Zum Inhalte wechseln

Jim Ratcliffe will 25 Prozent der Anteile von Manchester United kaufen

Milliardär bekommt grünes Licht zum Kauf von United-Anteile

Jim Ratcliffe will 25 Prozent der Anteile an Manchester United erwerben.
Image: Jim Ratcliffe will 25 Prozent der Anteile an Manchester United erwerben.  © Imago

Der britische Milliardär Jim Ratcliffe hat von der Premier League grünes Licht für den Kauf der 25-prozentigen Anteilsbeteiligung an Englands Rekordmeister Manchester United erhalten.

Das teilte die Liga am Dienstag mit. Um den Kauf endgültig abzuschließen, benötigen Ratcliffe und die Red Devils noch die Genehmigung des englischen Fußballverbands FA.

"Sir Jim Ratcliffes Erwerb von 25 Prozent des Manchester United FC und weitere Investitionen in Höhe von 300 Millionen Dollar in den Klub wurden vom Vorstand der Premier League nach Abschluss des Tests der Eigentümer und Direktoren genehmigt", hieß es in der Mitteilung. Die Übernahme durch Ratcliffe, der künftig die Kontrolle über den Fußballbetrieb erlangen wird, soll laut des 71-Jährigen in den kommenden Tagen abgeschlossen werden.

Preis der Anteile: 1,2 Milliarden Euro

Manchester hatte den Deal nach langen Verhandlungen an Heiligabend bekannt gegeben. 1,02 Milliarden Pfund (rund 1,2 Milliarden Euro) ließ sich Ratcliffe, Chef des Chemieunternehmens Ineos, die Anteile kosten. Medienberichten zufolge soll Ratcliffe schon am Kader der kommenden Saison feilen. Auch Investitionen ins altehrwürdige Old Trafford sind geplant. Zuletzt gab es auch Gerüchte, nachdem der Milliardär ein neues Stadion bauen lassen will.

Manchester United liegt in der Premier League nur auf Rang sechs. Die Plätze für die Champions League, in der der Klub in dieser Saison bereits in der Vorrunde ausgeschieden war, sind sechs Punkte entfernt.

SID

Mehr Fußball

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten