Diskussionen um den Trainer. Glauben Sie, dass der Verein noch einmal die Wende schafft, auch nach zuletzt vier Spielen ohne Sieg?

Meier: "St. Pauli wird auf jeden Fall die Liga halten! Ich habe die letzten Spiele alle gesehen. Gerade gegen Kiel und Dresden. Da haben die Ergebnisse einfach nicht gepasst. Wenn du unten drin steckst, musst du natürlich aufpassen. Aber die Qualität der Mannschaft reicht locker, um in der Liga zu bleiben - und das werden sie definitiv schaffen."

Sky Sport: Wie sieht es beim HSV aus? In der Tabellenspitze sind derzeit drei Teams sehr eng beieinander, die den Aufstieg direkt klar machen wollen.

Meier: "Bielefeld, Stuttgart und der HSV werden den Aufstieg unter sich ausmachen. Aber ich glaube daran, dass die Hamburger auch unter den ersten zwei landen werden und direkt aufsteigen. Ich hoffe es auch und wünsche es ihnen einfach. Ich gehe davon aus, dass sie Erster oder zumindest Zweiter werden.

preview image 0:34
HSV-Coach Dieter Hecking spricht über die Gewichtung eines Derby-Sieges gegen St. Pauli (Videolänge: 35 Sek.).

Sky Sport: Als Spieler beider Klubs haben Sie das Derby mehrfach erlebt. Was ist Ihre schönste Erinnerung an das Hamburger-Duell?

Meier: "In der Jugend habe ich ein Derby mit St. Pauli einmal 5:0 gewonnen, das war etwas Besonderes. Aber als Profi, naja, da habe ich zwei Derbys gespielt und beide mit 0:4 verloren. Die Stimmung war immer super, aber vom Ergebnis war es - ich sag mal - nicht so gut (lacht).

Das Interview führte Lars Pricken.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Das Hamburger Derby am Samstag LIVE und EXKLUSIV ab 12:30 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 3 HD und mit Sky Ticket im Stream.

Mehr zum Autor Lars Pricken

Weiterempfehlen:

Mehr stories