Zum Inhalte wechseln

Iker Casillas hat seine Karriere beendet

Torhüter-Legende Iker Casillas beendet Karriere

Sky Sport

04.08.2020 | 19:59 Uhr

Iker Casillas beendet mit 39 Jahren seine Profikarriere.
Image: Iker Casillas beendet mit 39 Jahren seine Profikarriere. © Getty

Der ehemalige Real-Torhüter Iker Casillas hat heute auf Instagram sein Karriereende verkündet.

Über ein Jahr nach seinem Herzinfarkt hat Torwart-Legende Iker Casillas sein Karriereende verkündet. "Heute ist einer der wichtigsten und zugleich schwersten Tage meiner Sportkarriere: Es ist an der Zeit, Abschied zu nehmen", schrieb der ehemalige spanische Nationalkeeper am Dienstag auf Twitter und Instagram. Der 39-Jährige hatte nach dem Infarkt im Mai 2019 kein Spiel mehr bestritten. Mit dem FC Porto feierte er erst am letzten Samstag den Gewinn des Ligapokals.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Lo importante es el camino que recorres y la gente que te acompaña, no el destino al que te lleva, porque eso con trabajo y esfuerzo, llega solo y creo que puedo decir, sin dudar, que ha sido el camino y el destino soñado #Grac1as

Ein Beitrag geteilt von Iker Casillas (@ikercasillas) am

Spanischen Medienberichten zufolge könnte Casillas schon bald als Berater bei seinem ehemaligen Verein Real Madrid fungieren. Er könnte Klub-Botschafter und Berater von Real-Präsident Florentino Pérez werden. Zu den Berichten äußerte sich der Spanier aber noch nicht.

Champions-League-Finalphase live auf Sky

Champions-League-Finalphase live auf Sky

Die Finalphase der Champions League steht an. Mit Sky bist du im TV und Stream live dabei. Ein Überblick über alle Konferenzen und exklusiven Einzelspiele.

In seiner Karriere wurde Casillas fünf Mal in Folge zum Welttorhüter gekürt. Außerdem gewann er mit der Nationalmannschaft zwei Mal die Europameisterschaft. Von 1989 bis 2015 stand er für Real Madrid zwischen den Pfosten. Dort gewann er unter anderem fünf Mal die spanische Meisterschaft und drei Mal die Champions League.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories