Zum Inhalte wechseln

Joachim Löw: FC Bayern wäre für Hansi Flick interessant

Nachfolger von Peter Hermann?

Sport-Informations-Dienst (SID)

27.05.2019 | 17:29 Uhr

Hans-Dieter Flick (l.) war von 2006 bis 2015 Co-Trainer von Bundestrainer Joachim Löw (r.).
Image: Hans-Dieter Flick (l.) war von 2006 bis 2015 Co-Trainer von Bundestrainer Joachim Löw (r.). © Getty

Joachim Löw kann sich seinen ehemaligen Co-Trainer Hansi Flick gut beim FC Bayern vorstellen.

Für den Bundestrainer Flick die ideale Besetzung als Assistent von Trainer Niko Kovac. Der 54-Jährige würde "viele Facetten und Bereiche" abdecken, "er hat enorme Qualitäten, sowohl fußball-fachlich wie gerade auch im menschlichen Bereich", sagte Löw über seinen langjährigen Co-Trainer dem kicker.

Er kenne zwar die Planungen des deutschen Fußball-Rekordmeisters nicht, allerdings könne er sich "vorstellen, dass diese Rolle für Hansi interessant sein könnte", führte Löw weiter aus. Flick habe beim DFB "sehr gute Arbeit geleistet, außerdem hat er eine Bayern-Vergangenheit".

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Mit Sky Sport bleibst Du am Ball: alle Wechsel, alle Gerüchte im Transfer Update.

Flick als Hermann-Nachfolger bei Bayern gehandelt

Flick, von 1985 bis 1990 Profi bei den Bayern, soll nach diversen Medienberichten in München als Nachfolger von Peter Hermann im Gespräch sein. Der 67-Jährige verlässt den Verein und ist als Technischer Direktor bei Zweitligist 1. FC Nürnberg im Gespräch.

Flick war von 2006 bis zum WM-Triumph 2014 Assistent von Löw bei der Nationalmannschaft. Er sei "wirklich ein ganz, ganz wichtiger Mann" gewesen, betonte Löw: "Ich wusste immer, dass er total loyal ist. Er hatte eine gute Art und war bei den Spielern und Betreuern höchst akzeptiert. Vor allem aufgrund seiner Kompetenz und seines Umgangs mit Menschen."

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: