Zum Inhalte wechseln

Interview: Claudio Pizarro über den FC Bayern und Trainerjob

Pizarro spricht über Trainerjob und unangenehme Gegner

Sky Sport

09.07.2020 | 20:32 Uhr

0:30
Werder Bremen: Pizarro über seine Zukunft: Eine Funktion schließt er aus

Mit Claudio Pizarro verabschiedet sich ein Gesicht der Bundesliga von der deutschen Fußballbühne. Sky hat den Peruaner nach einer langen und erfolgreichen Karriere im exklusiven Interview.

Claudio Pizarro über...

...einen möglichen Trainerjob:

Trainer werde ich wohl nicht. Ich glaube, ich werde etwas machen, wo ich Zeit für mich habe. Wenn ich Trainer werde, muss ich jeden Tag da sein - bestimmt bis acht Uhr abends, mit Spielanalyse und vielen anderen Sachen. Deshalb schließe ich einen Trainerjob aus. Aber es gibt noch viele andere Möglichkeiten im Fußball. Ich werde mir in Ruhe Gedanken darüber machen."

25:37
Werder Bremen: Pizarros komplettes Abschiedsinterview im Video

...unangenehme Spieler:

Die unangenehmsten Spieler sind die, die nicht bremsen konnten. Wenn du an ihnen vorbei gehst, dann geben sie dir einen mit. Zum Glück waren die unangenehmen Spieler immer bei mir in der Mannschaft. Zum Beispiel Naldo, wenn der sauer war oder auch Lucio 'beide Brasilianer', Niko Kovac, Samui Kuffour und Valerien Ismael.

0:49
Werder Bremen: Pizarro: ''Wenn Naldo sauer war...''

...seine Zeit beim FC Bayern:

Das war ein guter Schritt in meiner Karriere. Ich wollte Titel gewinnen und die Möglichkeit gab es beim FC Bayern. Ich bin als junger Spieler gekommen und es gab viele erfahrene Spieler dort. Ich habe diesen Willen bei ihnen gesehen, Titel zu gewinnen - dass war etwas Besonderes für mich. Und das habe ich auch sofort in meinem Kopf umgesetzt. Ich wollte das gleiche Niveau und die gleichen Ziele haben. Nur so konnten wir so viele Titel gewinnen.

Mehr Fußball

0:44
Claudio Pizarro über seine Zeit beim FC Bayern München

...Oktoberfest und Lederhosen:

Ich fande es immer sehr gut und schön. Ich war ja selber in meiner Zeit in München mittendrin - es hat mir sehr gefallen.

...was ihm in Deutschland am meisten überraschte:

Zu Beginn war es die Ordnung in Deutschland. Dann war es die Sauberkeit. In Peru ist es total anders. Das hatte mich wirklich überrascht.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories